Das Geheimnis der Außersinnlichen Wahrnehmung – Führung durch Intuition

Führung durch Intuition 

Was aber nun ist diese “Intuition”?

Logik ist eine analytische und verstandesmäßige Form des Denkens. Sie beruht auf Erfahrungswerten der Vergangenheit. Intuition ist das genaue Gegenteil davon. Intuition kann man so definieren: “Ein ahnendes Erkennen” oder “Eine unmittelbare Anschauung, die dem Inneren des Menschen entspringt” oder “Ein überraschendes Entdecken von neuen Gedankeninhalten”.

Bereits hier wird klar, warum unsere heutige Zeit nur sehr wenig von Intuitionen hält. “Realistisch denken” heißt logisch zu denken; Intuition aber kann (und ist dies meist auch) äußerst unlogisch sein. Während man mit Logik ein Argumente-Gerüst aufbaut, das immer deutlicher und immer zusammenhängender wird, kann Intuition die scheinbar verrücktesten und unzusammenhängendsten Informationen liefern.

“Unlogisches” Wissen aber passt nicht in unsere heutige wissenschaftlich orientierte Welt. Und dennoch ist es gerade diese Intuition, die die Entwicklung des Menschen vorantreibt. Für jede schöpferische Tätigkeit ist Intuition unabdingbar.

Zu den schöpferischen Bereichen zählt natürlich auch die Tätigkeit des Erfindens. Gerade an dem Beispiel von Professor Agassiz ist der Wert der Intuition für die Wissenschaft sehr deutlich erkennbar. Aber auch in kleinen Lebensbereichen ist Intuition ein ideales Hilfsmittel.

Intuition ist Ihr wichtigstes Hilfsmittel zur Erreichung Ihrer Ziele. Aktivität bis zum totalen Einsatz nutzt Ihnen wenig, wenn der Weg falsch gewählt ist. Was logisch als der kürzeste Weg erscheinen mag, kann in Wirklichkeit der längste sein.

(1) Der tatsächlich kürzeste Weg zum Ziel
(2) Der logisch als kürzest erscheinende Weg zum Ziel

Intuition ist der Weg, neue Erkenntnisse zu erlangen. Mit der Logik können Sie alles Wissen systematisch ordnen und daraus Schlussfolgerungen ziehen. Die Intuition aber öffnet Ihren Geist für neue Ideen.

Erinnern wir uns an das Gesetz der inneren Führung: Betrachten wir nun die Voraussetzungen, unter denen Ihre Intuition Ihnen bestmöglich behilflich sein kann:

Haben Sie eine Frage an Ihren zeit- und raumlosen Geist, so konzentrieren Sie sich kurz und stellen dann die gewünschte Frage, z.B. “Wer ruft jetzt an?” Nach der Fragestellung verhalten Sie sich vollkommen ruhig und nehmen den allerersten Eindruck auf, der Sie aus Ihrem Inneren erreicht. Hierbei ist darauf zu achten, dass dieser erste Eindruck nicht durch weitere analytische Gedanken verzerrt wird.

Wenn Sie nun beginnen, die Antwort zu prüfen und auf ihre Logik hin zu kontrollieren, dann werden Sie meist eine herbe Enttäuschung erleben.

Prägen Sie sich folgenden Satz tief ein:

Die Intuition sagt, was man tun soll.
Sie sagt aber nie, warum man es tun soll.

Es ist deutlich erkennbar, dass zum sinnvollen Ausnutzen der Intuition auch die Fähigkeit des Glaubens erforderlich ist. Es muss der ersten Antwort, die aufkommt, absolut vertraut werden. Sie zu verändern oder gar zu verdrängen, würde den ursprünglichen Sinn der Intuition vernichten.

Der Weg, das Vertrauen zur eigenen Intuition zu finden, führt über die Schulung der Intuition. Wir können bei vielen Dingen im täglichen Leben unsere Intuition einsetzen lernen und dabei die Ergebnisse auswerten.

Die entsprechende Intuition wurde dann richtig gedeutet, wenn sie zum vollkommenen Erreichen des gesteckten Zieles beigetragen hat.

Selbstverständlich ist die Intuition um so wirksamer, je öfter jemand in der Lage ist, eine völlige Gedankenleere zu schaffen. Kommt von innen der entsprechende Impuls, dann kann dieser deutlich und klar wahrgenommen werden. Jeder weitere “Impuls” würde schon nicht mehr intuitiv sein, sondern dem analytischen Denken entspringen.

Klären wir auch noch die Zeitspanne zwischen Frage und Antwort ab. Eine Intuition, die erst nach Minuten oder Stunden die Antwort geben würde, wäre im täglichen Leben wertlos. Schnelles Reagieren und sofortiges Eingehen auf eine neue Situation kennzeichnen den erfolgreichen Menschen. Dazu ist eine klare und schnelle Intuition notwendig. Welche Zeitspanne liegt also zwischen Frage und Antwort?

Die Antwort ist leicht – wir wissen, dass der Geist ohne Zeit und Raum operiert. Da dies der Fall ist, liegt also zwischen der Frage und der Antwort keine Zeit. Zur Beurteilung, ob eine Information tatsächlich der Intuition entsprungen ist, haben wir damit ein markantes Merkmal.

Im Augenblick der Fragestellung ist bereits die Antwort vorhanden. Nur durch diese Voraussetzung ist die Intuition in allen Lebenslagen das wichtigste Instrument des erfolgsorientierten Menschen. Gleichgültig, wofür Sie die Intuition einsetzen, sofort ist die richtige Antwort für Sie vorhanden. Lediglich Vertrauen ist notwendig.

Wie wir schon gesagt haben: Die Intuition sagt Ihnen lediglich, was Sie tun sollen, jedoch nie, warum Sie es tun sollen.

Wie Du in nur 30 Minuten Dein Gehirn ein für alle Male auf Erfolg programmierst und nie wieder Angst vor Rückschlägen zu haben brauchst

lothanius

leave a comment

Create Account



Log In Your Account



×