NDR Doku

Fischers Fritz fischt frische Fische | die nordstory | NDR

Sie sind knorrig, oft einsilbig, aber meist haben sie ein großes Herz – die Fischer am Schaalsee, in Valluhn oder Wismar. Der Film zeigt Menschen mit der Leidenschaft für Fisch.

60 Kommentare

    1. Geiler Typ! Richtig old school! So einen hatte ich vor 25 Jahren als Lehrling auch. Habe nie wieder mehr geschwitzt, geschuftet und gelernt. Zum Abschluss der Lehre hat er mir eine geknallt! Ohne Vorwarnung! Aber bis heute immer großes Hallo, wenn wir uns mal treffen.

    2. Wenn die Angestellten zu dämlich sind, eine Wareneingangs-Kontrolle sachgemäß durchzuführen, ist der Ton wohl mehr als angebracht! Man beachte den Wert eines solchen Fisches.

    3. Chef kann halt kein Kollege sein. Und selbst als Kollege hätt ich Schröder gefragt ob er noch alle Latten am Zaun hat so einen Murks anzunehmen.

  1. Wenn man mit dem Auto dort von Rügen nach Stralsund fährt,Fenster hoch sonst hat man den Haken in der Nase

  2. Das ist so dumm, dieses Angel. Das hat doch nix mehr mit Angeln zu tun. Das ist ein reines Abfischen. Da wird sich über die großen Fischtrawler beschwert und dann sowas… Totaler Schwachsinn!!!! Beim Angeln geht es ja nicht nur darum möglichst viele Tiere zu angeln, sondern auch um Natur, Zusammensein und vieles mehr. Ein guter Angler sollte sich nicht auch um die Gewässer und auch um den Fischbestand kümmern!!!!!!

    1. a. g. Wen sie die armen fische nicht mal beteuben und sich zu tode zapeln lassen.

    2. So viele Angeln gibt es gar nicht, als dass man dadurch den Fischbestand bedrohen könnte. Natürlich sollte jeder Jäger und Angler sich mit der Natur auseinandersetzen, aber für manche ist es eben Sport und solange man die Natur nicht schädigt ist das in Ordnung.

  3. Also die Besitzerin vom schaalsee ist wirklich sehr sympathisch

    1. Frederik Wehrle Der Laden und die Crew sind toll und der Fisch auch echt Lecker

  4. OK nächstes Problem…“der lebend Karpfen ist aus“ fährt 30 minuten zu nem Teich, läd die Fische LEBEND in Platik kisten OHNE Wasser und Sauerstoff…und fährt dann noch weiter zur Stadt …mein lieber schollie…der Karpfen kommt doch NIEMALS lebend an???und das von einer Profi Firma die damit Geld verdient…

    1. +Feldbohne
      Ja ich weiß ich bin selber leidenschaftlicher Angler und mein Onkel besitzt auch einen Teich, wo wir auch schon Fische besetzt haben. Und ich kann dir sagen, dass so ein Karpfen unheimlich widerstandsfähig ist, was ich auch bei einem Ferienjob bei einem Fischwirt, der sich um seine Fische nen Scheissdreck gekümmert hat, festgestellt. Denn dort hat er nen Karpfen ne Stunde in nem Eimer liegen lassen, weil er ihn vergessen hat und ich hab ihn dann zurückgesetzt und er ist auch nicht verreckt, der hat ein paar Minuten gebraucht und ist dann wieder ganz normal geschwommen, wie lange noch war natürlich die Frage denn er hatte kaum noch eine Schleimhaut und wäre vermutlich total verpilzt.

    2. Mir ist beim Umzug mal ein Fisch aus dem Eimer gesprungen (Buckekopfbuntbarsch 5cm) der lag gute 2 Stunden auf dem Boden und hat es trotzdem noch gemacht. Danach lebte er noch einige Jahre.

    3. Man sind die Leute hier wieder freundlich. Jeder hat Recht (und die anderen natürlich nicht) und Beleidigungen sind völlig normal.

  5. SCHRÖÖÖÔDER!!! haha.. richtig original alles. sehr schön.

    1. Ich finde ihn auch sympathisch… Dass er seinen Räucherofen mit Paraffinwürfeln anzündet, da musste ich schon schmunzeln xD Wenn ich die draußen am Grill benutze stinkt erst einmal alles nach Paraffin und Erdöl…

    2. Der führt ein Leben für das ich ihn nicht beneide, andererseits aber auch bewundere…

    3. Er ist eben nicht in diesem Strudel des Leistungswahn gefangen wie wir heute, er schätzt noch die einfachen Dinge im Leben und dazu zählt auch gute Laune und ein offenes Gemüt.

