NDR Doku

Honig: Wirklich so gesund? | 45 Min | NDR Doku

Traffic kaufen für Ihre Webseite oder die Google Suche – Erfahre hier mehr!

Auf Brot oder im Tee, Honig ist in Deutschland so beliebt wie sonst nirgendwo auf der Welt. Woher kommt unser Honig, wenn nicht jeder "regionale" Honig wirklich aus der Region stammt?
Außerdem werden dem Honig wahre Wunder-Wirkungen als Heilmittel zugeschrieben. Hält uns der Honig wirklich gesund? Selbst noch der vom Discounter?

45 Min begleitet deutsche und ausländische Imker durch das Bienenjahr, klärt über die modernen Produktionsbedingungen für eines der ältesten bekannten Lebensmittel auf, das im unverfälschten Zustand praktisch ewig hält – selbst wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum auf den Etiketten etwas anderes suggeriert.

Weitere Informationen gibt es hier:

59 Kommentare

    1. poetter123, hab ich mir auch gedacht. Aber er fährt die ganze Zeit so rum, wahrscheinlich das es denn Bienen nicht warm wird oder warum auch immer. Die Schiebetür ist ja auch mit einem Spanngurt gesichert!

    2. Imker hier! Die Erklärung ist richtig. Den Bienen darf es während der Fahrt nicht zu warm werden, weil sie sonst „verbrausen“. Das hätte den Tod der Völker zur Folge. Daher brauchen sie für die Wanderung so viel kühle Luft wie möglich. Die geöffnete Tür ist also absichtlich. 🙂

  1. Hab aus ferlässligen Quellen gehört das alle Honigsorten außer Breitsamer scheiße sind.
    Des is raine Brobaganda!!!

    1. Schnauze hier sonst begommt ihr etzala die brügel rausgeschmissne

    2. Dein Deutsch ist aber auch nicht gerade das Gelbe vom Ei 😀

    3. Also wenn du auf der Gehaltsliste von Breitsamer stehst dann geb ich dir Recht:
      Des is raine Brobaganda!!!

    4. Hey Marc du Gsichtsgrapfne, sag mal bist du rein zufällig auch bei der IB?

  2. 5:44 Ich hätte ganz gerne ein Glas Honig aber bitte mit der Biene. 🙂

    1. Die kommt dann wohl ins „Power!“ Gläschen. Weil die enthält alles!

  3. Berlin verweist auf Brüssel und Brüssel sagt dann, interessiert uns nicht. Politik eben, unbrauchbar für den Menschen vor Ort.

    1. beautylicius natürlich nehmen wir Christen die Dreieinigkeit nicht wortwörtlich. Dreieinigkeit umfasst Gott, der heilige Geist und Jesus Sohn gottes. Natürlich ist auch „Sohn gottes“ nicht wortwörtlich zu nehmen. Man sagt schließlich zu Freunden auch „Bruder“ ist er nun tatsächlich dein leiblicher Bruder? Nein..
      wir Christen glauben nur an einen Gott und dieser erschien uns auf Erden als Jesus christus. Gott ist genauso der heilige Geist. Die heilige Dreifaltigkeit, drei Erscheinungen mit einen einzelnen Ursprungs, nämlich Gott.

  4. Klasse ich lebe im Honig Exportland Mexico und habe jeden Tag Mexikanischen Imkerhonig auf selbsgebackendm Brot .Auch den Power genannten. Der heißt hier Energetico . Am besten ist der Honig von Apfelsinen und Mandarinen Limettenblueten. Der ist sogar hier sehr gefragt und vergleichsweise teuer.Googelt mal Diproansa da kaufe ich den Honig direkt vom Erzeuger.

  5. Leute: Honig das ist Bienenkotze! Nicht nur dass, sie saufen sogar Blattlauspisse. Wer isst schon Kotze von jemanden der vorher Pisse getrunken hat.

    1. Kotze welches kein Verfallsdatum hat, 5000 jähriger Honig in Sarkophag gefunden und für geniessbar befunden !

      Solche Kotze und Pisse immer wieder !!!

