Unfälle, Pannen und Peinlichkeiten

Unfälle, Pannen und Peinlichkeiten 1.

Lernprogramm rund um die MPU

 

 

56 Kommentare

    1. Ich denke mal wegen dem Audi, als kleine Vorgeschichte zu dem was dieser danach macht.

    1. Naja es heißt doch Beschleunigungsstreifen und nicht Einschleichstreifen. Und lieber mal etwas mehr bremsen und den Unfall Sicher vermeiden, anstatt dann dicht drauf zu hängen. Also für mich ist die reaktion verständlich…

    2. Die Reaktion ist völlig übertrieben, bremsen vielleicht ja aber kein Anker werfen. Ob der VW zu langsam aufgefahren ist ist fraglich Villt ist er auch zu schnell gewesen und weiß du wie lang die Auffahrt ist?. In meinen Augen übertrieben die Reaktion genau wie viele andere auch von dem.

    3. Er hat rechtzeitig geblinkt und man konnte damit rechnen das er sich einordnen will. Außerdem ist er auch fast 100 gefahren. Man sieht wie der den Anker wirft von etwa 100 bis 55. Rival of Silence scheint gerne zu hupen

    4. Bisschen mehr als nur überreagiert. Der rücksichtsvolle Fahrer würde vom Gas gehen und ihn rein lassen oder kurz leicht die Bremse betätigen. Hätte er jetz direkt rübergezogen, wie eigentlich alle bei mir in der Gegend machen, weil die nun gar nicht wissen was Beschleunigen bedeutet, dann ist es ja nicht zu vermeiden zu bremsen, aber da hier fast der komplette Beschleunigungsstreifen ausgenutzt wurde, sehe ich hier kein Problem. Hatte bis jetzt dieses Problem nur 2 mal. Beim ersten Mal hat es der Opel Fahrer gemerkt und ist leicht vom Gas gegangen, weil ich neben ihm war und er sich einfädeln wollte. Und beim zweiten Mal war es irgendein Mercedes Fahrer, wo es abzusehen war das er direkt rüberzieht sobald die gestrichelte Linie anfängt, an der Stelle fährt man so ca. 60, ich komme also mit 100-110 von hinten an und bin strickt auf meiner Spur geblieben und kurz bevor ich neben ihm war ist er rausgezogen, bin also neben ihm gefahren und er ist immer noch nicht zurück auf seinen Beschleunigungsstreifen zurück (waren noch gut 100 Meter übrig) und am Ende bin ich dann kopfschüttelnt am ihm vorbei (über die linke spur und dann vor ihm wieder rein).

  1. @L Germany 2:48 war im Sommer mit dem Wohnmobil in Ammiland Rekord 11 Autos hinter mir… 😀

    1. Gehts noch? Die sollen sich doch freuen, dass er sie vorbeigelassen hat. Denn das ist nicht selbstverständlich. Viele machen das nämlich nicht! Und auf einer vielbefahrenen Strecke sammelt sich schnell mal eine große Autoschlange an. Dafür reichen mitunter schon 5 bis maximal 10 Minuten. Und jede Minute kann man auch nicht rechts ranfahren. Weil dann kommt man selbst irgendwann nicht mehr vorwärts

    2. ja geht noch, danke der nachfrage…..das er sie vorbei gelassen hat geht aus seinem kommentar nicht hervor, daher meine reaktion darauf, in dem Fall das er sie verbeigelassen hat ( was wie gesagt nicht hervor geht aus seinem kommentar ) ,alle auchtung gut gemacht denn das ist nicht selbstverstaendlich

    3. Ich denke man schafft es im Rückspiegel nicht 11 Autos abzuzählen während man fährt. Zumindest ich kann das nicht 😀 Daher doch stark die annahme, dass er sie vorbeigelassen hat. 🙂

    4. na wenn er zeit hatte sie zuzaehlen…..nehm ich mal an das sie nicht vorbei gekommen / gelassen wurden….aber du hast recht, ist ne sache der „Annahme“

    5. @ Hoschi0931 1. Antwort! Nein da ich weiß wie sich so ein Schiff fährt.

  2. der Fußgänger war wohl total betrunken gewesen, wenn er nicht rechtzeitig gebremst hätte ja na da…!

  3. Rival of Silenc deine Bremsen tuen mir leid. Wie kann man nur so geistlos fahren, viele der krassen Bremsmanöver wären zu verhindern wenn man vorausschauend fahren würde.

