HappyAndFitPilates

Pilates Anfänger Bauch Vollprogramm – 30 Minuten

 

Dieses Happy And Fit Video zeigt Dir Pilates Übungen speziell für Anfänger. Dein Weg zu einem flachen und straffen Bauch beginnt mit diesem Kurs! Also worauf wartest Du noch? Leg los!

28 Kommentare

  1. Hallo Amiena, sehr anschaulich ausgeführt und schön erklärt, kann man sich richtig gut vorstellen z.B:die Kirsche unter der Lendenwirbelsäule, beim Ausatmen Pilates den Bauch wie eine tiefe Schale aushöhlen, wunderbar und ideal für mich blutigen Anfänger 🙂

  2. Auch 2 Tage später spüre ich meine Bauchmuskeln noch, wunderbar!

    1. +MsLeyla55 ja, es gibt:+HappyAndFitFitness 

      +HappyAndFitYoga 

      +HappyAndFitDance 

      +HappyAndFitGesundheit 

      +HappyAndFitDIY 

      und viele mehr!
      Viel Spaß damit

  3. Weil ich im Moment viel zu tun habe und von zu Hause aus arbeite, bleibt keine Zeit fürs Fitnessstudio. Ich bin gerade auf diese tolle Alternative gestoßen und bin begeistert. Danke für die tollen Übungen. Ich werde jetzt jeden Vormittag eine halbe Stunde mit Euch trainieren

    1. +BieriLeWatt Und trainierst du immer noch regelmäßig mit unseren Videos?

  4. Ich mag eure Programme wirklich aber bei diesem hatte ich das gefühl um es schmerzfrei ausführen zu können muss man sein Steißbein ausoperieren lassen.. es tat so weh darauf „rumzurollen“

  5. Danke danke für diesen Channel! Ich schaffe es leider Nicht jede Woche ins fitnessstudio, dabei hab ich dort Pilates grade für mich entdeckt.dank euch kann ich jetzt auch zuhause was tun. Ich bin auch blutiger Anfänger und komme hier sehr gut mit, nicht zu schnell,nicht zu langsam, toll erklärt.die Zeit verging wie im Flug..

    1. +knisterkuh115 und, machst du immer noch unsere Videos? Wie geht es dir damit?Beste Grüße
      Dein HappyandFit-Team

  6. Vielen lieben Dank für die Videos! Habe gerade dieses WorkOut gemacht, bin selbst erst Anfänger und hatte auch Probleme mit der Steißbeinübung, hab da allerdings einfach ein wenig abgewandelt. Sonst super! Normalerweise bin ich mehr als ein Couchpotatoe aber ihr macht es so einfach und locker, dass es mir richtig Spaß gemacht hat!! 🙂 werde auf jeden Fall weiter machen! 🙂 Jetzt mal Abkühlung im Pool suchen, hihi.
    LG aus Niederösterreich

  7. Vielen lieben Dank für die Videos! Habe gerade dieses WorkOut gemacht, bin selbst erst Anfänger und hatte auch Probleme mit der Steißbeinübung, hab da allerdings einfach ein wenig abgewandelt. Sonst super! Normalerweise bin ich mehr als ein Couchpotatoe aber ihr macht es so einfach und locker, dass es mir richtig Spaß gemacht hat!! 🙂 werde auf jeden Fall weiter machen! 🙂 Jetzt mal Abkühlung im Pool suchen, hihi.
    LG aus Niederösterreich

  8. Ich muss an dieser Stelle anmerken, dass diese Art und Weise „Situps“ zu machen kontraproduktive Fehler anlernen KANN.
    1. Bitte den Rücken während jeder Bauchübung auf dem Rücken auf den Boden drücken und dort halten. Gefahr: Hohlkreuzbildung, ihr drückt bitte mit der Hand garnix nach unten, das macht man mit den unteren Rückenmuskel/Bauchmuskeln.
    2. Wenn schon Atemübungen, dann bitte aufrechtsitzend mit geradem Oberkörper, ich sehe hier nicht den Zweck der Übung.
    3. Bitten die Hände nicht fest an den Hinterkopf drücken, die Gefahr besteht, dass ihr euch angewöhnt den Kopf ohne Oberkörperhebung nach vorne zu beugen, der Kopf bleibt bitte gerade und ihr guckt immer schön zum selben fiktiven Punkt an der Decke. Und grundsätzlich muss das ganze durch Anspannung der Bauchmuskeln / Entspannung der Rückenmuskeln funktionieren, auch ohne Händen sonst wo am Körper.
    Anmerkung: es hängt nicht vom Trainingszustand ab wieviele Nackenschmerzen ihr dabei habt, sondern davon wielange ihr die Schmerzen ertragt, bis ihr aufhört den Kopf zu beugen!
    4. Ich weiß, das hier ist für Anfänger, aber bitte die Füße während den Seitheben-Übungen („Beine zum Bauch“) zwischen den Wiederholungen nicht ablegen.
    5. Ihr wollt n schönen Bauch? Bauchübungen sind gut, noch leichter geht es, indem ihr zwei Dinge beachtet:
    Einfach weniger Nahrungsmittelenergie (oder Kilokalorien) zu euch nehmen, als ihr aufnehmt. Einfaches Input-Output-Prinzip.
    Und täglich 20 Minuten Cardio (anhaltender Puls 130-150) um den Output zu steigern, das kann für den Anfang auch einfach nur leichtes Bergaufgehen sein!
    Zuletzt um es nur mal anzumerken, Rauchen verbrennt Kilokalorien, denn Gift abzubauen kostet dem Körper 200 kcal pro Tag, aber dadurch fährt der Körper alle anderen Verbrennungsprozesse herunter um das Gift zuallererst abzubauen. Selbes für den tollen hochprozentigen Alkohol nach dem Essen!
    Ich hoffe irgendjemand liest das und hat dadurch mehr Erfolg beim Workout!

