Amazon FBA by Marcus

Amazon FBA Checkliste Toturial 2018 Deutschland

FBA Seller Academy – Der ausführlichste Amazon FBA Videokurs – Erfahre hier mehr!

In dem Video spreche ich darüber warst du als Anfänger wissen musst um mit Amazon FBA in Deutschland zu starten und online mit Amazon Geld zu verdienen. Eine Checkliste von Anfang bis Ende für 2018.

Was immer so bleiben wird ist das Amazon interessiert ist viel zu verkaufen, deswegen prüft es ständig welche Artikel aktuell am meisten verkauft werden und zeigt diese am weitesten oben in den Suchergebnissen an. Schließlich sind das die Artikel den Ameisen viel Geld verdient und viel Kunden bringt. Jeder der neu ist muss sich hinten anstellen und muss Amazon zeigen dass er etwas bringt. Du startest in dem du dir im Amazon Seller Central ein Konto erstellt ist. Den Link dazu siehst du hier im Text. Als nächsten Schritt musst du Amazon eine Gewerbeanmeldung zeigen. Oder dein Handelsregistereintrag kann es auch sein. Falls du das noch nicht hast gehst du zum Amt und holst dir eine Gewerbeanmeldung damit du deinen Business starten kannst. Amazon will davon einen Scan sehen. Außerdem wollen sie es noch ein Bankkonto sehen. Das darf auf deinen Namen laufen falls du dich mit einer normalen Gewerbeanmeldung Selbständig gemacht hast.

Daneben musst du noch ein paar mehr Informationen wie Rücksendeadresse und deine Widerrufsbelehrung, Anbieter Informationen eintragen. Wenn du das alles erledigt hast es dein Seller Account komplett. Dann kannst du deinen ersten Artikel auf Amazon anbieten. Hier auf meinen Kanal findest du auch noch verschiedene Anleitung wie du für Amazon FBA Produkte finden kannst die sich gut verkaufen. Denn das ist deine nächste Aufgabe Produktrecherche zu betreiben bist du den richtigen Artikel für Private Labelling zum Starten findest. Fulfillment by Amazon bedeutet dass Amazon das empfangen einlagern und Versenden der Ware für dich übernimmt. Genau so auch falls es irgendwelche Reklamationen gibt machen Sie den Kunden Service. Du bestellst einfach nur das Produkt was du gefunden hast günstig in China zum Beispiel auf Alibaba.com. Wenn du das gefunden hast wirst du den Artikel Eintrag dazu erstellen. Dafür suchst du nach dem besten Suchbegriffen und warf sie in den Titel und die Beschreibung ein. Alles weitere schreibst du dann in den Begriff für die Tags. Dabei musst du nichts wiederholen oder auf Einzahl Und Mehrzahl achten. Amazon mag keine wiederholenden Suchbegriffe im Text. Dabei achtest du auch da drauf dass alles noch gut lesbar ist und Kunden motiviert sich mit einen Artikel zu beschäftigen.

Wenn dein Listing dann komplett ist gib dir Amazon die Adresse raus inklusive der ASIN. Das ist die Artikelnummer die du für deinen Artikel bekommen hast weil du Amazon dein UPC code  genannt hast. Den hast du vorher gekauft. Kostet circa fünf Dollar. Barcodemania.com ja ist dafür eine Adresse. Dann ist eigentlich schon alles erledigt und dein Lieferant kann die Ware an Amazon schicken. Darauf liegt es noch an dir dafür zu sorgen dass dein Artikel auf Nummer eins in der Suche Wander. Das machst du mit etwas Promotions. Du kannst zum Beispiel Werbeanzeigen auf Amazon, Facebook, Instagram oder Google schalten. Oder du arbeitest mit Gutscheinen und gibst Rabatte um Leute zum Kauf zu motivieren. Wenn dann deine Verkaufszahlen steigen wir Amazon dein Produkt automatisch nach vorne bringen. Nach einer Weile verkauft es sich dort ganz ohne deine Hilfe und du hast passives Einkommen damit. Das einzige was du jetzt zu tun hast ist rechtzeitig Ware nach zu bestellen damit dein Lagerbestand nicht zu Neige geht. Ab nun wirst du dein Geld im Internet verdienen.

14 Kommentare

  1. Moin, mich würde mal interessieren wie die googleAdworts kampangen aussehen sollen? Kann ich hier direkt auf amazon verlinken oder brauche ich hier auch eine brückenseite? Sollte ich bei der verlinkung ein Affiliate link benutzen, um noch provision zu kassieren? danke

    1. Amazon freut sich natürlich wenn du Besucher auf die Seite bringst. Ich mache demnächst mal ein Interview mit einem Freund der beruflich Adwords und FacebookAds Kampagnen aufbaut. das wird interessant werden

  2. Jo Marcus,

    danke fuer die ganzen Videos! Wollte dich mal fragen warum du das machst 🙂

    1. hi, also ich hab Spass videos zu machen. Dazu ist es für mich auch extra Motivation immer neue Sachen heraus zu finden und das bringt mir dann wiederum noch mehr Erfolg in meinem Amazon Business. Und der Amazon FBA Kurs den ich anbiete ist dazu natürlich noch ein Extra Einkommen.

  3. Funktioniert eigentlich der Trick, dass wenn man zb nur noch einen Produkt auf Lager hat diesen Preis dann hochsetzt, sodass dieser Artikel garnicht erst gekauft wird , sobald dann Nachschub ankommt dann könnte man den Preis wieder senken…..nur mal so eine Idee

    1. das hängst davon ab wie lange der Hersteller zum Produzieren und liefern braucht. Die Anzahl der Tage die das braucht sollte dein Restbestand dann umbedingt noch ausreichen.

  4. Hi Marcus! Danke für das Video! Könntest du mal ein Erklärungsvideo machen wo du den Bestellprozess näher erläuterst? Das mit Seefracht und Luftfracht hat mich gerade abgeschreckt (Agenten etc) wie genau geht das?

    1. such dir als erstes Produkt etwas das mit Luftfracht profitabel ist und um so schnell wie Möglich das erste Geld zu machen. Das Rate ich auch allen in meinem Kurs, auch wenn ich da alles andere im Details zeige

  5. Ich würde gerne mal wissen, wann man sein eigenes Logo auf das Produkt anbringen kann. So wie ich es verstanden habe wird die Ware ja direkt zu Amazon geliefert.

    1. ganz einfach. Das bestellst du direkt so beim Hersteller in China. der macht das für dich.

  6. Hallo Marcus,
    ich frage mich gerade, ob ich nicht ein Sample bekomme bevor der China- Händler die ganze Fracht an Amazon sendet, damit ich auch weiß was ich da verkaufe. Muss doch wissen wie die Qualität ist etc. oder liege ich da falsch? 🙂
    Und in einem anderen Video meintest du, dass man sich von anderen Händlern abgrenzen kann, wenn man bessere Bilder macht. Wie soll das funktionieren, wenn ich die Ware nicht in die Hände bekomme?
    Liebe Grüße!

    1. hi, du kannst bei dem Hersteller ein Sample vor dem Kauf bestellen. Entweder du machst dann Fotos vom Sample oder du kaufst dir dein Produkt wie jeder andere Kunden bei Amazon um bessere Fotos davon machen zu lassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.