Iss das zu jedem Frühstück und beobachte, wie Fett verschwindet!

Deutscher Arzt SCHOCKIERT die Pharma-Lobby und heilt tausende Menschen ohne Medikamente – Erfahre hier mehr!

Iss das zu jedem Frühstück und beobachte, wie Fett verschwindet.

Jeder weiß, dass ein ausgewogenes und gesundes Frühstück notwendig und wichtig ist, um den Körper jeden Morgen mit Energie zu versorgen. Gerade in der Hektik am Morgen verzichten jedoch viele Menschen auf diese so wichtige Mahlzeit. Hierunter leidet nicht nur der Hormonhaushalt, sondern auch der Blutzuckerspiegel der dann durch den Hunger beeinflusst wird. Dieses führt langfristig zu erhöhten Cholesterin werten und hohem Blutdruck. Menschen die ganz auf das Frühstück verzichten oder sehr spät am Tag essen, neigen darüber hinaus zu einem höheren Herzinfarkt Risiko und zu unkontrollierten Snack Attacken. Daher solltest du auch wenn du in Eile bist dem Frühstück die notwendige Aufmerksamkeit schenken. Dieses ist nicht nur für deinen Körper ein optimaler Start, sondern auch dein Geist kann sich mental auf den Tag vorbereiten. Eines der besten Lebensmittel zum Frühstück sind Haferflocken. Diese sind nicht nur schnell zuzubereiten, sondern auch ideal für deine Gewichtskontrolle und darüber hinaus sehr günstig.

 

 

53 thoughts on “Iss das zu jedem Frühstück und beobachte, wie Fett verschwindet!

  1. Also ich esse jeden Morgen haferflocken müsli mit Obst zusammen und bin ehrlich sehr zufrieden damit.. ich habe auch abgenommen in 2 Monaten 8 kilo abgenommen .. und weiter kann ichs nur empfehlen

    1. Vanessa Bang
      Ich gehöre selber zu den Vegetarieren. Klar, Fisch und Fleisch sind sehr wichtig. Durch die Dinge nimmst du Eisen auf, die die roten Blutkörperchen bilden. Ich selber nehme aber auch Ersatzprodukte zu mir, wie Nüsse, Eier, etc. … Durch Fleich nimmst du aber auch B-Vitamine, die für Haut, Haar, Blut und Nerven wichtig sind, zu dir. Dies ist bei Fisch ähnlich. In Milch und Milchprodukten stecken wichtige Mineralstoffe (Kalzium, Kalium, Phosphor), Vitamine ( B und E) und natürlich Milcheiweiße. Honig ist meiner Meinung nach nicht relevant, trotzdem stecken auch viele Vitamine drinne. Natürlich kann man diese wichtigen Dinge auch durch andere Produkte (Tabletten, Ersatzlebensmittel mit kleinen Mengen) ersetzen, aber ist das auf Dauer so gesund? Belese dich doch gerne mal selber, welche wichtigen Nährstoffe in Lebensmitteln drinnen stecken. Aber so lange alle Werte im grünen Bereich sind, ist alles gut. Ich möchte dich hier auf keinen Fall umstimmen. Ich wollte hauptsächlich deine ‚Frage‘ beantworten. Noch eine Sache zu deiner Aussage „Ohne diese Produkte wird man schon nicht sterben, […]“ Ich habe schon viele Geschichten gehört, wo Leute ins Krankenhaus mussten, weil sie einen zu niedrigen Eisenwert hatten und deswegen umgekippt sind. LG 🙂

    2. _ denixse _ danke. Ich nehme auch B12 zu mir und achte darauf genug zu essen und vielseitig damit alles im guten Berreich bleibt… Nur manchmal habe ich ein paar Tage gar keine Lust zu essen, und muss fast kotzen wenn ich essen sehe… Aber nach diesen Tagen hau ich dann richtig rein mit Gemüse, Obst, Nüsse Getreide und so

