Christian Bischoff

Die 3 Säulen des GLÜCKS

111 Motivationsstrategien von Christian Bischoff

In diesem Video zeige ich Dir die 3 Säulen des Glücks. Jeder von uns verfolgt ein primäres Ziel im Leben: Glücklich sein. Glück im Leben zu haben ist ein omnipräsentes Thema, bewusst oder unbewusst. Doch wie kannst Du es schaffen auch langfristig glücklich zu sein im Leben? Erfahre es hier!

28 Kommentare

  1. Ich denke, dass Dankbarkeit einer der entschiedensten Faktoren für Glück ist. Denn wer dankbar ist wird zufrieden werden und wer zufrieden ist, muss logischerweise glücklich sein.
    Wie inspirierend du bist, sage ich glaube ich eh in jedem Kommentar 🙂
    Schönen Sonntag und viele Grüße von Michi vom Charisma Campus

    1. Aber dauerhafte Zufriedenheit führt zum unglücklich sein. Weil wenn du Zufrieden bist, wächst du nicht mehr und bleibst in deinen Gewohnheiten.
      Erst wenn du unzufrieden bist, änderst du etwas und wächst.

  2. *Sehr tolles Video Christian…das Thema beschäftigt und betrifft uns alle und dieses Video ist so wertvoll! Weiter so, diese Videos bringen mich/uns weiter:)*

  3. Wow das ist echt eine tolles Video!!! Vielen lieben Dank und das ist echt ernst gemeint!

  4. Tolles Video, tolle Worte. Sehr motivierend. Danke Christian!

  5. WOW! (Bin ein wenig sprachlos) In diesen Video steckt so viel Weisheit. Ich hab das Video mir direkt drei mal angeguckt, hab mir viele Notizen gemacht und ich habe das Video direkt geliked und mit Freunden geteilt. VIELEN LIEBEN DANKE.. LG

  6. Christian, Du bist einfach G E N I A L ! Super Video !!!

  7. Man muss sein Lebensstil ändern. Lerne deine Gedanken formen zu können durch Fokus und Reflektion.
    Verstehe deinen Körper. Strebe das Serotonin(Zufriedenheit, Seelenfrieden) an statt das Dopanin (Belohnungsystem)

    Dopanin strebende Menshen leben ihr Leben nach kurzem vergänglichen Glück. Sie sind immer extrem glücklich ider unglücklich. Sie sind oft glücklich aber die Zeit in der sie unglücklich aind hat Folgen in Bezug auf Ernten und Säen.

    Die andere Weise ist das Streben nach dem langen Glück. Verstehe das Glück vergãnglich iat und niemals dauerhaft. Doch dein Glück ist erneuerbar. *Das dauerhaft erneunde Glück ist die Richtung in die man Leben sollte*
    Jedes Mal wenn deine Glücksskale ainkt, stoppe das Sinken und erneuer dieses Glück durch deine Glücksquellen. Such deine Glücksquellen mit Bedacht aus. Du solltest deine Glücksqueelen so auswählen, dass es welche sind, die DU BESTIMMST. Habe deine Quellen kontrolliert und werde nicht abhängig von anderen Personen oder allgemein äußeren Faktoren.

    Nun wie Christian Bischoff hier sagt, löse dich vom Problem, bekämpfe die tiefe Ursache und ändere deine Gedanken und Benehmen.

    Wenn du dein Glück dauerhaft erneuerst: Dann entsteht eine leicht Schwankende gerade Linie.

    Wenn du dein Glück auf Dopanin basierst: Dann ensteht eine Zickzack Linie.

    Die obere Linie: Wenn du eine längere Zeit dies verbildlichst, erkennst du, anhand einens durchgezogenen Strich, eine Gerade. Diese Gerade ist die Basis. Diese Basis nennt man dauerhaftes Glück. Nun richte dein Glück so, dass eine Basislinie im guten Bereich entsteht. Wenn man den Durchschnitt nimmt oder rundet, dann kann man es dauerhaftes Glück nennen.

    In Folge wird man mit dem wenigten langfristig glücklich und Anti-Glücks „Wellen“ werden abgestoßen und nicht verinnerlicht.