    1. Der übertreibt allgemein. XD richtige Mummu. Zieht einer 50m vor ihm rüber und ist schneller und er bremst wie, wenn ein Reh vor das Auto rennt

    2. Ist nur ne Frage der Zeit, wann ihm mal einer hinten drauf brezelt!

    3. DermitdemChevy Der lässt einen Betonklotz auf seine Bremse fallen.

    4. Vincent Raven ich Finde es lustig weil du aus meiner nähe kommst und ich mich nicht mehr fragen muss warum auf der Fahrbahn schwarze streifen sind

  4. Der Abstandsverstoß am Anfang auch direkt an einer Messstelle für Abstand, super! (Übrigens wird beim Abstand mit Zehnteln vom halben Tacho nicht vom Tacho gerechnet, Verstoß ab 5/10 vom halben Tacho)

    1. Stimmt. da hast du wohl recht! 🙂
      Das hatte ich nicht bedacht!
      Wären dann aber trotzdem noch immer 2 Monate Fahrverbot und 320€

      Ich bin im Video selbst 120 gefahren zur Einordnung.

      Die Bußgelder scheinen sich aber scheinbar erhöht zu haben. 1/10 vom halben Tacho ist jetzt 3 Monate/400€
      Ist schon etwas her, dass ich das Video geschnitten habe.

    2. Sind die beiden da kurz vorher vorbei oder wie erkenne ich das?

    3. Er meint bestimmt die Messstelle. Die Messstelle erkennt man an den Markierungen auf der Fahrbahn. (kurz vor der Brücke)

  5. Rival of Silence sorry aber du bist echt ein behinderter Auto fahrer. Die ganze zeit unnötig bremsen und umsonst die leute anmachen. Und warum ? Um irgenewie gebrauchbares Material zu haben.

    1. Warum bitteschön unnötig Bremsen und anmachen? Hätte er den Idioten Nachts überfahren sollen? Als der Benz den LKW überholt hat, hat er Rival und andere massiv gefährdet. Und im Kreisverkehr hat nicht der der rein will Vorfahrt sondern der der drin ist.

      Wenn du denkst das wäre unnötig, dann viel Spaß wenn du dich selbst mal über solche Pfeifen aufregst xD

    2. Ja. Und der andere der da steht. Der ist bereits im Kreisverkehr drin! 😉 Muss man sich erstmal trauen das einzuschicken und damit zu behaupten, dass der andere scheiße baut

    3. Fabian Rupp Genau neben dem Typen eine Vollbremsung zu machen ist sehr unnötig. Kann man kurz abbremsen und weiter fahren. Man kann ja auch nett sein und die Leute in der Autobahn einfedel lassen und nicht Anhupen obwohl noch 15-20 meter platz gibt.

    4. Bei dem besoffenen auf der Landstraße würde ich persönlich jetzt keinen Vorwurf machen. Bei sowas kann man sich schonmal tierisch erschrecken. Und er hat ja jetzt nicht gefährlich oder ähnliches reagiert. Also alles gut! 🙂

    5. L Germany Es geht in meinen Augen ja auch weniger darum ob er jetzt recht hat oder nicht, sondern vielmehr um die Art und Weise, wie er von seinem (vermeintlichen) Recht Gebrauch machen will… Wenn jeder auf deutschen Straßen so rücksichtslos und aggressiv fahren würde, dann hätten wir bald indische Verhältnisse. Und Auch das grundlose Vollgebremse andauernd, ich hoffe die Showeinlagen bringt er nur wenn keiner hinter ihm ist…

    1. Hauptsache Material für’s Video, das meiste ist echt keine Rede wert.

  6. 9:32 Das war eigentlich zu erkennen, dass der rauszieht, und als rücksichtsvoller Autofahrer nimmt man da das Gas weg und lässt ihn gewähren…..

    1. CacheKojote ich glaub von 150 auf 110 hilft kein Gas wegnehmen.

    2. Seh ich auch so. Gas wegnehmen hätte in der Situation definitiv nicht ausgereicht

    3. als Rücksichtsvoller Autofahrer wechselt man bei so einer Verkehrslage auch nicht über 2 Spuren und nötigt andere zur Gefahrenbremsung!

