NDR Doku

Flüssiges Gold – Die Schotten und ihr Whisky – Doku, ARD/NDR, 2004

Traffic kaufen für Ihre Webseite oder die Google Suche – Erfahre hier mehr!

— Weitere Schottland-Dokus und -Berichte in meinem Kanal. —

Lange galt er als der Drink alter Männer. Doch inzwischen ist Whisky der erfolgreichste Schnaps der Welt und Schottlands wichtigstes Exportgut. Selbst im Land der aufgehenden Sonne ist er so beliebt, dass sich ein japanischer Getränkekonzern auf der schottischen Whisky-Insel Islay eine Destille einverleibt hat. Kein anderer Tropfen entwickelt so viel Mythos und Magie wie der Whisky, der mindestens drei Jahre alt sein muss, um sich „Scotch" nennen zu dürfen. Ein geistiges Getränk, das einst die Mönche kreierten und „Aqua Vitae" tauften — das Wasser des Lebens. ARD-Korrespondent Uwe Schwering hat sich mit seinem Team für die Reportage „Flüssiges Gold — Die Schotten und ihr Whisky" auf die Spuren dieser hochprozentigen nationalen Ikone begeben. Die Reise führt über die Speyside — das Goldene Dreieck der Whiskyproduktion –, die Highlands, die Mull of Kyntire, die Inseln Islay, South Uist und Eriskay bis zurück aufs Festland nach Glasgow, in die größte Abfüllstraße für das „flüssige Gold". Nach dieser Fahrt durch das Land der Bens und Glens (Hügel und Täler) darf sich jeder als kleiner Whisky-Experte fühlen, und kann endlich den Unterschied zwischen einem „Blend" und einem „Single Malt" erklären.

https://www.youtube.com/watch?v=p9Vk89fMc-c

35 Kommentare

  1. 13:00 Ich glaube ich spinne, kippt der Kerl das einfach auf den Boden, als wäre er draußen auf dem Feld ;D Scheiße, ist der Typ hart drauf! hahaha*

    1. Das ist Richard  „The Nose“ Paterson, Master-Blender von Whyte & Mackay in Glasgow. Diesen, on the floor Stil, hat er schon seit Jahren. Nur über den Teppich ist nix bekannt 😉

    2. +Ernst Gruvebutzer Ich glaub einfach mal das der gaze Whisky schon einen Teppisch gebildet hat xD

    3. das macht er absichtlich damit der ganzer raum nach whiskey riecht und aber nur nebenbei der hat genug geld und holt sich warscheihnlich jeden Monat neuen Teppich du warmduscher

  2. so ein quatsch er hat selber schon im fernsehen 50k dollar whiskey verkostet und ich hab im internet schon whiskey fuer ueber 1mio gesehn;-)

    1. ich kenne whisky für 2 Millionen europ damit putze ich die schuhe ab du warmduscher

  3. Ein wunderschöner, gut gemachter Film über ein sehr vielseitiges Getränk und das Land meiner Träume. @ musicalbeast : Glenfiddich 15y ist fantastisch.

    1. +BitburgAirBase Fantastisch ist z.B. der Glendronach 21yo, 18yo, Balvenie 17yo double wood, Edradour Super Tuscan, Benriach Pedro Xeminez oder Madeira uvm. Glenfiddich 15yo gehört gewiss nicht dazu. Wenn Glenfiddich, dann der im Rumfass finished 21yo Gran Reserva, zur Not der 18yo.

    2. +MikeMortyMullerman
      Das ist ja immer Geschmackssache und absolut relativ. Ich würde einen Glenfiddich jetzt auch im Leben nicht als fantastisch bezeichnen, aber als einen soliden, bezahlbaren Standardwhisky, den man auch mal trinken kann.

    3. +MikeMortyMullerman Edradour Super Tuscan ist mein Lieblingswhisky 🙂

    4. +Cybernoise Der ist auch wirklich sehr sehr lecker. Wollen wir hoffen, dass er uns noch lange erhalten bleibt!

  4. „Schmeckt nach feuchten Rosen am Dienstagmorgen“ Ich feier den Spruch so. 😀

    1. dem kann ich nur zustimmen. entweder mag ich was oder nicht. nur DAS sind meine Kriterien. schmecken muss es ja mir. und nicht dem Kellermeister oder den Experten.

  5. Gefärbt mit Zuckerkulör ist zwar nicht ungesund, aber meiner Meinung nach Betrug.
    Es wird etwas vorgetäuscht, was nicht ist, und das auch bei teuren Whiskys.
    Whisky als Geldanlage: Wer sich ein paar Ardbeg Galileo Whiskys kauft, bekommt 49 Prozent!!

    1. Zum Glück ist Deutschland ja eines der wenigen Länder überhaupt, in denen das kennzeichnungspflichtig ist 🙂

    2. +Brasilia2010 Soviel Prozente bekommt man bei keiner Bank.-:)

    3. flowfish86 Das Problem ist, dass viele Brennereien dann einfach „mit Farbstoff“ aufs Etikett schreiben, um eben igendwelchen Problemen zu umgehen – auch wenn sie gar keinen Farbstoff verwenden..

  6. Zur Unterhaltung ja ganz sehenswert, aber da sind so viele Falschinformationen im Beitrag, is ja nimmer herrlich.

  7. Nach nur 10min würd ich am liebsten wieder abdrehen. Was für ein mieser Bericht – teils Falschinformationen und dann wird subtil auf diese typisch deutsche Art versucht sich über die Schotten und deren Whisky lustig zu machen. Wirklich schwach Ard, da erwarte ich normalerweise Besseres.

  8. Also irgendwie bin ich jetzt immer noch genauso schlau wie vorher. Über die Herstellung erfährt man so gut wie nix, über die Geschichte erfährt man sehr unzusammenhängend etwas, ein paar Anektdoten…
    Was genau soll das hier bitte sein?

  9. Ein toller Beitrag. Ein Grund warum wir das flüssige Gold nach Deutschland bringen.

  10. die beste whisky doku die es gibt. informativ und extrem lustig zugleich

  11. Danke fürs hochladen. super Doku. lagavulin 16 ist einer meiner Lieblinge und auch ein hier nicht erwähnter aberlour 18 ist Hammer. Whisky ist alles; )
    nur ein Fehler. die speyside liegt im Nordosten nicht im Nordwesten

  12. Noch 3 Jahre, dann hat man die Chance eine Flasche aus genau diesem Fass zu ergattern :> @lagavulin

  13. Tja Whisky altert nur im Fass aber nicht in der Flasche.

  14. so sollten eigentlich Sendungen gemacht werden. Nich i mSchulmeister Stil mit erhobenem Zeigefinger. Und ob etwas nur fürs Fernsehen gemacht wird oder auch jeden Tag und jedes mal, sei es doch dahingestellt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.