    Das ist erweitert zu dem was Christian sagt. Das ist der Ideale Lebensstil, der wichtiger ist als alles andere. Je mehr liken desto mehr sehen diesen Kommentar. Also bitte ^^

    Gedanken > Worte > Handlung > Gewohnheit > Charakter > Schicksal

    Jede Person im Leben will dich in deinen Worten, Handeln, Gewohnheiten und deinem Charakter ändern, prägen, einschränken. Aber es gilt nicht Gedanken

    1. +Sin Deinemeid du kommst mir vor wie Mozart, der mit 4 Jahren Klavier spielen konnte. Eigentlich steckst du doch mitten in der Pubertät, Gedanken und Gefühle spielen verrückt. Stattdessen hilfst du anderen. Um Therapeut zu werden braucht man eine Ausbildung, auf der einen Seite sinnvoll dass sich nicht jeder Scharlatan so nennen darf, für dich sicher ein Klotz am Bein. Lifechoach ist ein guter Ansatz für dich, leidet gibt’s zu dem Thema keine Videos bei YouTube von dir. Ich kann mir vorstellen, dass diejenigen in deinem Alter die hart mit der Pubertät kämpfe daraus Nutzen ziehen können, weil du einer von ihnen bist.

    2. Koenigs Tiger
      Videos. Hmm wenn ich welche mache sage ich dir Bescheid.
      Ich habe in anderen Apsekten abgelegt aber es hat sich gelohnt.
      Von der Pupertät merke ich mur das Interessen an Frauen. Da half mir Donjon verfuehrt komplett aus. Das heißt auch das Thema Frau wurde abgehackt. Nun gehe ich schnurstacks auf meine Ziele.
      Vaterssicht: Deine Noten werden schlechter su faulentzt etc
      Meine Sicht: Produktivstes Jahr überhaupt.

      Ich hoffe meine Ideologie verwicklichen zu können. Da ist dein Vorschlag Youtube zu nutzen eine gute Sache. Danke dafür aber ich werde warten bis ich alleine Lebe. Familie könnte diese vielleicht sehen. Wäre unangenehm

    3. +Sin Deinemeid ich kann deinen Vater verstehen, eine solide Bildung als Basis kann nicht schaden, man weiß nie wo das Leben hin führt.
      Was ich nicht verstehe ist, warum ist es unangenehm, wenn deine Familie Videos zum Thema Glück und Erfolg sieht?
      Ich schaue mir alles an was mein Sohn bei YouTube postet, muß ich sogar da ich die Verantwortung trage. Er hat die Pubertät noch vor sich, mal sehen wie es dann wird mit Mama schaut mit.

    4. +Sin Deinemeid ich kenne den Aufwand gut. Ich sehe es nicht als überwachen, ich werfe ein Auge darauf und solange da kein grober Unfug kommt lasse ich ihn machen. Einmal hat er aus Versehen die Fotos von uns mitgefilmt, die haben auf YouTube nix zu suchen. Als ich es ihm gezeigt habe, hat er sofort das Video aus dem Netz genommen.

    5. Koenigs Tiger Jo das ist sogar besser als gar nichts zu machen.

  8. Man sieht wirklich dass du dieses video nicht wegen des geldes drehst sondern wirklich um menschen zu helfen

  9. Zwei Tage oder so, nachdem ich auf Christians Seminar war, beim täglichen CB-Potcast höhren dachte ich mir so „Der Christian ist schon echt ein Vorbild“, und nur eine Millisekunde später ist mir zu meiner eigenen Überraschung aufgefallen, dass ich in meinen immerhi. 37 Lebensjahren noch nie irgendjemand, irgendwas und irgendwen als Vorbild akzeptiert habe. Deshalb, Christian, ein schlichtes aber kraftvolles: Danke!

  10. Wie glücklich man ist hängt unglaublich von den Menschen in der Umgebung ab: Aus Studien weiß man, dass die Menschen in Norwegen durchschnittlich am glücklichsten sind. Dennoch gehört Norwegen auch zu den Ländern mit der höchsten Selbstmordrate – traurig aber wahr: Leute die mit dem Gedanken spielen ihr Leben zu beenden, vergleichen ihr Glück und ihre Gefühle oft mit anderen – und wenn man sieht, dass es allen anderen super geht, nur einem selbst nicht, dann ist das nicht gerade aufbauend.
    Der Trend sich immer glücklich darzustellen und auf Social Media immer so zu tun, als ob man das perfekte Leben führt trägt leider nicht zur Besserung bei… 🙁
    Lg DENKEN Zwei Punkt Null