  9. liferock.tv - rock your body, mind and life sagt:

    das ging jetzt mehr rein als ich geglaubt habe…

    1. +liferock.tv – grüne Smoothies, Säfte und Powerfood ja was hast du dir denn gedacht?

    2. liferock.tv - rock your body, mind and life sagt:

      wollte ein chilliges Sonntagsworkout 😉

    3. liferock.tv - rock your body, mind and life sagt:

      haha, ja stimmt. aber cooles Workout auf jeden Fall

  10. Ist es ok, wenn man das auch bei Krankheit (Mandelentzündung) macht?

    1. +MultiHPGirl Bitte bei solchen Fragen immer direkt mit deinem Arzt absprechen.

  11. Ich bin gerade total deprimiert, dass ich deine Videos erst jetzt für mich entdeckt habe. Pilates ist glaube ich genau das, wonach ich gesucht habe!!

    1. +CrazyMidge1990 besser spät als nie 🙂

  12. Vielen dank, du bist eine sehr symphatische Yoga/pilates coach!!

  13. Hey erstmal tolle Workout ☺ Ich habe eine frage wie meinst du das mit Bauchnabel einziehen? Ich Kriege das irgendwie nicht hin

  14. Fange nach monatelanger Sportabstinenz endlich mal wieder mit dem Training an. Da ich mit komplizierten und hektischen Hauruck- Übungen gar nicht klarkomme ( erstens bekomme ich die Übungen selten so hin, wie sie gefordert sind und außerdem bin ich dann auch immer sehr schnell die motiviert und lasse es dann ganz bleiben), habe ich mich mal wieder dem Pilates zugewandt und bin auf diesen YouTube-Kanal gestoßen. Gefällt mir bisher sehr gut und wird auf jeden Fall seinen Platz zwischen Radfahren, Joggen, Nordic Walking sowie den (2 mal wöchentlichen) Besuchen im Fitnessstudio bei mir finden 🙂 Danke fürs Ins-Netz-Stellen!

  15. Bis auf die Rechts/ Links Verwechslung 😉 ein tolles Video,
    am Ende ist es ja auch egal Hauptsache beide Seiten gleich viel bewegt beziehungsweise
    gehoben.Bin weder Coach noch Arzt, hatte bereits eine Badscheiben OP
    und mache seit einem Jahr Yoga und kann nur sagen, es ist nicht verkehrt ins
    Hohlkreuz zu gehen und bei gewissen Übungen sogar notwendig zur Stärkung. Es
    ist alles eine Frage der Beweglichkeit beziehungsweise Einschränkung. Täglich unbewusst
    im Sitzen, Stehen oder Laufen ins Hohlkreuz zu gehen ist sicher schädigend.
    Beim bewussten Rückbeugen Training (zirkuliert in meinem Yoga Kurs immer) und
    unter Anleitung einer guten Ausbilderin ist es in Ordnung und soll jeder nach
    eigenem Gutdünken und Machbarkeit ausführen dürfen. Bei mir gibt es auch Bewegungen
    die mein Körper auf Grund des Bandscheiben Traumas nicht so leicht ausführen
    möchte, im Yoga lernt man sehr schnell das außer der offensichtlichen
    körperlichen Beeinträchtigung noch ganz andere Dinge dahinter stecken. Ist man
    sich seiner bewusst, auch während der Übungen und gibt Acht, lernt man selbst
    die schärfsten Handicaps aufzunehmen und in Stärke und Kräftigung umzuwandeln,
    aber sicher nicht in einem Crash Kurs oder wenn man nach 3 Monaten wieder
    aufgibt 😉 Alles in allem stimme ich aber soweit Khazar Rec
    zu, eine gesunde Lebensweise schließt alle Aspekte mit ein.

  16. Es tut sooo gut!!! Nach kurzer Zeit kann ich (48) Deine Übungen ausschließlich nach Deinen akustischen Anweisungen (die sehr präzise sind!) durchführen. Mein unterer Rücken schränkt meine Beweglichkeit seit einiger Zeit ziemlich ein. Insbesondere morgens leide ich an einer Steifheit, die mir das Kippen des Beckens fast unmöglich macht. Ich glaube, dass sich meine gesundheitliche Situation mit Hilfe Deiner einfühlsamen und muskulär ausgewogenen Pilateseinheiten verbessern kann. Dickes Lob und vielen lieben Dank!!!

  17. Du bist total sympatisch. Es macht richtig Spaß deinen Anweisungen zu folgen 🙂 Obwohl es nicht immer ganz einfach ist 😀 Bin eine totale Sportniete 😀 Danke für die tollen Videos!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.