25 Kommentare

  1. Bleibt fit Freunde, viel Spaß mit dem Video und bis zum nächsten Mal 🙂

  2. 3 Wochen ohne Essen ? :O Nichtmal 3 Stunden ^^

    1. ➤ Traum-Abitur und was machen die menschen in Ramadan? Die dürfen erst essen wenn die Sonne untergeht

  3. Eine Ergänzung zu der Autosituation:
    In der Regel geht die Autotür nicht auf, weil der Außendruck durch das einströmende Wasser zu hoch ist.
    In diesem Falle sollte man sich abschnallen und NICHT versuchen, die Tür zu öffnen, da sich der Rahmen verziehen könnte.
    Ruhig und gleichmäßig atmen ( sofern das in einer solchen Extremsituation möglich ist) und warten, bis das Auto vollgelaufen ist.
    In diesem Moment ist der Außendruck genauso hoch wie der Innendruck und die Tür sollte leicht aufgehen.
    Das klappt übrigens auch bei Fenstern.
    Sobald der Druck ausgeglichen ist, kann man eine Scheibe durch bloßes Antippen mit dem Fingernagel zerstören.

    hoffe, niemand muss das anwenden

    1. ms. sympathy besser wenn man das fenster direkt aufbekommt anasonsten wirds vllt knapp:/

    2. 1234z 12342 Du hast Recht, aber wenn die Elektronik versagt oder die Leute sich nicht trauen, ihren Ellenbogen zu benutzen…
      Da ist das ein sicherer Backup-Plan

    3. ms. sympathy ja hast recht … aber erstmal versuchen fenster aufzubrechen!

  4. So ein ähnliches Video hab ich schon vor ein paar Tagen gebracht 😀
    Aber du hast auch andere Interessante Tipps gezeigt – Mach weiter so 😛

  5. 3:21 Das ist doch unterlassende Hilfestellung

  6. Weiterer tipp; nicht aus dem Haus gehen. Ist am sichersten 😀

  7. Hallo, grundsätzlich mal ein großes Lob für Eure Videos!
    zum heutigen Video eine kleine Anmerkung zum letzten Teil. Die von Euch angesprochene Verantwortungsdiffusion (das ist das Fremdwort für dieses Phänomen) ist auch bei der Zivilcourage ein großes Problem. Ihr sagt sinngemäß, „losgehen und helfen, dann folgen auch andere nach“. Das ist nicht ganz richtig. Nicht allein losgehen! Verantwortung übernehmen und einschreiten, indem man andere direkt anspricht. Solche Sätze wie: „Rufen Sie die Polizei“, „Sie, Sie und Sie, begleiten Sie mich, wir müssen helfen“. Wichtig ist nicht zu bitten, sondern Anweisungen zu geben. Dann reagieren die Leute sicherer. Wer Anweisungen gibt, der leitet. Die Leute wollen geleitet werden und werden sich dann auch mit eigenen Ideen einbringen.
    Auch wichtig: Nicht die Täter ansprechen oder gar angreifen!!! Aufgabe darf es immer nur sein das Opfer aus der Situation rauszuholen! Sonst wird man als Helfer schnell selbst zum Opfer.

    Ich bin Trainer für Zivilcourage bei der MuTiger-Stiftung in NRW.

  8. Mein Freund hat sich mal den Arm bis zum Knochen aufgeschnitten und die meisten Leute haben einfach nur aus ihren Fenstern geschaut und nichts gemacht.Ich konnte noch schnell meinen Vater hohlen und er konnte ihn versorgen.Heute geht es ihm wieder gut.

  9. Zu 2. muss man sagen, dass dieser dort gezeigte sogenannte „Heimlichgriff“ nur in wirklich, wirklich ernsthafteren Situationen verwendet werden sollte, weil bei diesem Vorgang innere Organe verletzt werden können. Darum sollte nach der Verwendung auch IMMER Rettungswagen gerufen werden, weil es wie gesagt innere Organe verletzten kann. Bei nicht so extremem Verschlucken reicht auch schon der allseits bekannte „Schlag“ auf den Rücken, wobei man dabei beachten sollte, dass man am besten nur mit dem Handballen ZWISCHEN DIE SCHULTERBLÄTTER klopft, je nach Stärke des Verschluckens doll oder eher weniger. Wenn das nicht hilft ( man sollte es MINDESTENS 5x versucht haben) kann man den Heimlichgriff anwenden, jedoch nur im Wechsel mit dem Klopfen auf den Rücken (5x das eine, 5x das andere).
    PS: Ich habe schon mal einen Mitschüler vor dem Ersticken bewart, und obwohl dieser bereits rot anlief und und nur noch um Hilfe geächzt hat, hat das auf den Rücken Klopfen gereicht. Also empfehle ich wie gesagt zum Schutze des Patientens genau, aber im Ernstfall nicht zu lange, zu überlegen wann man den Heimlichgriff anwendet und wann nicht.

    Danke an alle, die sich diesen Text zu Ende durchgelesen haben. Ich hoffe für euch und euer Umfeld, dass ihr diese Methode nie braucht, aber wenn doch, dass ihr sie richtig macht.

    LG Der Maxi

  10. wenn das Auto versinkt und man die Scheibe nicht aufbekommt oder kaputt schlagen kann kann man auch warten, bis das Auto komplett mit Wasser gefüllt ist. Dann ist der Druck im Auto und außen im Wasser gleich und man kann die Tür ganz normal aufmachen. Sicherer ist es natürlich so schnell wie möglich herauszukommen, also indem man versucht die Scheibe kaputt zu bekommen.

  11. Alter mit dem sohr am Anfang ich habe mich so erschreckt du pener nein spaß xD

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.