Wissenswert

Der traurige Grund warum dieser Junge hier ganz alleine auf dem Schulhof ist

Kostenloses Online-Training:  Wie du sofort eine profitable Produktidee findest, für die massive Nachfrage besteht – auch wenn du absolut keine Vorkenntnisse und noch nie etwas auf Amazon verkauft hast – Erfahre hier mehr!

 

50 Kommentare

  1. In den USA gibt es mehr Waffen als Menschen, da würde ein Verbot auch nicht viel bringen.

    1. Vatox YT zu allem übel ist es anscheinend in den USA eine „Kultur“ Waffen zu besitzen.

    2. Munition Preise richtig hochstellen

      Jeder hat ne Waffe,keiner kann Schießen

    3. GebackenerSchuh man kann die Leute immer noch abwerfen^^

  2. Wieso war er alleine?? Das ist doch schlimm, dass er da alleine stand!!!!!

    1. Vatox YT Er hat nur 6 Ausrufezeichen gesetzt. Das Komma ist richtig gesetzt.

    2. CzZdy Das war eine Parodie. Und die „nur“ sechs Ausrufezeichen sind wirklich störend.

  3. Waffen hier Waffen da… Waffen sind Werkzeuge. Selbst ein Schraubendreher kann töten. Ich persönlich habe eine Abneigung gegen Waffen und finde das KEINE Privatperson welche besitzen darf.

    1. Mörphi MacDiverman ich glaube aber nicht das man 17 Menschen mit nur einem Schraubenzieher das Leben nehmen kann

    2. wpywnwiusbwksis da kann man sich ja wenigstens noch wehren aber wie willtst du es bei einer waffe schaffen

    3. Ist es die Hauptaifgabe eines Schraubenziehers zu töten? Und womit meinst du, tut sich der Täter leichter, viele Menschen zu töten, einem Schraubenzieher oder einem geladenen Sturmgewehr? Denk doch bitte nach, bevor du so etwas schreibst.

    4. Modderrama! Das Problem ist das die meisten Straftaten in den USA mit illegalen Waffen begangen werden

      Nicht mit legalen

  4. Ich finde es schlimm, dass es in Amerika so lockere Waffengesetze gibt. Was dabei rauskommt sieht man ja zu oft. Allerdings ist es denke ich mit dem ursprünglichen amerikanischen Verständnis von Freiheit und Selbstbestimmung verbunden, dass viele Menschen dort eine Waffe besitzen.

  5. Vllt. ist es ein groß angelegter Hoax und es geht nur darum, die Amerikaner zu entwaffnen…

  6. Alles klar alle heulen rum wegen den toten und dann nach paar wochen kümmert es denen nicht mehr

  7. Die waffenlobby ist viel zu mächtig. Tote Kinder interessieren die nicht, solange das Geld fließt. Traurig aber wahr.

    1. Tristan ptnr Selbst schuld wenn die 3-7Jährigen Kinder so dumm sind und aus Papas Schrank ne pistel ziehn und die damit rumspielen und sich dann selbst in den Kopf schießen

  8. ONMYWAY / Philosophie, Gesellschaft & Zukunft sagt:

    Die Waffengesetze müssen in den USA angepasst werden.
    Allerdings wäre das Problem dann erst in ungefähr 50 Jahren angepasst, weil die bereits verkauften Waffen noch im Umlauf wären.

    Ergo: Wenn das Gesetzt in Kraft tritt, was den Waffenverkauf reguliert, so wird das Problem frühestens in 50 Jahren auf dem Niveau von Deutschland sein.

    LG. Saki

    1. ONMYWAY / Philosophie, Gesellschaft & Zukunft durch welcher mathematischen Formel bist du auf 50Jahre gekommen?

    2. ONMYWAY / Philosophie, Gesellschaft & Zukunft sagt:

      @Jawas – eine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex

  9. Die USA sollte die Waffenbesitzvorschriften aus Deutschland übernehmen !!

    1. Unnormal-Ey Mensch, jeder kann Witze ruinieren wie du es eben tatest.

    2. Ich wohne in North Carolina und manchmal sage ich „Nord Karolina“ wenn ich auf Deutsch spreche lol, aber ja, er versuchte.

  10. Ich bin der Meinung das Waffen nicht in die Hände von privaten Leuten gehören. Ausgenommen Jäger. Alle anderen brauchen sie nicht

  11. Das Waffengesetz ist ein Teil des Amerikanischen Traums

    Das kann man den Menschen nicht so einfach entnehmen

  12. Die Waffengesetze in den USA werden niemals geändert so lange die Waffenlobby (NRA) noch so viel Macht in den USA hat. Deshalb traut sich auch kein Politiker die Waffengesetze zu verschärfen.

  13. Diese anti Waffenpropaganda in Deutschland ist einfach nur lächerlich. Ich finde den Leuten die Freiheit zu geben Waffen zu besitzen ist ein grundgegebenes Naturgesetz. Ich würde mich auch gerne selbst Verteidigen dürfen.
    Zuallererst würde es helfen wenn wir nicht zueinander so Missgeburten wären 😉 jeder der die Schule besucht hat weiß was ich meine. Aber alle flennen wegen den Waffengesetzen und zerfleischen sich täglich auf jede erdenkliche weiße.

    1. DeathIce_ ja es gibt 42000 Tode im Jahr durch sowas banales wie Grippe. Das Leben ist und bleibt „gefährlich“ und das ist für mich kein Grund mir verbieten zu wollen mich selbst zu verteidigen. Alles dem staat in die Hände zu legen ist in meinen Augen Wahnsinn und Selbstaufgabe. Durch Polizisten werden oft genug Leute erschossen aus fadenscheinigen Gründen. Und wenn ich ausgeraubt werde bekomme ich gesagt ich solle mir keine großen Hoffnungen machen.

    2. Aufgerundet sterben 13000 Menschen durch Schusswaffen in den USA und da sind Polizeieinsätze dabei. Und da wohnen weitaus mehr Menschen als in Deutschland.

    3. latnam cilpa Polizeieinsätze mit Waffengebrauch, werden meist ausgeführt ,wenn der Verdächtige eine Waffe dabei hat oder der die auf einen Polizisten richtet, (Schusswechsel). Leider entstehen solche Taten nur zu oft, durch Anschläge/Massaker (Beispiel Las Vegas vor paar Monaten). Der Täter konnte einfach sich eine waffe besorgen.. Das meine ich mein lieber, aber trotzdem es ist deine Meinung und ich akzeptiere die auch. Aber die Polizisten versuchen die Straftäter, (wenn kein Schein des Waffenbesitzes daliegt, und die vor den Beamten in Gebrauch nimmt,
      ), sie mit „untötlichen“ Schüssen zu lähmen. Ich würde es verstehen wenn ein Schusswechsel wäre.. das natürlich. Aber sonst wäre es unter aller Sau. Die Polizisten müssen sich ja schützen, aber da hast du recht.. manche Polizisten müssen mit den Waffen umgehen können und die Situation einschätzen. LG

    4. DeathIce_ ich meine damit unbewaffnete Opfer und das in Deutschland. In Gießen zb wurde jemand von hinten erschossen weil er gegen einen Zigaretten Automaten geschlagen hat.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.