Christian Bischoff

Der eine Ratschlag an alle 20-Jährigen, die erfolgreich und finanziell unabhängig werden möchten

111 Motivationsstrategien von Christian Bischoff

Immer wieder fragen mich 20-Jährige, wie sie es schon in jungen Jahren schaffen können, finanziell unabhängig und erfolgreich zu werden. In diesem Video findest Du meine Antwort.

38 Kommentare

    1. Du denkst also, dass nur weil du älter bist, diese Tipps nicht für dich gedacht sind oder nicht mehr für dich zutreffen? Ich glaube, da liegst du ganz weit daneben 🙂 natürlich kann sich jeder diese Tipps annehmen und umsetzen! Lass dich nicht von so einer Zahl aufhalten, deine Träume zu verwirklichen! 🙂

  1. jeweils 10 dinge für erreichen, haben und tun aufschreiben oder insgesamt 10 dinge?

  2. Charismasters: Körpersprache und Charisma sagt:

    Dein Weg ist extrem inspirierend, Christian – du bist ein starkes Vorbild und du zeigst wieder und wieder, wie wichtig Hartnäckigkeit, das Jetzt, Klarheit und mächtige Mentoren sind – ich weiß, wie wenig ich bisher weiß, kann und ich nehme deine Tipps gerne an. Um meine Meister Fähigkeiten aufzubauen habe ich im letzten Jahr mehr Bücher gelesen, härter gearbeitet und anderen mehr weitergeholfen, als im Rest meines Lebens – Eines Tages werde ich auch auf den Meister-Level kommen und bis dahin gehe ich den Weg mit voller Power weiter und helfe anderen, so gut ich es bis da hin schon kann – noch nicht als Meister, aber Schüler des Lebens. Danke Christian und ich freue mich aufs nächste Video! 🙂

    1. Starke Sache! Mir geht es genauso, ich weiß, dass ich irgendwann ein Meister sein werde, dass ich in einem Gebiet ein absoluter Experte sein werde. Und bei mir ist es auch so, ich versuche, jetzt immer mehr Menschen zu motivieren und zu pushen. Die Videos von Christian Bischoff sind unfassbar inspirierend und motivierend, weshalb ich diese Energie an Menschen weitergebe, die es benötigen, weil sie es alleine nicht schaffen. Es muss mehr Menschen geben, die diese unfassbar krasse Einstellung haben und wir müssen uns alle immer gegenseitig hochpushen und dann wird die Zukunft dieser Welt wahnsinnig geil 😀

    2. Bücher sind ein toller Weg, um sich fortzubilden! Anhand deines Channelnamens nehme ich an, dass Charisma dein Themenschwerpunkt ist. Welche Bücher kannst du zu diesem Thema empfehlen?

      Liebe Grüße,
      Kevin

    3. Charismasters, du sprichst aus meiner Seele! Wiedereinmal Danke Christian!!
      Für all diejenigen, die grosse Träume haben, doch manchmal Mühe haben sie in die Realität umzusetzten: Ich habe da ein kurzes Video, welches das Thema vom Christian hervorragend ergänz!
      Schaut rein =) https://www.youtube.com/watch?v=JFTM4He8VVA
      Liebe Grüsse 🙂

  3. Ich bin zwar wesentlich älter , kann aber auch deinen Rat für mich nutzen – Dankeschön
    Hier noch ein Rat von mir
    “ Heute ist der 1. Tag vom Rest meines/deines Lebens „

    1. Ja, liebe Karin, diese Inhalte funktionieren für alle Altersklassen.

  4. Danke für das Video Christian. Ich finde es sehr gut, dass du „Geduld“ mit aufgenommen hast. Das vergisst man nämlich schnell. Selbst wenn jemand mit 22 supererfolgreich ist, kann es sein, dass er schon 4 Jahre wie ein Irrer für sein Ziel gearbeitet hat. Das übersehen wir dann schnell. Habe mir für mein neues Video mal die BIO von einigen Stars angeschaut, u.a. Will Smith. Dann sieht man schnell, dass diese Menschen auch Geduld mitgebracht haben und nicht alles beim ersten mal geklappt hat