  7. Also der Großteil der Leute in dem Video reagieren etwas über. Die meisten Situationen entstehen auch nur weil sie es drauf anlegen klar gab es die ein oder andere Szene die vll nicht okay war aber ganz ehrlich wenn man mal etwas Verständnis für ältere oder unsichere Leute hätte würde man nicht so reagieren

  8. Direkt beim 1. Clip, wieso sollte sie warten, das hat man doch schon gesehen das da jemand kommt, wenn da irgendjemand hätte warten sollen dann doch der Fahrer des Autos mit Dashcam…

    1. Damit sollte gemeint sein, das man hätte die Person dann schnell noch durchfahren lassen können. In dem fall mich. Hätte nämlich auch nicht länger gedauert. Für mich war das nur unnötiger bremsverschleiß und sprit zum anfahren, den die Person in dem ST sowiso hatte. Da in der dashcam alles viel weiter weg ausschaut wegen dem Weitwinkel. Hätte ich nämlich rüber gezogen und versucht hinter dem Skoda stehen zu bleiben, hätte es einen unfall geben können.

    2. Sie hat ja wenigstens an einer Lücke gewartet. Da hab ich schon geistlosere Mitmenschen erlebt.

    3. DashcamDriversGermany: Dein Hirn hatte auch zu viel Verschleiß!

    4. @Phreak: Genau wegen Menschen wie dir scheitert es im normalen Umgang im Straßenverkehr und sonstwo. Man kann da problemlos warten. Mach ich auch oft genug. Geht meistens sogar schneller als das Rumgekrieche was man sonst veranstalten muss wenn die Lücken zwischen den Fahrzeugen recht knapp bemessen sind.

  9. Das Problem bei Dashcam-Nutzung ist, man meckert dann irgendwann über so gut wie alles rum. Irgendwann fängt man an, jede Kleinigkeit als „Riesensaceh“ anzuprangern, die ja ach so schlimm war.
    So wie mit dem Audi, der noch schnell in die Ausfahrt reinzieht…. war halt etwas schneller unterwegs und er hatte es eilig. Ja, hätte nicht sein müssen, aber deswegen gleich wieder auf’s Knöpfchen drücken zu müssen, nur damit man wie der Moralapostel dasteht?
    Oder auch wie der Überbremser aus dem Schluss der Kompilation… naja, einfach mal zu viel und zu stark gebremst, wo man auch hätte alles ganz chillig regeln können.

    1. Das Problem an der Sache mit dem Audi. Mich persönlich tangiert das in der Situation erstmal herzlich wenig. Also um ehrlich zu sein gar nicht. Denn er behindert mich nicht. Aber wenn du ein Fahrzeug mit Notbremsassistent fährst (oder LKW fährst weil die neuen haben den seit einigen Jahren IMMER an Bord!) dann geht das Teil einfach mal wegen solchen unnötigen Situation voll in den Anker! (Zum Beispiel auf dem Kanal Sascha LKW Fahrnünftig immer wieder zu sehen) Und da solch ein Fahrverhalten (bremsendes reinschneiden oder bremsendes Spuren schneiden) durchaus mal öfters vorkommt gibt es viele LKW-Fahrer die deswegen den Kram abschalten. Das will ich nichtmal verübeln. Ich würde auch nicht entmündigt werden wollen in solchen Situationen. Mal abgesehen davon, dass es nervt ist es denke ich auch ein verdammt ungeiles Gefühl wenn das Fahrzeug unkontrolliert und vor allem unerwartet eine Bremsung hinlegt. Nur an anderer Stelle hat das dann logischerweise mal fatale Folgen wenn der Notbremsassistent deaktiviert wird. (Stauenden o.ä) Aber das was der Autofahrer in der Situation konkret auslöst (ungewollte Bremsung des Hintermannes) sieht er selbst gar nicht. Interessiert ihn selbst wahrscheinlich auch nicht. Hauptsache ER kommt schnell an und nach ihm die Sintflut. Ab und zu mal über den Tellerrand zu blicken würde nicht schaden. Und daher werde ich solche Szenen immer mal wieder mit reindrücken. Das hat in der Situation für mich nichts mit Moralapostel zu tun.

    2. Solch ein Verhalten ist unmöglich. Ist ja nun nicht so, als würde die Ausfahrt schon Ewigkeiten vorher angekündigt.

  10. 0:18 Das Hindernis war auf deiner Seite. Aber sofort mal beleidigen.

    1. Fredde96: Die Murmel ist so groß wie die Erde… Achtung Achtung Hup, was für Memmen!

  11. Rival of Silence bei den Mercedes war das auch schon ein bisschen deine Schuld die ganze Zeit die Linke Spur zu besetzen 😀

  12. Mal ganz ehrlich der Rival of Silenc sollte mal seinen Lappen abgeben. Gegenseitige Rücksichtnahme… und vorallem seine Armen bremsen…

  13. Ist das egal, in welche Richtung der Daumen zeigt, den ich unter dem Video lasse?

    1. +WupperVideo wenns dir gefallen haz dann nach oben wenn nicht dann halt nach unten 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.