Dokumentation

Christoph Hoerstel zu CETA, Brexit und Nato-Aggressionsgipfel Bewusst TV 5 Juli 2016

humantrust GUTES LEBEN und ERFOLG

Sendung Bewusst TV vom 9. Juli 2016
Mit CETA wollen die übrigen Branchenkartelle in die globale Machtergreifung des Finanzkartells einsteigen. Die Nato sichert diesen Umsturz unter Washingtons bewährter Führung militärisch ab – ein bisschen EU-Chaos kann da nur hilfreich sein.
Ganz kriminell ist die Brüsseler Methode, CETA einfach ganz oder teilweise "vorab" umzusetzen, bevor die nationalen Parlamente entschieden haben – und was diese "Entscheidungen" wert sind, haben die Völker längst begriffen: NICHTS für sie, fast alles für die Kartelle. So lässt sich zusammenfassen: Wer die jetzigen Kräfte beschließen lässt, bastelt am eigenen Untergang.

25 Kommentare

  1. Die haben noch rechtzeitig Ihre „Perle des Finanzzentrums“ in Sicherheit gebracht.
    Die CityofLondon ist das wichtigste Finanzentrum und durfte nicht für den Irrsinn
    der EU geopfert werden. In Italien sind jetzt die Banken pleite. 340.000.000.000 Euro
    im Minus und Spanien und Portugal machen wieder fleißig mehr Schulden als erlaubt.
    Obama konnte garnicht abwarten und freut sich, CityofLondon ist vor der EU gerettet und
    die EU weiter schwer geschädigt.
    Durch den BREXIT ist der 3. größte Netto-Einzahler verloren gegangen, 30 % Börsen-Markt-Rekapitalisierung und 10 % der ARbeitnehmer der EU.
    Die größte Katastrope für die Deutschen STeuerzahler, die nächsten Steuererhöungen nach der Bundestagswahl wird es zeigen.

  2. wenn D aus dem Bangster-Mafia-Kartell aussteigen würde, würden:
    1. Exporte drastsich einbrechen
    2. vom amerikanischen Banken SWIFT-Abkommen ausgeschlossen werden.
    Selbst Russland hat ein solches Vorgehen als Atomaren Erstschlag angedeutet.
    3. Internationale Geldgeber Investoren würden D verlassen, Ratingagenturen würden
    die Bonität senken
    4. D wäre politisch wirtschaftlich so weit isoliert, bis es zu Volksaufständen kommen würde.

    Daher mal etwas realistischer werden und eher von einer einvernehmlichen Reform des
    Bankensystem sprechen unter Androhung von Generalstreiks.

    1. totaler Schwachsinn!
      Sie trauen Deutschland aber nicht sehr viel zu!
      Nicht gerade sehr patriotisch!

    2. Das Argument mit den sogenannten Rating-agenturen ist ja wohl ein Witz oder? Banken bewerten Banken und ganze Länder. Und sagen sie jetzt bitte nicht die seien unabhängig. Dann bitte schauen wer da drinnen sitzt….

  3. Ich glaube ja nicht, dass das Projekt Höstel Partei irgendwohin führt, aber ich finde es gut, dass er das macht. Alle nur denkbaren Möglichkeiten zur positiven Veränderungen sollten genützt werden.

    1. Ich sag mal, daß das nicht richtig ist, denn hier zeigt ein Mann den einzigsten Weg auf.
      Wenn aber alle nur hier und da ein wenig rummachen, geht die Energie verlohren.
      Setzen wir alles was wir haben in die Deutsche Mitte, dann ergibt sich eine echte gewaltige Kraft.
      Und jedem sollte klar sein, das die AFD nur eine Sackgasse ist, weil das System nicht geänder wird.
      Aus diesem Grund bekommt die Deutsche Mitte meine Stimme.
      Natürlich müßen wir damit rechnen, das Herr Hörstel verunglückt wird, aber das darf uns dann nicht schrecken, denn wenn die ein paar zuviel töten, dann ist das so hoffe ich zumindest , auch deren Ende.

  4. Wir haben es zwar nicht genehmigt bekommen, aber vl wird der 2. Oktober die Wende bringen was die EU anbelang. Und dann die blauen sehr gut beobachten….

  5. UND SCHO FORDERN ITALIEN BANKEN ;;;;; 150 MILLIARDEN ……Spinn ich???

  6. Farage ist ein Schwätzer! Erst einen Scherbenhaufen hinterlassen und sich dann aus dem Amt schleichen und Andere den Dreck wegkehren lassen! AfD ist der gleiche Haufen!

