Verborgene Geheimnisse

Diese Frucht Dürfte Nicht Existieren…Aber Sie Existiert!

63 Rezepte nach den 5 Elementen der TCM von Anna Reschreiter

Die Banane ist eine der beliebtesten Früchte der Welt. Jedoch wissen die meisten Menschen nicht, dass die Banane eine Frucht ist, die eigentlich nicht existieren dürfte. Ihr wissenschaftlicher Name ist Musa paradisiaca. Der Bananenbaum ist nicht einmal ein Baum, sondern eine Staude. Das heißt, er hat keinen Stamm aus Holz, sondern einen stabilen Scheinstamm aus Blättern, der bis zu 8 Meter groß werden kann.

47 Kommentare

  1. Alles Banane? Bananen werden von mir und meiner Familie so und so nicht konsumiert, da sie voller Pestizide sind, die Menschen in den Anbaugebieten sehr krank machen und viele Kinder dort dadurch missgebildet zur Welt kommen und sie ist bei uns nicht regional!!!! Chiquita und co sind Riesenkonzerne uns Mörder!!! Wenn wir Menschen in Europa unbedingt Bananen zu uns nehmen wollen, dann bitte maximal in Bio und Fairtrade-Qualität!! Danke wieder für Euer informatives Video!

    1. Wenn ich jeden Tag ne Banane esse, würde ich dran sterben, Diabetes ! Bzw, soweit ich weiß haben Bananen von allen Früchten den höchsten Zuckergehalt, also nichts mit Ausgleich vom Blutzuckergehalt!!!!!! Da habt ihr leider sehr schlecht Recherchiert. Das so eine Unwahrheit überhaupt erlaubt ist, unglaublich.

    2. Sinjin Das ist Fruchtzucker, ich nicht Industriezucker.

    1. ich hoffe dass das sarkasmuss ist… einfach mal banane herkunft googlen.
      Da erfährt man dann so sachen wie das einige der über 70 verschiedenen varianten dieser frucht, die frucht die es ja gar nicht geben dürfte…, schon seid 8000 jahren bekannt ist. betreffend den hybriden ist es das normalste der welt das die menschen pflanzenarten kreuzen, seid den 70ern sogar genmanipulieren um sie schmackhafter, ertragreicher, widerstandsfähiger usw zu machen. denkt mal an mais und andere kornarten. wenn nicht mehr als die hälfte unserer nutzpflanzen wurden vom menschen beeinflusst. es gibt keinen mit dsl anschluss der nicht schonmal was manipuliertes zu sich genommen hat. man sieht also das es geradezu zwingend ist das es diese frucht gibt daher die menschen sonst seid tausenden von jahren potenzial brach hätten liegen lassen auf das sie dringend angewiesen waren/sind.
      hier wird halbwissen verbreitet mehr nicht. und das auch noch auf einem ganz niedrigen niveau um der sache etwas mysthisches mitschwingen zu lassen zwecks klicks.

  2. Könnte sich die Pflanze durch Mutation selbst verändert haben? Man weis es nicht….

    1. Patrick Star Zitat:“Es ist und bleibt ein Geheimnis!“

    2. Sie hat doch gesagt: 2 Gattungen wurden gekreuzt? Gattungshybriden können unfruchtbar sein. Man muß nicht überall aus Unwissen irgendetwas hineingeheimnissen…

  3. Die Wissenschaftler glauben immer alles aber wissen tun sie im Endeffekt nichts..

    1. Naja, in der Wissenschaft sucht man nicht nach der „absoluten Wahrheit“ sondern nach dem Modell das am besten mit dem was man in der Realität beobachten kann übereinstimmt. Wissenschaftler glauben nicht „alles“ sondern arbeiten mit Modellen und Theorien die immer durch neuere Ersetzt werden können, daher gibt es ja in vielen Bereichen so große Fortschritte. Es gibt keine „Alternative“ zur Wissenschaft, sie ist einfach nur ein Prinzip mit dem man neue und bessere Erkenntnisse gewinnen kann.

    2. Die Wissenschaftler wissen gar nichts aber diese Frau weiss alles merkst du überhaupt nicht wie dumm das klingt

    3. Jürgen Lindner nope, das kannste vergessen. Wissenschaftler sind heutzutage einfach nur ganz normale Menschen, die für solche Dinge, die sie erforschen ausgebildet wurden und/oder diesem einfach aus Interesse nachgehen und lediglich spezialisiert sind. Diese Kombinationsgabe und die Abstraktion von der du sprichst befindet sich meist bei Menschen, die nicht so viel damit zu tun haben.

