Die praktische Seite der Dinge

 

Bild Quelle: pixabay.com

Von nichts kommt nichts

Nirgendwo gilt diese Weisheit mehr als auf geistigem Gebiet. Nur durch regelmäßiges, tägliches Üben wird ein Erfolg überhaupt erst möglich.

Sie können Hunderte, ja Tausende von Büchern über Erfolgstechniken oder die sogenannten Geheimwissenschaften lesen, ohne deren Sinn zu verstehen. Und auf jedes Buch folgt ein neues.

Der einzige Sinn dieses Sammelns besteht oftmals allein darin, vor Freunden mit einem vollen Bücherregal angeben zu können.

Aus Büchern kann immer nur begrenztes Wissen entnommen werden. Wirkliche Weisheit dagegen ist etwas ganz anderes. Weisheit ist verstandenes Wissen. Es reicht nicht, Wissen zu glauben, man muss Wissen auch verstehen. In diesem Prozess wird der Glaube durch Weisheit ersetzt. Diese Umwandlung von Wissen in Weisheit geschieht unter anderem durch die Tat. Durch die Tat, die den Glauben bestätigt. Über die Tat gelingt es, die angestrebten Ziele zu erreichen.

Münzen Sie deshalb alle Erkenntnisse sofort auf Ihr tägliches Leben um. Haben Sie den Mut, Ihr Leben radikal umzustellen.

Führen Sie ein Tagebuch

Ich kenne keinen erfolgreichen Menschen, der nicht ein eigenes Tagebuch geführt hätte. Behandeln Sie Ihr  Tagebuch wie ein kleines Heiligtum. Sorgen Sie dafür, dass keine andere Person an Ihr Buch herankommt.

Notieren Sie in dem Tagebuch Ihre Ziele, Ihre täglichen Erlebnisse, Erkenntnisse und daraus resultierenden Einsichten. Versuchen Sie festzuhalten, wozu der jeweilige Tag gut war. Dadurch sind Sie angehalten, intensiver zu leben. Betrachten Sie jeden Tag als ein ganzes Leben. Denn der Tag ähnelt dem Leben sehr: Aufstehen = Geburt. Tagesablauf = Leben. Einschlafen = Tod.

Nicht umsonst wird der Schlaf als der “kleine Bruder” des Todes bezeichnet. Jeder Tag ist ein ganzes Leben.

Versuchen Sie, jedes “Leben”, also jeden Tag so gut wie möglich zu leben- Von dem Augenblick an, da Sie sich über jeden einzelnen Tag selbst Rechenschaft ablegen, wird es keine “leeren”, keine nutzlosen Tage mehr für Sie geben.

Sie spüren, wie schon bei dem Gedanken an ein ausgefülltes und sinnvolles Leben ein Glücksgefühl in Ihnen aufsteigt.

Mit Recht: Denn man lebt, um zu lernen. Lernen heißt, seiner Bestimmung zu entsprechen.

Wichtig:

Entwickeln Sie einen persönlichen Leitsatz. Wie wichtig dieser Leitsatz ist, werden wir im Laufe des Lehrgangs noch ausführlich besprechen. Prägen Sie aber schon heute Ihr unbewusstes Selbst positiv. Rufen Sie sich diesen Leitsatz auch tagsüber so oft wie möglich ins Gedächtnis. Der Leitsatz soll Ihnen in “Fleisch und Blut” übergehen. Schreiben Sie ihn jeden Tag immer wieder neu auf Ihre Tagebuchseite. Dadurch nutzen Sie den Tastsinn und verstärken die Wirkung der unbewussten Programmierung.

Einige Beispiele für Leitsätze:

“Auf vollkommene Art und Weise gelingen mir mindestens 51 Prozent aller Dinge im Leben.”

“Ich werde von Tag zu Tag auf vollkommene Art und Weise erfolgreicher.”

“In allem, was ich sage, denke oder tue, bin ich auf vollkommene Art und Weise erfolgreich.”

“Auf vollkommene Art und Weise geht es mir von Tag zu Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser.”

Dies sind nur einige Beispiele.

Beachten Sie in jedem Fall die Formulierung “auf vollkommene Art und Weise”. Bitte fügen Sie diese fünf Worte unbedingt in Ihren persönlichen Leitsatz ein. Dadurch hat Ihr unbewusstes Selbst die Möglichkeit, die idealste Lösung zu suchen. (Dies geht über Logik und Vernunft hinaus. Wir werden im Laufe des Lehrgangs noch ausführlich darauf zu sprechen kommen.)

Wie gesagt: Schreiben Sie Ihren persönlichen Leitsatz jeden Tag aufs neue auf Ihre Tagebuchseite.

Verwahren Sie Ihr Erfolgs-Tagebuch sorgfältig. Anhand dieser Aufzeichnungen können Sie später Ihre persönliche Entwicklung nachvollziehen und damit unter Umständen auch anderen Menschen helfen, gleichartige Fortschritte zu erzielen.

„Keines Menschen Gedächtnis ist so gut,
dass er ständig erfolgreich lügen könnte.“
Abraham Lincoln

„Dieses Buch wird Ihr Leben für immer verändern“