    1. Wenn dir bewusst geworden ist, dass der Mensch sich generell positiv und glücklich darstellen will (aus Angst, weniger wert zu sein als andere…), insbesondere in den Social Medias, wäre ja eine mögliche Konsequenz, weniger Social Media zu betreiben/zu verfolgen, dich also weniger mit anderen zu vergleichen, sondern selbstbestimmt dafür zu sorgen, dass es dir gut geht. Und auch wenn es Momente gibt, in denen du dich nicht gut fühlst, ist der erste Schritt, diese Momente zu akzeptieren. Strebe nicht danach, was andere haben oder was allgemeingültig ‚in‘ zu sein scheint. Strebe danach, mit dir im Reinen zu sein. Dazu brauchst du nichts weiter zu tun, als dich anzunehmen, wie du bist – mit allen Stärken und Schwächen – und das Hier und Jetzt zu geniessen, egal wie klein deine Momente des Glücks auch sein mögen. Du bist gut so, wie du bist und die Welt wäre nicht dieselbe, würde es dich nicht geben. Liebe Grüße

    2. +choo choo ganz genau so ist es
      Lg DENKEN Zwei Punkt Null

    3. Freya Glücksweg - Freyas beinah reiner Reim-Kanal sagt:

      Denken Zwei Punkt Null
      Genau das diesem Grund kommuniziere ich auch, wenn ich mal schlechte Tage habe oder hatte.

  11. Solche Leute wie du, sollten an Schulen arbeiten. Sowohl für Lehrer als auch Schüler!

  12. Ich liebe meine Eltern dafür, mich so erzogen zu haben, dass ich diese Punkte schon von alleine befolgt habe und es immer noch tue…

  13. Suits & Rebels – Moderne Rhetorik sagt:

    AGENDA / NUGGETS
    0:50 SÄULE 1: richtiger Umgang mit mir
    6:37 SÄULE 2: richtiger Umgang mit anderen
    10:32 SÄULE 3: Ablegen von gefährlichen Gewohnheiten

    Danke, für diese glücksspendenden Tipps!

    Sonnige Grüße
    Sebastjan von Suits & Rebels

  14. Deine Videos sind unglaublich. Ich bin alleinerziehender Vater und ich muss zugeben, daß ich mich kaum beschäftigt hatte mit meinen Sohn. Ich habe Existenzängste gehabt, ich wies schon Bipolare Störungen auf, ich war komplett unzufrieden mit mir und meiner ganzen Lebenssituation. Durch meine Persönlichkeit und der Negativen Einstellungen veränderte sich auch der Wesenszustand meines Sohnes. Er wurde zunehmend verhaltensauffälliger im Sozialem Umfeld so wie in der Kita. Und das alles, nur weil ich mich negativ veränderte und mein Sohn dadurch stark vernachlässigt habe. Ich wusste eben nicht wie es mit unserer Zukunft weiter geht weil ich immer dachte, wer nimmt schon ein alleinerziehenden Vater als Angestellten z. B.. Aber durch die Videos von Christoph hat sich eine Blockade von meinem Kopf gelöst so das ich wieder weiß wie das Leben zu leben ist. Ich bin wieder gelassener, habe keine Ängste und ich liebe es mit meinem Sohn Sachen zu erleben die ich als Erwachsener ganz vergessen hatte. Das Leben kann eigentlich so wunderbar sein und mein Sohn zeigt es mir momentan wie schön es ist, zu Leben. Danke für deine Videos Christoph.

    1. Lieber MonkeyundCo1
      Deine Zeilen haben mich sehr berührt.Auch ich bin oft hin und her gerissen, wir sind nicht perfekt, aber die meisten geben und kämpfen für das Beste.
      Liebe Grüße Carmen

  15. Tolles Video. Danke dafür.
    Eine kleine Ergänzung von mir: 10 Minuten am Tag höre ich nur zu. Meinen Atemzügen, dem Wind oder ich beobachte
    einen Fluss. Das führt raus aus Autopilot, ich muss, ich muss…. 90 Sachen heute noch machen.
    Nix. Null. Nur zuhören
    Und auch nicht immer im Morgen leben. Heute ins Fitness-Center gehen oder meditieren oder sich an den Fluss setzen,
    denn wenn ich heute abend sterbe, habe ich das nicht gemacht, was ich wollte.
    Und ein Morgen gibt es nicht mehr.
    Und sich nix von Andern vermiesen lassen, die sagen: Fitness-Center brauchst Du nicht, Meditieren ist langweilig…
    Jeder lebt sein eigenes Leben und mit dem Tod ist die Lebenszeit zu Ende. Jedenfalls in diesem Körper, unter
    diesen Bedingungen.

  16. Danke für deine videos, jedes video hilft mir im leben weiter! Danke für alles , christian! Ich hoffe das du noch viel erfolgreicher und glücklicher wirst!

Schreibe einen Kommentar zu Suits & Rebels – Moderne Rhetorik Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.