    1. Ja, den Erfolg über Nacht gibt es nicht. Das ist immer ein Marketingmärchen.

  5. Ich bin 19 habe meine ausbildung in einem Monat fertig bin im moment dabei meine eigene Möbel line zu bauen und diese dann zu verkaufen deine Tipps helfen mir sehr die richtigen schritte dabei zu gehen danke dafür

  6. Danke, für das tolle Video, mach weiter so!! Könntest du bitte nochmal genauer auf Punkt 4 eingehen, ich habe noch nicht ganz verstanden, was die Meister-Fähigkeiten mit dem Nährboden zutun haben

    1. Schön, dass es Dir hilft! Was war so wichtig für Dich?

  7. Was denkt Ihr kann man gleichzeitig Erfolgreich sein und am Wochende feiern gehen ?

    1. Solltest Du sogar in diesem Alter. Feiern gehört zum Leben eines 20-jährigen dazu. Sich ausleben! Damit Du Dich später weiter entwickeln kannst, weil Du Dich ausgelebt hast.

    2. „erfolgreich“ bedeutet für jeden etwas anderes, so wie es auch sehr individuell ist „wann“ jemand zufrieden ist mit was auch immer

  8. 20 habe ich schon lange hinter mir ,finde Deine Videos sehr ansprechend ,spannend und motivierend! Vielen Dank dafür !

  9. An welcher Hürde ich gerade bin? Ich will endlich von der Nebenberuflichen in die Hauptberufliche Selbstständigkeit. Denn der Zeitmangel den ich aufgrund meines Angestellten Jobs habe, hält mich davon ab durchzustarten. Gleichzeitig habe ich panische Angst davor zu verhungern und in die Privatinsolvenz abzurutschen, wenn ich jetzt einfach kündige und nur noch von meinen Provisionen leben muss….. ich bin allerdings trotzdem kurz davor es dennoch zu tun…..

    1. löse Dich vielleicht Schritt für Schritt aus dem Angestelltenjob. z B erst auf 4-Tage verkürzen. Und den 5. TAG f. Deine Selbständigkeit.
      „Fear is calling“ – deshalb könnte Deine Angst Realität werden. Bau Dir ein Sicherheitsnetz.

  10. Ratschlag: Wandelt eure Erfahrungen in Grundregeln um. Ein Beispiel: Ihr handelt nicht im Hier und Jetzt, sondern lasst euch bei jeder noch so kleinen und unwichtigen Entscheidung Zeit. Die negative konstante Folge daraus wäre, dass ihr es innerlich bereut habt und Chancen im Leben verpasst habt.
    Grundsatz: Überlegt nicht immer was ihr tut sondern macht es einfach in dem Moment.

    Ein anderes Beispiel wäre das ihr nach der Schule immer ein kurzes Nickerchen gemacht habt. Aus diesem Nickerchen wurde ein langer Schlaf bis 23h.
    Die negative konstante Folge daraus ist, dass ihr keine Zeit und Nerven für Hausaufgaben oder Termine habt.
    Grundsatz: Haltet niemals nach der Schule ein Nickerchen.
    Konstant= jedes Mal
    Diese Grundsätze sind individuell