      Und was die genetische Veränderung der Banane angeht: jede Zucht stellt eine genetische Veränderung dar. Ich vermute natürlich schon sehr lange, das Menschen nicht erst seit 10.000 Jahren intelligent waren und alles was wir essen wurde irgendwie gezüchtet, garantiert nicht nur die letzten 5-10.000 Jahre. Dafür muss man eine Banane nicht mit komplizierter Technik genetisch verändern. Das schließt natürlich nicht aus, dass man dies tat aber man sollte schon alles in Betracht ziehen und Hybride haben sowieso generell andere Eigenschaften. Vielleicht hat die Banane genau deswegen bis heute überlebt, eben weil der Mensch sie schon seit über 10.000 Jahren einfach mal beaufsichtigt.

    4. Alles Bububanane! Banane ist auch nur ein Matrixprogramm. Sieh nach bei Tom Campbell.

  4. Witzigerweise wurde die Banane von der Wissenschaft als Beere eingestuft.

    1. ;? oke , dazu auch der Granatapfel und der Kürbis auch. Wobei letzterer im Inneren ja eigentlich Nüsse enthält (3 Schalen- wie bei der Hanfnuss)

    2. Und das ist Falsch? Was genau ist denn dran Falsch?

      Mädel erst denken dann schreiben

  5. Banane, hoher Eisengehalt?? 100 G. haben nur 0,4 mg Eisen! Das ist nichts.

    1. 2 mg? Der tägliche Eisenbedarf für Männer liegt bei 10 mg, der für Frauen sogar bei 15 mg. Also ich möchte nicht täglich 2,5 KG Bananen essen müßen um auf die Eisenmenge zu kommen 😉 Da esse ich z.b. lieber 250g. Haferflocken, dann habe ich ca. 10,5mg Eisen, (4,2mg auf 100g.) Man kann ja eine Banane mit in die Haferflocken schneiden, für den Geschmack 😉

    2. KeinKanalName der Tagesbedarf liegt bei 1-4 mg. Eine schwangere braucht vllt 10.

  6. Wohne in Nicaragua und wir konsumieren nur die nationalen kleinen hässlichen – kommen von Kleinbauern ohne Pflanzengift

  7. Also jemanden als Banne zu bezeichnen ist jetzt als Kompliment zu verstehen?

  8. Was habe ich gelernt? : Banane ist gesund und wurde von einer inteligenten, alten , versunkenen Hochkultur im Pazifik per Gentechnik entwickelt. Haahahaha lange nicht mehr so gelacht

    1. dachte eig die Genetik wurde erst im 20sten Jahrhundert entdeckt

    2. Unwissender Mensch, zu dir braucht man nichts mehr sagen.
      Gott bitte Schenke ihnen endlich ein Gehirn 🙁

    3. minimal stp
      Jaja ohne Google, bist wohl eher du derjenige ohne Gehirn. Wenn du schon so schlau tust dann klär den Fall doch auf.

    4. Tut mir leid ich will für dich keine Energie und Zeit verschwenden, du besitzt noch nicht das Bewusst-sein, das nötige wäre um es zu verstehen und überhaupt begreifen zu können.
      Das soll absolut kein Angriff auf dich oder deiner Person oder Entwicklungsstand sein, es ist einfach nur eine faktische Klarstellung, ich nutze dafür meine Zeit nicht mehr.

    5. Die Gentechnick ist nur die Profisonele Arte und weise. Neue Spezies zu erschaffen.

      Aber das erschaffen von Neuen Spezies hat der Mensch schon seit ungefähr 10000 Jahren gemacht. Bestes Beispiel ist der Hund. Der sich Genetisch von den Wolf unterscheidet.

      Ansonsten kann man sich sehr viele Pflanzen ansehen. Die deutlich an Große und Form sich geändert haben. Das allein nur um den Menschen besser zu Ernähren.

    1. Das kann auch nur der Maulwurf schreiben.
      Das Psydo sagt alles aus was man wissen muss. 😉

    2. Vom Profil auf den Menschen zu schließen ist etwar so inteligent wie von der Banane und göttlicher Herkunft oder pazifischer Hochtechnologie / Gentechnologie zu faseln. Der Maulwurf hat nämlich recht!

  9. Mann silvio a.d.F hickmann geb. d ö r f e r t sagt:

    Die Banane hat zwar viel Kalium, ABER auch viel Zucker (Fruchtzucker). Das ist hochgefährlich. Zucker in jeder Art ernährt Darmpilze und Parasiten. VORSICHT , essen nur in kleinen Mengen !!!

    1. Mann silvio a.d.F hickmann geb. d ö r f e r t
      Was erzählst du…. Das sind beides Konservierungsmittel, daher töten die Bakterien…

  10. Ich habe selbst zwei Stauden im Garten – Bananen sind also jeden Tag auf dem Tisch.
    Sie sind allerdings sehr klein und entsprechen nicht der EU-Norm, dafür aber süß und garantiert ohne Pestizidbehandlung!

    Gruß von den Philippinen

  11. Einem Bekannten habe ich mal gesagt : Du musst Bananen essen , dann wirst du kräftiger. Das mache ich auch !
    dann frug er : Hilft es denn ?
    meine Antwort : Das weiss ich nicht : Ich komme wohl seit dem besser auf Bäume .

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.