    3. Esma Cansever ja aber es kommt drauf an wie die Person sich ernährt, wie ihre Gesundheit ist und wie und wieviel Sport sie macht. Man hat nach meiner Erfahrung keinen Jojoeffekt wenn man sich viel viel besser ernährt von jetzt auf morgen und das Durchhaltevermögen dazu hat weiter fit zu bleiben… Nur viele machen Diäten die ein paar Wochen dauern essen dann nur die Hälfte der Carbs die sie brauchen und nach den Wochen essen sie dann das doppelte(soviel sie eigentlich brauchen) und kriegen Heißhungerattacken ohne sie unter Kontrolle zu halten… Also so hab ich es verstanden

  2. Haferflocken haben gluten zwar nicht viel aber immerhin

    1. alexandra sanhara es gibt auch Gluten freie Haferflocken

    2. und seid ihr wirklich allärgisch gegen gluten, oder tut ihr nur so? fakt ist, es ist vollkommen irrelevant, darauf zu verzichten, wenn man darauf nicht allärgisch reagiert. das selbe wie mit laktrose-freie lebensmittel.

    1. Das was gezeigt wird sind kernige Haferflocken….sehen dann so aus wie Weizen…und zarte Haferflocken sind mehr geschrotet^^ 🙂

    2. Haferflocken sind doch nicht Glutenfrei : Da muss man leider tiefer im Portmonee greifen und Gluten freie kaufen LOL

  3. alles klar intermittierendes Fasten extrem gut für den Körper da ein Selbstheilungsprozess beginnt etc. gerne bei Dr. Med Petra Bracht vorbeischauen

    desweiteren sagen mehrere Experten, dass Frühstück sogar schädlich ist…

    aber trotzdem gute allgm tipps

    1. No Name jo so in etwa 16/8 methode ganz nice ich habe dies in rahmen meiner bachelorarbeit gehandelt und noch kleine tools eingebaut wie vegan… die probanden welche diabetes typ 2 hatten wurden zu 85% geheilt lediglich 15% hatten noch eine art prädiabetes diese 15% waren in der 2.Gruppe welche sich nicht vegan ernährten…

      Versuch einfach im laufe des Tages kaum Kohlenhydrate aufzunehmen und dann abends dafür um so mehr

      Mittags als 1. Mahlzeit dann Proteinreich und nur wenig carbs;)

      Alle Probanden bestätigten die alltsgstauglichkeit

      Versuch gerne mal

    2. Bross Boss Ich werd es mal versuchen. Zum Wohlfühlen.
      Und weil es in meinen Tagesablauf passt. Hab voll das schlechte Gewissen, weil ich fast nie frühstücke, und mein Hausarzt meint, dass wäre aber das A und O..
      Werd das dann später auch mal googeln. Danke.

    3. Bross Boss Wollt noch hinzufügen, das ich seit einiger Zeit ständig krank bin, und mich das deswegen interessiert. Möchte nicht abnehmen, sondern versuchen meinen Körper, das zu geben, was er braucht. Und, mein Immunsystem/Selbstheilungskräfte in Gang zu kriegen.

  4. Ok ich versuche es mal versuche mindestens 7-10 kilo abzunehmen

    1. Und hat es was gebracht hast du was abgenommen ?
      Weil ich will auch annehmen

    1. Judex Fuxi hä was hasten gegen Haferflocken? Sind doch lecker

  5. „Subwichtige Mahlzeit“? „Glutnfrei“? 😀
    Und wie blöd die eine guckt, bevor sie ihr Müsli NICHT in den Mund schiebt ^^

