TopZehn

10 Fakten über Raumfahrt

Entdecken Sie, Wie Sie Kostenlos Freie Energie Beziehen Können Und Damit Ihre Stromrechnung Halbieren Oder Ganz Abschaffen Können – Erfahre hier mehr!

Hier sind 10 Fakten, die man wissen sollte bevor man Astronaut wird!

 

60 Kommentare

  1. Was würde ich dafür tun um einmal ins Weltall zu gehen 🙁
    ._. dieser Traum is leider nicht für alle vorgesehen…

    1. +Stranix0209 Du musst aber bedenken, dass die ISS eine sehr stabile und vor allem schwere Konstruktion ist. Deshalb wird derzeit an aufblasbaren Gebäuden oder Zimmer gearbeitet. Im All reicht das ja aus. Da sie leicht und Platzsparend sind, könnte man sie leicht mit einem Flugzeug als Start in den Orbit bringen. Das ist kostengünstig und vor allem verschwendet man kein Material, da man das Raumflugzeug immer wieder nutzen kann. Das kann man bei der ISS nicht gerade sagen. Und was die Höhe des Orbits angeht ist es an sich relativ egal. Man muss halt nur bedenken, dass man näher an der Erde häufiger die Sonne aufgehen sieht. Das Gefühl der Schwerelosigkeit bleibt ja aber gleich.

      Ein Hotel aufzubauen wäre aber auf jeden Fall wesentlich günstiger als die ISS. Es müssen halt keine sensiblen technischen Geräte mitgeschleppt werden. Klar, kommen die längeren Aufenthalte nach den Kurzaufenthalten, aber gerade die werden das ganze ja fördern. Deshalb könnte es relativ schnell danach auch kostengünstig längere Aufenthalte geben. Man muss halt nur kostengünstig hochfliegen können. Der Rest ist weniger problematisch.

    2. +OskarFliegt Guck auf mein Bild… :3 Sieh nicht alles so negativ.. ein Krebs kann auch nix dafür das er so heißt…

    3. +OskarFliegt Du bemerkst wenigstens was mein Name bedeuten soll ^-^ es gibt Leute die wünschen mir den Tod obwohl ich ihnen tausendmal klar mache das des nix mit der Krankheit zutun hat… haha

    4. +HUNDE KREBS es gibt private raumfahrtunternehme…wen du 75.000 US DOLLAR mal so stecken hast kannste die erde für 2 stunden betrachten gehen. davor musste aber ein halbes jahr tranieren (die leute trainieren mit dir ) damit du aufn weg net abnippelst ^^ Also ich bin schon am SPAREN !!!

    1. +TsunaTsurugi Ja, aber die Arbeiten zusammen. Weißt du was das bedeutet?

  2. Also ich muss sagen, dass mit dem Warp Antrieb finde ich am interessantesten. Was für Möglichkeiten die Menschheit hätte wenn wir 4 Lichtjahre entfernte Galaxien einfachmal in 2 Wochen erreichen würden.
     Vielleicht würde sich die Menscheit dann auf anderen Planeten niederlassen? Oder andere Lebendformen finden?

    1. +2602vini Nein Objekte können weder Lichtgeschwindigkeit überschreiten noch diese annehmen. Es geht nicht darum wo der Horizont ist, sondern was physikalisch möglich ist. Es gibt Dinge die sind physikalisch unmöglich und daran ist alles im Universum, unabhängig vom Fortschritt, gebunden.

    2. +TheTekkForCe Ganz sicher? Ich weiß nicht mehr wo ich das aufgeschnappt habe, aber ich denke es gibt Objekte die schneller sind als das licht und nicht langsamer werden können. Wenn ich nachgeschaut habe meld ich mich wieder.

    3. +2602vini Es gab mal kurze Spekulationen darüber das Teilchen im Cern auf Überlichtgeschwindigkeit beschleunigt wurden, was sich aber letztendlich als falsch herausgestellt hat. Die Obergrenze bleibt immer 300.000 Meter pro Sekunde. Das ist eine Naturkonstante die nach heutigen Wissen nicht überschritten werden kann.

