Verborgene Geheimnisse

Die Pflanze, Die Schreit Und Weint!

Wie du in 2-3 Monaten ein Amazon FBA Business aufbaust, dass 4-5 stelligen Gewinn pro Monat macht! – Erfahre hier mehr!

Es gibt eine Pflanze, deren Wurzel eine mysteriöse Form hat und zu allen Zeiten der Liebling der Hexen und Zauberer war. Hierbei handelt es sich um die Alraune, oder Mandragora, eine Pflanzengattung, die zur Familie der Nachtschattengewächse gehört und auch in Europa beheimatet ist. Um die Alraune ranken sich eine Vielzahl von Legenden. Diese magische Pflanze ist im Mittelmeerraum sehr bekannt und wurde auf den Märkten zu Höchstpreisen verkauft. Warum besteht diese besondere Vorliebe für die Alraune?

33 Kommentare

  1. Die Planzen können weinen und schreinen wie sie wollen, ich werde sie grinsend bei lebendigem Leibe kochen.

    1. Tech -52…denk an Dein Karma!!.was der Mensch sät ,wird er ernten!!Mit soviel grinsen,das wird Dir vergehen!….;))))

  2. Sehr lehrreiches video, immer wieder wunderbar . Und diese Stimme diese Stimme herrlich ! : )

  3. Sie sind nicht verloren gegangen, sie werden bewusst unterdrückt….Hört bitte auf mit verloren gegangen! Dies sind falsche Informationen! LG

  4. wir in Europa lebenden menschen, müssen uns jetzt erstmal darum kümmern, dass unsere Töchter nicht weiterhin vergewaltigt und abgestochen werden. des Weiteren all die Messerkiller in ihre Heimat zurückzuschicken, und zwar sofort, wenn dann mal dieser schreckliche Einfall dieser Teufel in Vergessenheit geraten sollte, bin ich mit all meiner Aufmerksamkeit bei dir. weil ich so ziemlich alles von dir kenn und liebe. liebe Grüsse. dein Caly

    1. Fabian Hugel also ich finde nur Wahrheit in seiner Aussage und nur in deiner Aussage steckt ein hohes Potenzial an Naivität!

    2. Diana Brandt Dann such doch mal Statistiken die beweisen, dass mehr Immigranten Sexual und Gewaltverbrechen begehen. Dieses mittelalterliche Bild und allgemein das beschränkte Weltbild vieler Menschen ist das Problem, dass die Menschheit überall Krieg und Gewalt ertragen muss.

    3. Diana Brandt Zunächst ist das „Argument“ mit deiner angeblichen Freundin lächerlich, solche Argumente benutzen vielleicht noch Grundschüler. Außerdem willst du mir weißmachen, dass alle Staristiken gefälscht sind? Welchen nutzen hätte das und wer sollte diese fälschen und welche Fälle einer Vergewaltigung oder eines Gewaltverbrechens kennst du denn bei denen ein Asylant involviert war?

    4. Fabian Hugel oh man so blind kann man gar nicht sein! Hättest wohl gern gelesen, dass ich selbst ein Opfer bin! GsD noch nicht. Aber mein Argument mit meiner Freundin entspricht der puren Wahrheit! Warum sollte ich hier lügen, kennst mich doch nicht! Ihr Gutmenschen seid echt zum Kotzen, aber auch ihr werdet noch bitterböse erwachen und darauf freue ich mich schon. Und bitte beleidige mich nicht weiter als Grundschülerin, bei deiner Rechtschreibung wäre mir das echt peinlich!

    1. jau kannst du. aber schwer zu dosieren, wie alle nachtschatten halt. erinnert ein wenig an muskarinzustände. jedenfalls sicherer als die tollkirsche. solltest du aber nicht allein ausprobieren

    2. Chris Skroch vielen lieben dank . Werde mich ein wenig Informieren.

  5. Pflanzen reagieren auf unsere Gedanken !
    Da gab es schon in den 1966-zigern Versuche wo man Pflanzen an Polygraphen anschloss .(z.B.:Dr.Cleve Backster)
    Leider ist der fortschrittliche Mensch so blockiert,
    das wir die Schreie der Natur nicht mehr wahrnehmen, oder viel zu selten.
    Zurück zur Natur ,wäre meiner Meinung nach,
    ein wichtiger Schritt für alle Menschen ,
    um zurück ins Leben zu finden.
    Nichts ist verloren…,nur verborgen 🙂
    Danke auch für diesen informativen Beitrag,
    immer wieder hat es auf mich eine magische Wirkung Ihre Stimme zu hören.
    Wirkt auf mich wie Seelenbalsam
    L.G. + Peace