    Wie alle immer empfehlen, gut sättigende Lebensmittel zu essen. Die meisten Menschen haben emotionalen Hunger, der ist durch satt werden nicht zu mindern. Es bringt absolut gar nichts, etwas gut sättigendes zu essen, um abzunehmen, wenn man aus emotionalen Gründen isst oder nascht. Das ist erst der zweite Schritt, zum erfolgreichen abnehmen.
    Der erste Schritt ist, herauszufinden, wie man seinen emotionalen Hunger tatsächlich stillt. Was braucht der Körper dafür? Geborgenheit, mentale Wärme, Liebe, Nähe. Zumindest werden die meisten etwas aus diesen Stichpunkten für sich erkennen.
    Wodurch entsteht das Gefühl von Geborgenheit, Liebe und Nähe? Durch liebende Kontakte natürlich. Und diese Kontakte erzeugen Hormone!
    Wer nun niemanden hat, der ihm das gewünschte geben kann, muss deshalb nicht auf die Gefühle verzichten. Tanzen, Sport und andere anstrengende Tätigkeiten setzen Glückshormone (Dopamin und Serotonin) frei und wenn ich mich gerade nicht irre, auch Noradrenalin, was den Antrieb steigert und damit die Motivation aufrecht erhält. Für viel Noradrenalin ist ein regelmäßiger ausgedehnter Aufenthalt in direktem Tageslicht (also nicht nur in der Wohnung, sondern draußen) absolut unabdingbar. Es hilft schon, morgens auf dem Balkon zu frühstücken 😉
    Für ein Gefühl der Geborgenheit ist das sogenannte „Kuschelhormon“ Oxytocin zuständig. Wie der Spitzname sagt, produzieren wir das beim Kuscheln. Aber nicht nur dann, auch beim Sex, bei einer Geburt und sogar schon bei liebevollen Blickkontakten.
    Hier haben Menschen ohne soziale Kontakte erst mal scheinbar die Arschkarte.
    Das muss aber nicht so sein, wenn der Einzelgänger bereit ist, sich seiner Fantasie hinzugeben. Bloße Visualisierung kann Orgasmen erzeugen, glücklich machen und definitiv auch auch Oxytocin freisetzen. Stellt euch einfach vor, was ihr gerne fühlen würdet. Gebt euch eurer Fantasie mit eurer vollen Aufmerksamkeit hin – manchen hilft es, nebenbei Meditationsmusik zu hören. So banal es klingt, regelmäßig getan, hat Visualisierung die Macht, glücklich zu machen. Allerdings sollte auf negative (Vor)Geschichten verzichtet werden, denn auch diese setzen die passenden Hormone (Adrenalin, Cortisol zum Beispiel) frei und machen damit auf dauer unglücklich/noch unglücklicher. Stellt euch einfach vor, wie euch jemand in den Arm nimmt, euch fest drückt, euch kuschelt und zuhört.
    Zusätzlich zum Tanzen und/oder Sport und Licht bekommt ihr nach kurzer Zeit genug Energie, in die Welt hinaus zu gehen und euch mit realen Menschen glücklich zu machen. Und sie auch 😉
    Sorgt ihr selber für euer Glück, werdet ihr nicht nur mehr Attraktivität ausstrahlen, ihr werdet automatisch weniger aus Frust essen und bald kann man auch mit einer Ernährungsumstellung in Richtung Gesund übergehen. Dann wird es auch gelingen.
    Nicht gelingen wird es, wenn man immer nur an der Ernährung arbeitet, anstatt an seinem Wohlbefinden.

    Ps: ich esse tatsächlich beinah jeden Morgen Haferflocken (am Wochenende gibts ungesunde Leckereien). Einen positiven Effekt auf mein Essverhalten und damit auf meine Figur stelle ich aber erst fest, seit ich genau diese Tipps, die ich in diesem Kommentar gab, umgesetzt habe.