    4. Achtung, ich red nicht von Beschleunigung. Das in Kern geht nicht, man kann nicht > c beschleunigen, die Grenze überschreiten nicht, aber das etwas von Anfang an drüber ist, ich such ja noch, keine Sorge, da kommt noch was 😀

    5. +2602vini Meinst du Tachyonen? Das sind hypothetische Teilchen die zwar, eine höhere Geschwindigkeit als Licht aufweisen, aber eine imaginäre Masse besitzen. Das heißt das Quadrat ihrer Masse ist negativ. Da einer rein imaginären Ruhemasse bisher keinerlei physikalische Entsprechung zuzuordnen ist, sind Tachyonen möglicherweise eine mathematische Kuriosität ohne reale Bedeutung. Ein Tachyon verhält sich also komplett gegenteilig zu einem normalen Teilchen. Bei ansteigender Geschwindigkeit eines Tachyons verliert es Energie. Geht die Energie gegen 0, wird seine Geschwindigkeit sogar unendlich (transzendenter Zustand).
      Im Gegensatz zu unterlichtschnellen Teilchen, in denen die Ereignisse auf der Weltlinie für jeden Beobachter die gleiche Zeitordnung besitzen, hängt die zeitliche Reihenfolge verschiedener Ereignisse auf der Tachyon-Weltlinie vom Bezugssystem ab. 
      Das würde bedeuten, dass Botschaften aus der Zukunft in die Vergangenheit übermittelt werden könnten. Zeitparadoxa wären die Folgen.

    1. +xkruemelx
      Natürlich, ich beachte aber nur den Fakt, dass physikalisch gesehen nichts dagegen spricht.

    2. +BountyAndSnickers
      Woher nimmst du denn bitte den „Fakt“, dass dadurch ein schwarzes Loch entstehen würde? hast du vielleicht etwas falsch verstanden, oder interpretiert? Ein schwarzes Loch ist eigentlich ein „Stern“ mit einer so hohen masse, dass er alles in der nähe anzieht, auch licht. daher schwarzes loch. Aber mit 2 Dinge am selben Ort, ist mir nicht bekannt, auch nicht von Michio Kaku.

    3. +NemesisHDgaming Welchen Kommentar meinst du damit? Habe nie gesagt das es physikalisch nicht möglich wäre? Hab doch gerade gesagt es ist möglich..

    4. +Julius Houser Ich hab das Gefühl, dass du die Bedeutung eines Lichtjahres nicht ganz verstanden hast. Ein Jahr ist eine Zeitspanne, Ein Lichtjahr eine Strecke.

    5. +Verrückter Wissenschaftler Ich weiß 1 lichtjahr legt man mit lichtgeschwindigkeit in einem jahr zurück oder ? oder hab ich da was falsch verstanden?

  3. Go warp Geschwindigkeit… Ähm Chef wir haben einen Marderschaden 😀

  4. „eine große Verbindung zu Gott“ abgesehen vom Fakt das die meisten Astronauten Atheisten sind ^^

  5. Nr.8 Das ist nicht richtig. Die NASA vergab damals einen Teil der Sonde an externe Firmen, darunter auch die Software für die Bremsen. Die Firma Lockheed rechnet halt nicht im metrischen System. Das ist der NASA aber nicht aufgefallen und so wurden dann die gelieferten Daten falsch interpretiert. Als Resultat krachten beide Sonden (es waren nämlich zwei) ungebremst auf den Mars.

    1. 10. gelb
      9. eckig
      8. ist ein Schwamm
      der 7. sprechen kann
      6. wohnt in ner Ananas
      5. tief unten im Meer
      4. seine Schnecke miaut, wie alle Schnecken (in der Serie nur, versteht sich^^)
      3. Er ist der beste Burgerbrater von Bikini Bottom
      2. obwohl er eckig ist, sind seine Eltern rund.
      1. Es ist erschreckend, dass man spontan sogar 9 Fakten aus dem Stehgreif zusammenspinnen kann…

      bitteschön, da haste xD

    2. kann topzehn ja auch machen wenn er bock hat wäre bestimmt geil würde mich freuen ;D

  6. Das Wow Signal,war auch noch ein berühmter Akt in der Raumfahrtgeschichte.

    1. oh ja… Leider kam es bisher nicht wieder. Schade, wir werden wohl nie erfahren, was es war.

    2. +MindcoreArea52
      Ich gehe davon aus,dass es ein fremdes Signal von einer etwa gleich inteligenten Lebensform sein müsste.Weil Sonnenstürme,emps von Neutronensternen,kanns definitiv nicht gewesen sein.Außerdem kenn ich ein bekannten experten,der Wirtsht studiert und sich mehr als sicher ist,dass es eine fremde Lebensform war.Ich denke,es haben sich unser und ein Signal einer anderen inteligenten Lebensform geschnitten,indem sich beide Planeten am Rand des Sonnensystems waren und ein kurzzeitigen Reflex der Instrumente anzeigten.Du kennst das Prinzip vom Mond.Einmal ist er weiter weg entfernt und einemal einen seltenden Punkt,wo er der Erde näher als sonst ist.Das war aber Glücksfall,weil man hatte die genaue position,war am nächsten und die Chance,dass es sich nochmal wiederholt ist gleich null.Du kannst schon von einer fremden Lebensform ausgehen.Aber leider ist die genau so schlau wie wir und können auch nur vermuten.Ich denke,wenn man das Sternenbild anguckt und mit einem Raumschiff in dieser Richtung fährt,dass man dann auf Leben stößt.