  6. Alles leben auf unserer Erde wurde von den Göttern geschaffen , somit hat alles auch neben seinem Körper auch eine Seele .
    Das kannst du ganz einfach mit drei kleinen Schalen gefüllt mit etwas Reis testen.
    Besprühe den Reis mit etwas Wasser und schreibe auf die eine Schale Liebe auf die nächste Hass und auf die Dritte egal oder gleichgültig und stelle sie an einem ruhigen Ort in deiner Wohnung.
    Nehme am nächsten Tag die Schale mit dem Reis wo Liebe drauf steht und spreche liebe Worte,als nächstes nimm die Schale wo Hass drauf steht und beleidige diese die dritte Schale wo wo egal oder gleichgültig drauf steht beachte garnicht erst. Du wirst erstaunt sein was nach ein paar Tagen mit dem Reis in den Schalen passiert.

    1. Werde menschlich, nicht persönlich! sagt:

      Alfred Träumer , hast du es schon probiert? Hab das nämlich auch schon gehört und wollte das schon lange mal selber testen.

    2. Werde menschlich, nicht persönlich!
      Probiere es auf jeden Fall, ich war neugierig und es hat funktioniert.
      Der Reis der Achtung und Liebe erfuhr , hatte eine strahlend weiße Farbe und der Geruch war angenehm.
      Die beiden Anderen Schalen waren verdorben,der Geruch war abstoßend und der Reis verschimmelt.
      Die Reisschale der ich keine Aufmerksamkeit geschenkt habe war besonders stark verdorben.
      Viel Spaß beim nachmachen .

  7. Ich hatte mal vor vielen Jahren ein Kinderbuch, da ging es um ein Abenteuer mit einer schreienden Alraune.
    Das Buch war sehr spannend zu lesen.

    1. war wohl Harry Potter – daher kennen wir doch alle diese Pflnaze

    2. @BMW-Heizer
      Nein, es gibt noch mehr spannende Geschichten als nur Harry Potter.
      Die Handlung spielte in einem Sumpfgebiet im Urwald, wo ein Junge vor einem Jäger mit Pfeil und Bogen in eine Waldhütte flüchtete. Er fürchtete sich dort vor den ständigen Schreien die er nachts hörte und stellte später fest, dass es eine Alraune war. Ich glaube, durch ihre Hilfe konnte er dem Jäger letztendlich entkommen. Ist ein altes, sehr schön geschriebenes Buch gewesen.

  8. Jemand hier wollte wissen aus welchen Buch die Bilder sind. Das Buch heisst „“materia médica“ von Dioscórides.

  9. Ganz einfach erklärt: Die Wurzel dieser recht unscheinbaren Pflanze liegt fast einen bis eineinhalb Meter unter der Erde. Gräbt man diese aus und berührt sie dabei nur leicht, reicht dies aus eine Vergiftung auszulösen. Typisches Merkmal einer derartigen Vergiftung ist ein Tinnitus! Die Alraune gilt als die giftigste Pflanze Europas. Deshalb lieber Finger weg! Ich kannte ein naives junges Paar dass meinte die grünen Beeren essen zu müssen um einen halluziongenen Rausch zu erleben. Sie wurden beide drei Tage lang blind! Dumme Idee. Rest ist Folklore und Aberglaube. Gruß der Kräuterdruide

  10. Viele sehr nützliche Pflanzen (z.B Hanf) wurden von den Geldgeiern (Pharmaindustrie) verteufelt und den Menschen madig gemacht !
    Ich selbst nutze Kräuter und Wurzeln und verzichte auf die vergifteten Pharmaka und lebe damit sehr gut.
    Es wundert mich dass Alraune, Kurkuma, Thymian, Knoblauch, Zwiebeln, Honig, Löwenzahnwurzel, usw. nicht verteufelt werden.
    Das sind sehr gute Heilpflanzen die man mit Öl oder Alkohol deren Essenzen nutzbar machen kann, bei einigen Pflanzen benötigt man aber solche Flüssikeiten nicht.
    Einfach mal nach Schweden-Kräuter und nach Hildegard von Bingen recherchieren, dann bekommt man Wissen dass die Gesundheit fördert und Krankheiten besiegt.
    Das ist alles altes Wissen was uns nicht mitgeteilt wird und dem Menschen schon immer nützlich war !!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.