Abgründig – Das Leben und Denken Friedrich Nietzsches

Abgrund und Gipfel des Menschseins bedingen einander, das Schöne ist ohne das Schreckliche nicht zu haben. Friedrich Nietzsche fordert, dies nicht zu fürchten, sondern heroisch auszuhalten und daraus lustvoll Lebensenergie zu schöpfen.