    1. BlausternchensWelt Sorry aber ich habe keine Lust dein Roman zu lesen…

    2. Jassi, das kannst du dir sicher schwer vorstellen, aber … das ist mir sowas von egal 😀

    3. BlausternchensWelt vielen, vielen, vielen Dank für deinen Kommentar, ich finde es soooo super, dass du es alles hier genau erklärt hast. Es ist immer wieder toll zu hören/sehen, wie Leute sich damit beschäftigen und auch anderen Leuten mit dem, was sie wissen, helfen wollen (wie zum Beispiel du;))
      Ich kenne mich vielleicht noch nicht damit aus und bin zu klein für so etwas (für einige bestimmt, aber ich finde, für mein alter bin ich reif), aber ich finde es trotzdem schön von dir, alles hier aufzuschreiben!!!!!;););););)♥♥♥♥♡♡♡♡♡

  6. In der heutigen Zeit wissen die Menschen offensichtlich nicht mehr wie gesunde Ernährung aussieht und was gut für IHREN Körper ist .
    Deswegen sind solche Videos sehr sinnvoll !

    1. in der schule wirds nicht gelehrt und wer arbeiten geht und einen einnehmenden beruf hat, der kann es auch den kindern nicht beibringen.

    2. @ Der Gramvater :
      Aber sicher hat jeder Mensch die Möglichkeit sich Autodidakt Wissen anzueignen ! !
      Den Menschen ist es die Zeit nur nicht wert , für ihr EIGENES Wohlergehen zu opfern !
      Anstatt ihre Zeit mit Katzenvideos und sonstigen unnützen Sachen zu verbringen , könnten sie genau so gut ihre Zeit damit verbringen SICH selbst weiterzubilden !
      Was machst DU mit Deiner Gesamten Freizeit ? ?
      Du verbringst sie in einer virtuellen Scheinwelt und zockst irgendwelche achso tolle Spiele !
      Das ist alles Müll mit dem Du dich freiwillig beschäftigst !
      Wach endlich auf ! Das was DU tust ist NICHT das Leben ! Glaub mir , ich meine es wirklich GUT !
      Das sind alles faule , einfältige Sklaven , die sich lieber steuern lassen , anstatt Ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen !
      Die haben es nicht anders verdient , als das man sie ausnutzt .
      Ich habe mir in meinem Leben einen vielfältigen und großen Wissensfundus zugelegt .
      Und dieser ist mir bestimmt NICHT in den Schoß gefallen !
      Eigeninitiative ist das Zauberwort !
      Aber die meisten Menschen lassen sich aus falscher Bequemlichkeit lieber fremdbestimmen !
      Das System freut sich über die vielen freiwilligen Sklaven , denen man vorgibt was sie zu tun und zu lassen haben !
      Letztendlich lebt das System und vor allem die Wirtschaft von den ganzen naiven Deppen !
      Traurig aber Wahr .
      Übrigens habe ich in Deinen YouTube – Profil gesehen was DEINE Interessen sind . Das hat mit der REALITÄT rein gar nichts zu tun !
      Wach auf und werfe NICHT Dein (kurzes) LEBEN weg !
      BITTE – Du hast mehr verdient !
      LG

    3. nur weil jemand gelegentlich video games spielt, bedeutet das noch garnichts. katzenvideos schauen nur die menschen an, die nicht die realität sehen wollen. das selbe mit fast allen aktuellen pop-songs (schlimmer ist schlager). alles was zum mainstream gehört. die realität ist eh nur das, was wir sehen wollen. natürlich kann jeder das „buch“ namens internet „aufschlagen“ und darin „blättern“ was gesunde ernährung ist. dabei findet man myriaden tipps und vorallem pros und contras was wirklich gesund ist und was eine lüge sein soll. wie soja, müll zum essen. dann noch die ganzen fanatiker unter den veganern (nicht alle).