    2. der urin der aufbewahrt wird ist für das gülle streuen

    3. NWO Reichsschänder Es Es Abt. Nafri sagt:

      Du Vegane Mistkäfer solltest einfach mal deine Schnauze halten, Honig ist Ernährungswissenschaftlich eine sehr Gesunde Art.

  6. …also ich denke wenn die den Honig nicht wirklich hoch genug anerkennen, dann ist die Wissenschaft mit Nebenwirkungen die in der Apotheken verkauften Medizin ebenso nicht wirklich auf dem neusten Stand, oder möchte man uns tatsächlich erzählen das dieses Produkt der Natur chemisch ersetzt werden könnte ?? Ich vertraue auch den Kühen und esse lieber Butter als den Chemiker die sich die Margarine haben einfallen lassen. Soll aber doch jeder selber entscheiden was er macht, jedenfalls haben die Pflanzengifte tatsächlich auch dem Honig beigesetzt, deswegen haben wir es aber immer noch mit einem gesunden Lebensmittel zu tun. Leider haben wir Chemtrails die unsere Luft/Wasser auch noch zusätzlich belasten. Ich bin und bleibe Fan vom Honig und empfehle ihn doch gerne auch weiter.

  7. bienen fürze als therapie verkaufen der mann is genial der verkauft auch heizdecken auf malle

    1. Ey Fresse! Nachts ist es kälter als draussen! Auf Malle nach 3 Liter Bier und 2 Liter Sangria ist es selbst in November Arschkalt! Geh und ficke einen Flüchtling du Merkel Nutte!

  8. Ich habe nach einer halben Stunde auf Pause gedrückt und mir ein Honigbrot geschmiert xD

    1. genau! esst blos kein Honig mehr der ist TOXISCH das ist die message.
      nur noch bei LIDL einkaufen und nur Dosenfutter, McDonald u. Burger K. hat wieder Hochkonjunktur. zerstört sämtliche ÖKO Brachen und bespritzt sie mit JKK-Glyphosat, wir müssen das übel von der Wurzel her beseitigen.
      Tötet alle ÖKOs!
      äh, eigentlich machen wir doch seit mindst. 100 jahren nix anderes :o(

    2. Gut so. Die wollen uns dazu manipulieren, nurnoch Schrott zu essen.

  9. Ich esse morgens auf nüchternen Magen ein Esslöffel Honig. Soll gut für den Magen-Darm sein..

  10. Ach komm… mich vergiftet nichts.
    Was wollt ihr mir noch verderben?
    Irgentwann ist Mineralwasser ungesund.

    1. Mineralwasser ist tatsächlich ungesund. XD Jedenfalls wenn es in PET-Flaschen abgefüllt wurde.

  11. Im Grunde sind alle Massenprodukte ungesund, bei denen es um den Profit geht. Kapitalismus halt und dazu die Überbevölkerung.

    1. Paka1918 Leider leben wir weder im Kapitalismus noch haben eine Überbevölkerung

    2. Der wirklich Echte Ähm doch. Erst gestern war der Earth Overshoot Day 2017. Außerdem frage ich mich, warum wir angeblich nicht im Kapitalismus leben?

    3. Paka1918 Lieber aufhören Fleisch fressen als von Ueberbevoelkerung labern… Jeder Mensch hat Recht auf Leben denn die Menschen werden geboren um im Jenseits nicht allein zu sein…..Im Moment bereiten so viele Leute das ewige Leben vor bevor der KRIEG kommt und die Militaerklima-katastrophen die fast alles Leben ausrotten werden….So KANN nur jemand reden ohne Kinder oder mit Ego..Kapitalismus ist Gift ABER man KANN auch als Selbstversorger leben was in Zukunft eh die einige Moeglicheit zum ueberleben ist….bezueglich Hungersnoten….und Rfid chip….Problem ist nicht die Ueberbevoelkerung…Es hat genug fuer alle wuerde der Kapitalismus nicht existieren…Agrarkonzerne und Monokultur…Viehwirtschaft and KRIEG sind schuld am Elend…..und dieses VERDAMMTE Schulsystem zuechtet Ego unterdruecker wirtschaftsmarionetten …..