    4. Er ist einfach ein Ossi durch und durch. Das macht seine Art aus und ihn sympatisch 🙂

  6. Warum angelt die Frau auf Hering wenn er ihr nicht schmeckt ? Und warum brauchen alle hunderte von Fische ?

    1. Simon Stoehr warum gehst oder bist du ind die schule gegangen obwohl es dir kein dpaß macht ?

    2. Hast Du nur die Hälfte verstanden? Die Fische werden haltbar gemacht und halten ein ganzes Jahr.

  7. der typ der den schwertfisch geflickt hat gehört die lizenz entzogen und wegen betruges angezeigt.

    1. rinswind275 das ist leider normal heut zu Tage wird nur noch gefuscht

    2. Naja, das Schwert dieses Fisches ist eigentlich nur Deko, also kein Nahrungsmittel, HACCP greift hier also nicht.

    3. Es war in dem Moment Betrug, als er dem Restaurantbesitzer gesagt hat, dass das Schwert heil ist!

    4. Der Italiener wusste doch bescheid. Achtet mal auf den Kilopreis den er ansagt (diktiert). 20€. Der ist nur knapp über dem Einkaufspreis vom Fischmarkt! Damit kommt ihr nie auf 800€ nach der Veredlung + Transport. Das war alles vorher ausgemacht damit er den Fisch überhaupt noch los wird und der Holzersatz einfach notwendig weil ohne komplettes Schwert gehts nunmal nicht. Der Rest war nur Show fürs Fernsehen damit wir Zuschauer auch mal sehen wie es nach dem Räuchern mit dem Fisch nun weitergeht.

  8. Nur Ekelhaft und hat mit Angelsport Absolut nichts zu tun. Nur asoziale die den Hals nicht voll genug bekommen können.

    1. Maximilian Ehlert bin ich auch deiner meinug aber nur bei dehnen die segelfische und sperfische verkaufen.

    2. Das sind Hobby kritiker, die nicht sachlich kritisieren können sondern eher mit Beleidigungen um sich werfen. Also Menschen, die nichts sinnvolles im Leben haben. ^^

  9. Mütze ist ein absolutes Unikat! Ich bewundere Ihn, er lebt das Leben von dem ich Träume. Ich hoffe er muss sich nie verändern und kann so bleiben wie er ist.

  10. Die erzählen dir alles – von welcher Ecke die Russen damals gekommen, aber wie das gemacht wird, hast du auch nach einer Flasche Likör noch nicht rausgekitzelt 😉
    1:23:49

  11. 46:29 „SCHRÖÖÖÖDEEEEER!“…:D Alter…Da hätte ich Angst…

  12. Der Chef von der Firma ist ja so ein dreckiger Arbeitgeben Alle sind Schuld nur er net

  13. Diese Doppelmoral: „Ja wenn so viele kommen ist das nicht gut für den Bestand !“ Aber selbst rausfahren und fangen

    1. Nils Flaemig Alle Angler der Welt können nicht den Bestand gefährden. Wir reden hier von einzelnen Fischen und keinen Tonnen.

    2. GodIsMyJudge Die haben 940 Fische gefangen. Das sind keine „einzelnen“.
      Natürlich ist das schlecht für den Bestand!

  14. Das hat mit Angeln nichts mehr zu tun und zieht die „richtigen“ Angler in den Dreck.

    1. Hast recht das zieht die leute in den dreck die noch angeln mit dem naturerlebnis verbinden bin ganz deiner meinung

  15. Ich hoffe das der italienische restaurantbesitzer die Doku sieht und dem seine Mafia vorbei schickt! Ist das ein unsympathischer Vogel!

    1. Hat sich eh seit Jahren erledigt. Die Firma ist längst pleite gegangen.

  16. Warum isst man Fisch wenn man ihn nicht mag. Kann das nicht verstehen, dann hätte der Fisch nicht sterben müssen.

    1. Besser als die Leute, die angeln und den Fisch wegwerfen. Die Frau isst wenigstens ihr erangelten Fisch

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.