  11. Hi, ich hoffe das Video gilt auch für 40-jährige;-). Ich bin weiter auf der Reise herauszufinden, was ich der Welt da draußen zu geben habe. Vielleicht kennt Ihr so Glaubenssätze wie:“ Hmmm, ich bin aber in keinem Bereich Experte“, geht mir auch so und dennoch gehe ich die ersten kleinen Schritte es weiter herauszubekommen, z.B. indem ich überhaupt mal nach außen gehe und besagte Community, Umfeld suche. An alle da draußen, ich war viiiieeel zu lang als „lonely Cowboy“ unterwegs und unabhängig vom Social Media Zeitalter (Ich kenn ja noch die anderen Zeiten;-), fängt es in einem selbst an, den Mut zu haben seine Meinung und sein Wissen nach außen zu teilen. Das schöne ist ja das Gottes Garten so bunt ist und niemand außer man selbst kann herausfinden, welches Leben man führen möchte. Mir gibt Musik Kraft, insofern Roggenroll nach da draußen, Grüße aus Kölle

    1. Nein, mit Ü40 ist dein Arbeitnehmerleben gelaufen. Da gibt es kein Durchstarten mehr. Und als Selbständiger anzufangen bringt *idR* auch nichts mehr. Bis dein Laden läuft vergeht einfach zu lange.

  12. Was ich etwas schade finde ist der Punkt, dass es nur darum geht Leute um sich zu scharen, die es in irgendeiner Sache drauf haben.
    Wird man glücklich, wenn man das tut obwohl man die Menschen nicht wirklich leiden kann?
    Aus meiner Erfahrung und Einstellung heraus nicht.
    Ich finde die Videos sehr motivierend, aber man kann die Tipps fast ausschließlich auf das Arbeitsleben und der „Verdiene viel Kohle Mentalität “ anwenden.

  13. Das Video ist zwar sehr inspirierend, aber ich und einige Andere haben folgendes Problem: Wir wissen nicht, wohin.. Ich bin 16, gehe in eine berufsbildende Oberstufe (sowas gibt es glaub ich nur in Österreich) und mein Arbeitstag besteht nur daraus, Dinge zu lernen, die mich teilweise wenig bis gar nicht interessieren. Ich lerne sie nur, damit ich Abi machen kann und einen Grundstein lege. Ich habe zwar Hobbies, die ich in meiner Freizeit gerne ausübe, doch ich denke sie sind nicht wichtig genug, um dafür alles hinzuschmeißen. Ich habe kein direktes Ziel, es ist mehr so: Schauen wir, was nach dem Abi ist. Doch was ist, wenn nach dem Abi immer noch kein Hauptziel entsteht? Selbst die Berufsbranche, zu der ich ausgebildet werde, liegt mir nicht wirklich. Wie gehe ich in mich, um ein Ziel zu finden, für dass es sich lohnt? Ich hoffe, dass das halbwegs verständlich ist. Ein bereits bestehendes Hobby weiter verfolgen? Einfach aufs Abi warten und die nächsten 3 Jahre fast sogar verschwenden? Ich habe nicht wirklich Zeit, irgendwelche anderen Bereiche auszuprobieren. So läuft das in der Schule nicht. Ich bin dort quasi gezwungen dass zu leisten, was die Gesellschaft von mir erwartet. Wie finde ich wirklichen Lebenssinn und Freude, bevor mein Abitur vorbei ist und wer sagt, dass sich nach dem Abitur etwas ändert.

    1. Dasselbe kann ich über mich sagen, bin 18 und habe gerade mein Abitur geschrieben. Ich selber bin auch komplett ziellos und habe Angst davor was die Zukunft mit sich bringt, da ich einfach nicht weiß wohin.

    2. Ich würde euch raten, über verschiedene Berufe zu informieren. Also achtet in eurem Alltag darauf und recherchiert anderweitig. Wenn euch dann eine Richtung ins Auge fällt, schaut welche einzelnen spezifischeren Berufe es gibt. Danach solltet ihr euch einen Weg suchen, den ihr verfolgen könnt. Setzt euch Ziele, Informiert euch über Studiengänge, Ausbildung und alles mögliche, was damit zusammenhängt. Und danach setzt es um. Macht es einfach. Achtet auf die kleinen Zwischenziele, die ihr erreicht und ihr werdet Motivation haben, weiter zu machen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.