  12. Honig kann nur gesund sein wenn er aus Ländern kommt wo keine Pestizide , Fungizide und Herbizide verwendet werden weil die Bienen dieses Giftzeugs ja beim sammeln mit aufnehmen und so in den Honig gelangt. Darüber sollte sich jeder im Klaren sein egal was sogenannte Experten labern.

    1. Wo soll dieses ominöse Land sein? Jedenfalls nicht auf diesem Planeten.

    2. In Tschernobyl wird weder gespritzt noch gedüngt, den Bienen scheint Strahlung nichts auszumachen, ……

    3. Pflanzengifte in die Gene einzubauen erspart sichtbare Giftspritzen. Dieses Wissen ist da, steht nur nicht im öffentlichen Raum.

    4. gui.bautech Scheiss auf Industrie.Ego.Geld………

  13. Wir klauen die Nahrung die von hart Arbeitenden Bienen Produziert wurden und geben denen eine minderwertige Zuckermischung und wundern uns dann wieso sie immer schwächer werden mit schlechtem Inmunsystem….
    Zudem sind Wildbienen besser im bastäuben. Wieso: weil sie auch das Kosumieren wo sie selber mit harter Arbeit erungen haben. Wir sollten uns mehr ein Beispiel nehmen an den Tieren und nicht diese immer Ausnutzen und alles von ihnen stehlen den sie machen schon genug für die Natur wie die Bienen mit der Bestäubung das wir Ihnen auch weiterhin helfen können ohne etwas zu wollen (Honig stehlen). Doch die Natur bringt immer wieder hilfe wie das Jakobskreuzkraut JKK wo für uns Gefährlich ist und als ob es die Bienen es Wissen und extra diese bevorzugen. Macht weiter so meine kleinen Bienenfreunde und danke für eure Arbeit 🙂

    1. Ich habe das einmal versucht und den Bienen ihren eigenen Honig gelassen, will nur ihre Bestäubung, alle Bienen sind am Rapshonig verhungert, dieses Jahr hatte ich krankheitsbedingt keine Möglichkeit zu schleudern und einzufüttern, letzter Versuch, ob sie diesen Winter überleben……..

    2. Wildbienen sind am aussterben und ohne die domestizierten Bienen geht es uns genauso, wenn du dich bereit erklärst diese Arbeit der Imker ehrenamtlich zu machen nur zu ansonsten weniger Labbern und mehr dazu beitragen, ich kaufe und verschenke Honiggläser zu jäglicher Anlass.

    3. Daomonk Wenn man immer nur einen Teil nimmt und der Natur nicht alles nimmt a la Indianer dann waere alles gut…..Solange kein Lebewesen stirbt ist alles gut

  14. Die logik von dem alten is 1A 😀 „Bienen haben Millionen Jahre überlebt“
    Raten auch! Lasst uns Raten essen!

    1. Zwox meinst jetzt Raten zahlen oder was? Und wenn ja, wie soll man die essen?

  15. _Bürokratie im 21. Jahrhundert:_ Imker fragt im Landtag. Schleswig fragt Berlin. Berlin verweist auf die EU. EU pennt und kassiert. Verbraucher frisst den Gifthonig.
    *Das System funktioniert.*

    1. NWO Reichsschänder Es Es Abt. Nafri sagt:

      Tia und was sagt uns das am Ende? EU ist nur ein Fake, darum muss endlich Nationales Recht vor EU Recht gehen, die Schweiz, Norwegen und nun Grossbritanien machen es richtig und wir Deutsche?

  16. Frag mal Merkel. Sie wird bestimmt nur sagen:,, Wir schaffen das und hier lebe ich gern und zufrieden.“ 😀

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.