    1. Stimmt ja gar nicht.
      Er hat immer gesagt, das er , sobald England aus der EU rauskommt, sich zurück zieht, denn das ist für ihn das Hauptziehl immer gewesen.
      Das heist auch, das der Mann keine Macht will und somit wohl als zukünftig guter Premie da stehen könnte.
      Das wird aber wohl die Zeit bringen.
      Zur AFD sag ich nur, das die im Prinzip nichts am System ändern wollen und von daher eine Totgeburt ist.

    2. +HafeMetalInBlood Interessant. Das wird so in der Mainstreampresse natürlich mal wieder nicht erwähnt.

  7. England und USA sollten 90 % der Flüchtlinge aufnehmen, da sie diesen Schlamassel mit ihrer Imperialpolitik verursacht haben. Stattdessen schieben sie die Verantwortung auf andere Länder ab. Schäbiger geht es nicht…

  8. die EU ist nicht europäisch und gehört abgeschafft fertig und aus…. mehr braucht man dazu nicht zu sagen

  9. Dexit wäre toll und das Absolute wäre ein EUxit !!!

  10. Nigel Farag ist rundherum ein Klasse Typ !!! Leider gewesen, aber er hat gekämft gegen einen EU-Faschismus, so wie Louis Laurent gegen die perversen Hobbys der Eliten.

  11. Verselbstmordete, Verunfallte, Verherzinfarkte, ermordet unter falscher Flagge, das gab und gibt es schon sehr lange und es waren damals die gleichen elitären Kreise in der Schattenregierung, der Welttyranenn, der Entvölkerungsplaner , die schon Kennedy offen ansprach:
    REDE von JOHN F. KENNEDY am 12.9.1962 Rice University

    Es gibt ganz wenige Menschen, die tiefliegende Ungerechtigkeiten erkennen und den Mut haben, etwas dagegen zu unternehmen und noch weniger, wenn sie eine gewisse Stellung und Macht in der Gesellschaft haben.
    Einer dieser Menschen war John F. Kennedy
    Seine Rede am 12. September 1962 an der Rice-University :
    „Ladys and Gentleman, bereits das Wort Geheimhaltung ist in einer freien und offenen Gesellschaft geradezu abstoßend. Aus historischer Sicht ist uns als Volk die Ablehnung gegenüber Geheimgesellschaften, geheimen Schwüren und geheimen Handlungen bereits angeboren.
    Denn wir sehen uns weltweit einer gigantischen und rücksichtslosen Verschwörung gegenüber, die zu verdeckten Operationen greift, um ihren Einfluss zu erweitern (Freimaurerei, (Illuminati, Scull and Crossbones…)
    Zu Infiltration, statt Invasion, zu Umstürzen, statt Wahlen, zu Einschüchterung, statt freier Wahl. Es ist ein System, dass riesige menschliche und materielle Ressourcen verwendet hat und damit eine zusammenhängende effiziente Maschinerie auszubauen, welche militärische, diplomatische, geheimdienstliche, ökonomische, wissenschaftliche und politische Operationen verbindet.
    Die Vorbereitungen dazu (Bilderberg Group) werden verheimlicht, nicht veröffentlicht…
    Dissidenten werden zum schweigen gebracht, anstatt sie zu rühmen, dazu verwendete Ausgaben werden nicht hinterfragt, kein Geheimnis wird gelüftet. Deshalb hatte der griechische Gesetzgeber verordnet, dass es ein Verbrechen ist, wenn Bürger vor harten Diskussionen zurück schrecken.
    Ich bitte Sie um Hilfe für die gewaltige Aufgabe, die amerikanische Bevölkerung zu informieren und zu alarmieren. Aber ich bin davon überzeugt, dass mit ihrer Hilfe der Mensch endlich das wird, zu was er geboren ist, FREI UND UNABHÄNGIG.“

    Ein Jahr später, am 22. November 1963 in Dallas mir mehreren Gewehrschüssen ermordet. Knapp eineinhalb Stunden später, nach dem Attentat, wurde ein Verdächtiger namens Lee Harvey Oswald verhaftet und der Öffentlichkeit präsentiert. Zwei Tage später sollte Oswald in das Staatsgefängnis von Dallas überführt werden, dabei wurde er vom Nachtclubbesitzer Jack Ruby im Keller des Polizeigebäudes erschossen, noch bevor es zu einer Anklage oder einem Gerichtsprozess kommen konnte.