      und wieviel man von was essen sollte, damit man die bestmögliche menge zu sich nicht, weis auch niemand zu 100% exakt. es fängt schon dabei an, dass viele nicht wissen, dass zu viel wasser auf einmal im körper, uns tötet. das alles obst aus dem supermarkt, was nicht vom kleinbauern stammt, mindestens 50% dessen vitamine durch zucht, schon verloren hat. das tiefkühlkost, wenn gut verarbeitet, gesünder ist als obst ausm supermarkt. die meisten berufen sich nur auf das „wissen“ der familie. ohne zucker schmeckt müsli nach nichts, obst beinhaltet auch zucker, dass meiste obst was wir nun bekommen, stammt aus übersee, bzw wird importiert.

      geht man in einen supermarkt und will regionales grünzeug, wirst du praktisch auf alles süd-see-obst, wie bananen, verzichten müssen. was alles wirklich nicht mit pestiziden verseucht ist, wirst du nicht zu 100% wissen. wer einen wirklich einnehmenden job hat, wo 50 stunden die woche normal sind, hat man gewiss nur wenig lust, sich richtig ausgewogen zu ernähren. man nimmt lieber das, was schnell geht, nudeln, gulasch aus der dose. bissel gemüse und obst, am besten die, die schnell verzehrt werden können. damit deckt man generell nicht alles ab.

      und wenn kinder das so erlernt haben und keinen grund sehen, dies anzuzweifeln, suchen sich auch nicht im internet nach anderen wegen. immerhin merkt man erst nach jahrzehnten, dass man was falsch gemacht hat.

  7. Frühstück ist so ziemlich das schlechteste was man seinem Körper antun kann.

    Am Morgen nichts essen sondern trinken am besten Mandelmilch und ein paar Nüsse. Am Vormittag viel Zitronenwasser min. 1 Liter trinken, Mittags normal essen und dazu nichts trinken wegen der Magensäfte.
    z.B. Salat mit Nüssen und/ oder Körnern/ Samen als Vorspeise danach viel Gemüse, und etwas Fleisch/Fisch und abends etwas leichtes essen dazu wieder 1 Liter Zitronenwasser über den Abend verteilen. kurz vor dem Schlafen gehen wieder min. 200ml Wasser trinken
    30 Minuten Sport treiben oder einfach mal spazieren gehen muss nicht mal wirklich anstrengend sein und auf Kohlenhydrate verzichten.
    Dann nimmst Du automatisch ab wenn Du an dem Punkt angekommen bist wo Du zufrieden mit dem Gewicht bist einfach anfangen Kohlenhydrate zu essen bis Du merkst Du nimmst wieder zu. dann reduzierst Du die Kohlenhydrate wieder ein wenig bis Du merkst Du bist stabil.

    Unser Problem sind nicht die Fette sondern die Kohlenhydrate. Essen aus Langeweile stoppt man gut mit viel Trinken .z.B. nen warmen Tee ohne Zucker/ Honig oder wenn Du Hungrig bist und auf Sofa sitzt mach einfach mal 10 – 30 Liegestützen dann geht der Hunger wieder weg.

    Einfach auspassen das Du nicht zuviel Eiweiss in dich reinpumpst es sei den Du machst wirklich viel Sport.

  8. „Im heutigen Video erklären wir dir, warum Haferflocken viele Vorteile für deine Gesundheit haben und warum diese gesund sind. Viel Spaß! … Nummer 1 – Haferflocken sind gesund!“

    okay

  9. Frühstück ist notwendig? Leute die nicht frühstücken haben höhere Krankheitsrisikien? Das ist wissenschaftlicher Unsinn. Der Kanal ist aber auch anscheinend nicht dafür gedacht aufzuklären, sondern alle möglichen Leute anzulocken – tolles Business.

  10. Es gehört schon mehr, als nur Haferflocken zu fressen. Sorry für den audruck aber ich bin dhckn echt sauer auf diese Videos weil jeder denkt, er wisse besser, wie der Körper abnimmt aber jeder Körper ist anders und ja alles stimmt was er gedagt aat, jedoch finde ich den Titel total übertrieben >:(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.