  7. Hey Top Zehn kannst du mal ein Video uber Komische Röntgenbilder machen? wäre bestimmt sehr witzig

  8. Weiß vllt jmd von euch, welches Programm Top Zehn für seine Videos benutzt? Ich finde sie jedes mal so kreativ!

    1. Dir ist aber schon klar dass er diese Videos nicht selber macht, sondern übersetzt? Aber wahrscheinlich benutzt er After Effects , Sony Vegas oder ein ähnliches Programm um es zu Bearbeiten und umzuändern 😉

  9. kann der letzte überhaubt stimmen? ich mein, das wäre ja sonst schneller als das licht 😀

    1. +Bastian Förstl Das hat ja nichts damit zu tun, ob eine Atmosphäre existiert. Es werden sehr große Energiemengen frei, in Form von elektromagnetischer Strahlung. Sobald diese auf die Materie des Raumschiffes trifft, äußert sich das in der extremen Erhitzung des Materials. Und deine Aussage über die Triebwerke mach in meinen Augen irgendwie keinen Sinn. Natürlich kann man keine chemischen Antriebe benutzen, die benötigte Masse für eine hohe Endgeschwindigkeit ist viel zu groß. Aber ich verstehe nicht, was das mit der Erhitzung der Warp-Blase zu tun hat. Abgesehn davon benötigt man ja überhaupt kein Triebwerk, welches Schub erzeugt. Nur eine Energiequelle, die auf irgendeine Weise den Raum verzerren kann.

    2. +Tigra Watanabe Sorry, ich muss mich korrigieren, es sind natürlich keine konvergierten Doppelbindungen, sondern konjugierte Doppelbindungen. Man, Mathe zerstört mein Gehirn, jetzt werf ich schon die Fachbegriffe durcheinander 😀

    3. +Jan Derix
      sorry mein fehler stimmt ja schon ich meine ja nur das die chemischen antriebe für eine hohe geschwindigkeit ungeeignet sind da das raumschiff fast nur noch aus treibstoff bestehen müsste, und das problem mit dem plasma würde sich vieleicht durch ein magnetfeld lösen lassen und und und

    4. +Bastian Förstl Tja, für eine eindeutige Antwort müssen wir wohl die Zukunft abwarten 😀

    5. +Jan Derix
      Besser währs, ich schreib nochmal in 20 jahren also bis dann.

  10. Cooles Video 🙂 Echt interessante Dinge die du da erzählst

  11. Hoffe das der Fakt 1 möglich ist , wenn irgendwas cool ist dann das Weltraum-Thema 🙂

    1. stimmt wirst du aber warscheinlich nicht mehr erleben /:

  12. Also der letzte Punkt ist mega interessant, da werde ich mich mal mehr informieren 😀

    1. +Markus Arzner Ein schwarzes loch wäre zufiel des guten, aber im Prinzip ja.

    2. +Starsebi
      Nein 😀
      Wenn du „einfach“ eine ungeheure Masse auf die eine Seite des Schiffes befördern würdest, würde nichts passieren. Eventuell würde das Schiff an dieser zerbrechen, mehr nicht. Du müsstest nun eine ungeheure Menge an Energie aufwenden um den Rest deines Schiffs in Bewegung zu setzen. So einfach ist das dann leider auch nicht 😉

    3. +dereinzigwareBro HD 
      Also du müsstest schon viel Energie aufwenden, um das Schwarze Loch zu bewegen(jetzt mal auf Deiner Basis). Das würde sich nicht von selbst in gang setzen. Bei einem Warp Antrieb bewegt sich das Schiff wie auf einer Welle, welche sich hinter Diesem aufbaut und davor abbaut. Singularitäten wie von dir beschrieben haben hiermit nichts zutun^^

    1. +Niko Hpunkt junge, fühl dich weil du „das“ kennst, aber lass es hier

    2. David Tobin, Jeff Meegan und Mark Armstrong – Disintegrator

  13. wtf Ich mach dieses video an. Der titel war richtig aber plötzlich läuft zehn fakten über den 2 weltkrieg xD

  14. Den Overview-Effekt sollte jeder Mensch mal erleben dürfen! Ich glaube das würde einiges ändern.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.