    J. F. Kennedy hat sich mit seiner Rede mit den Mächtigsten angelegt, das ist die FED, die allei das Recht hat Geld zu drucken und zu kontrollieren. Rockefeller, Rothschild und Co.
    Oswald wurde wundersamerweise sehr schnell gefunden (gleich den „Attentätern der heutigen „Terroranschläge“), das gleiche Verfahren, wie Jahre später bei 9/11, wo man die Täter kurz nach dem Einschlag der „Flugzeuge“ ins WTC und Pentagon identifiziert hat. Sieht ganz so aus, als sei das alles gut geplant gewesen.
    Jedoch war Oswald ein sehr schlechter Schütze, was aufgrund seines Militärdienstes bekannt war. Genau wie die Piloten des 9/11 schlechte Piloten waren.

    Zwei Tage später ermordete Ruby Oawald. Sieht so aus, als jemand wollte, dass Oswald nicht aussagen kann.
    Ein Interviewer fragte Ruby, ob die Wahrheit jemals ans Licht kommen würde und Ruby antwortet – NEIN – denn unglücklicherweise werden diese Leute, die so viel zu gewinnen haben und ein starkes Motiv hatten, in diese Lage zu bringen, in der ich bin, niemals zulassen, dass die wahren Tatsachen ans Tageslicht der Welt kommen. Ruby stirbt kurz danach in seiner Gefängniszelle, auch sehr seltsam.
    Die Untersuchungskommission kam ein Jahr später zu dem Schluss, dass Oswald der alleinige Täter war.

    Untersuchungen ergaben, dass die staatlichen Organe FBI, CIA und Secret Service wesentliche Informationen vor der Untersuchungskommission geheim gehalten hatten, deren Kenntnis zu einem anderen Ergebnis hätte führen können. Es darf auch daran gezweifelt werden, dass die Untersuchungskommission selbst Interesse an einer Aufklärung des Attentates hatte, da ihre Mitglieder von den diversen staatlichen Institutionen abhängig, bzw. sogar deren Mitglieder waren.

    Warum sollten die Akten dazu bis 2017 unter Verschluss bleiben, was ist da geheim ?

  12. Da hat Christoph völlig Recht, alternative Medien sind schön und gut, keine Frage. Aber tatsächlich wird nichts in Richtung System auflösen getan. Bis jetzt werden einfach nur Informationen ausgetauscht und fertig. Da ist Christoph und seine Partei bei Leibe die einzigen die ich kenne die aktiv daran arbeiten das System zu verändern. Viel Glück dabei. Ich stelle mir die Frage wenn es für die deutsche Mitte glückt und sie tatsächlich die Oligarchen entmachten – was dann? Wird Deutschland einfach in Ruhe gelassen oder werden die Oligarchen versuchen wieder an den Hebel heran zu kommen, koste es was es wolle.

  13. Wir haben als kinder (bin 33j) Monopoly Eurovision gerne gespielt Ecü hieß die Währung.Ich stelle fest das unser € genauso Bunt aussieht wie damals das Spielgeld xd

  14. Hörstel ist aber wohl auch nur eine Einmannpartei mit 900 Anhängern. Ist zwar einzig richtig, dass es ein Kaiser geben muss. Aber vom Recht zu sprechen und es selber nicht so ernst zu nehmen, stattdessen die das Recht behalten wollen und keine ungültigen Verträge und illegale Gesetze der Willkür nicht einzuhalten oder dem nach zu kommen wollen, als Traumtänzer zu bezeichnen. Wobei es die natürlich gibt .. nämlich alle die, die das gültige Recht umschiffen wollen a´la Weimar .. wie all die wilden Selbststrickaktivierungen von Freistaaten nach Handelsrecht und Weimarer Verfassung. Rechtlich alle Vollpfosten, wozu sich Hörstel leider mit zählen lässt … als ewiger Traumtänzer und Realpolitischer Sklave. Und, glaubt er, dass er das alles schaffen wird mit der BRiD dabei etwa nicht behelligt zu werden? Dann muss er sich auch abschotten … und die Scheiße BRiD läuft weiter … nun unter Hörstel und er wird in die Zange geraten. Dann kann er auch gleich das richtige tun und nicht mit dem Belzebub paktieren .. und damit versuchen als Illegaler eine Illegale Firma schön zu reden versuchen. Aus Unrecht geht kein Recht hervor. Oder wo ist die Grenze .. und wer bestimmt, wann ond wo Recht beginnt und/oder wo es endet??

  15. Interessantes Interview, aber vielleicht lässt du Jo Conrad zumindest seine Fragen stellen…

  16. Habe bei einem Vortrag von Dieter Broers gehört, dass Toxoplasmose zu aggressivem Verhalten führt. Jeder zweite in Deutschland soll das haben, könnte also sein, dass alle Politiker und im speziellen die Regierenden damit infiziert sind.
    Sofort alle im Bundestag in Quarantäne nehmen und darauf testen, ebenso wie auf Glyphosat, Schwermetalle, … und dann ausleiten, heilen, in Rente schicken, …

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.