Erfolg

Leute mit versteckter Depression tun diese 6 Dinge

Kurs: Stark leben. Entspannt bleiben. Burnout vermeiden.

Kurzüberblick:
1) Sie müssen nicht deprimiert aussehen
2) Sie sind häufig erschöpft oder beschweren sich darüber, immer müde zu sein
3) Sie können sehr leicht reizbar sein
4) Sie können häufig Aktivitäten absagen, die ihnen normalerweise Spaß machen würden
5) Sie können unnatürliche Essgewohnheiten entwickeln
6) Sie können schlechte und bessere Tage haben.
Achte darauf sie nicht zu bedrängen. Sei einfach für sie da, wenn sie dich brauchen. Das ist das Beste, was du tun kannst.

62 Kommentare

    1. Julian Bay aktiv bleiben Hobbys treiben sich mit Freunden treffen alles was halt spaß macht

  1. Dass ich unter depressionen leide weiß ich schon länger, aber was kann man dagegen unternehmen?

    ps: gutes video, sehr informativ gestaltet 🙂

    1. ich gehe bald zu einem Psychologen.. Ich möchte da einfach raus aber schaffe es ohne Hilfe nicht

    2. Mir hat der stationäre Aufenthalt auch geholfen richtig reinzukommen und nach drei Jahren harter Arbeit und Erfolgen geht es mir viel besser.

    3. Ich hatte mal Depressionen, obwohlich mit meinem Leben sehr zu frieden war. Also ich hatte eigentlich gar keinen Grund, zumindest nicht psychisch. Meine Depression war die Folge von Vitamin D Mangel. Geh erst zum Hausarzt und lass dir Blut abnehmen. Eisenmangel oder Vitamin D Mangel ist häufig der Grund. Man braucht dann meistens keine Tabletten. Es reicht, wenn man seine Ernährung umstellt (bei Eisenmangel) oder oft in die Sonne geht bzw. Im Winter ins Solarium (Vitamin D).

  2. Richtig krass. Könntest du mehr Videos in dieser Richtung machen?

    1. Danke für dein Feedback! Klar, können wir gerne machen:)

  3. Was mir bei dir gut gefällt ist, dass du die Videos nicht ewig in die Länge ziehst. 🙂

    1. Danke! Genau, wir wollen euch in kurzer Zeit alles zusammenfassen, was ihr wissen musst:)

    2. +Tippformativ aber was ist die Lösung wen einer Depressionen hat Dan weist er das doch was Jan man machen das man wieder Gans normal wird

  4. Mega cooler Kanal, gefällt mir. Mag allgemein diesen psychologischen Kram. :b

  5. Sehr gut zusammengefasst.
    Ja. Ich und eine Freundin haben beide Depressionen. Und wir beide wirken auf alle als die glücklichsten von allen. Und strahlen am meisten vor anderen glücklichkeit aus .Wir beide essen sehr wenig. Und sind beide Untergewicht 1. Sie wird dafür verurteilt. Das sie „magersüchtig“ ist. Ich zum Glück nicht.

    1. Danke.:) Die gesellschaftliche Verurteilung ist wirklich Schade. Ich hoffe es geht euch beiden bald wieder besser…:)

    2. Megabytzz Das liegt vielleicht daran, dass ihr wie ich es tue vor den anderen so tut, als wärt ihr glücklich.

  6. Depressionen sind echt nicht schön. Es ist schwer mit anderen Personen darüber zu reden. Für einen selbst ist es extrem schwer sich zu überwinden. Es gibt Tage wo es vorkommt das es einem wirklich miserabel geht und andere Tage in denen man Spaß verspürt. Was mich sehr mit nimmt ist, dass man gefühlskalt wird. Spaß, Liebe oder Freude zu empfinden ist sehr selten. Und da schlimmste ist, das man zu wenig Personen hat, denen man so vertraut, dass man mit ihnen über so ein Thema reden kann.
    Danke das ihr das Kommentar gelesen habt.
    Mfg. Matze:)

    1. iTheMatze Das du das mit der Gefühlskälte ansprichst hat mich erstaunt. Mir wurde vorgeworfen, dass ich herzlos sei, aber letzendlich habe ich meine Gefühle unterdrückt weil sie so sensibel sind. Dass das zu einer Depression dazu gehört hätte ich nicht gedacht.

    2. Christine Christine Vielleicht sehnst du dich nach einer Umarmung? Hast du jemanden der dich einfach mal ganz lange drückt oder mit dem du kuscheln kannst? Körpernähe ist ganz wichtig, wenn du soweit bist kommen auch die Worte dazu:)

    3. Tuna Dagdelen Stimmt, die Gedanken aufzuschreiben hat mir auch geholfen, die Wörter vor sich zu sehen ist besser, als das ständige „weniger als Nichts“ fühlen.

    4. Ich geh auch nicht mehr zu Therapeuten. Die fertigen einen meist nur so Jobmässig ab. Man ist einfach „ein Fall“ unter vielen. Die haben ja den ganzen Tag „Depris“, da wird das zu einem Routinejob. So hab ichs zumindest bei den meisten empfunden. Aber es gibt ne Methode, die doch sehr gut klappt: Reden mit „Dr.Selbst“ ob zu sich selbst, zu Gott, zu einem Baum… man spricht alles was man im Moment in sich spürt unzensiert aus und zwar solange wie man selber Lust und Zeit hat. Man hört sich selber zu, gibt sich selbst verständnis und Empathie. oder schreibt sich alles Tagebuchmässig von der Seele. Das hilft enorm und ist sicher besser, als alles unausgesprochen in sich hineinzufressen..

  7. Mal wieder richtig gutes Video. Ich finde die Stimme auch total beruhigend.

    1. Moni04 gebrochenem Herz : MENSCH so jung !!! Meistens hilft Sport & Musik ( auch aktiv Musik machen )…. Und Leute, die dir zuhören….Viel ERFOLG !!!

  8. Ich habe auch eine Depression und es trifft auch alles zu ._. Gutes Video 🙂

    1. Hoffe du überwindest schnell wieder diese harte Zeit…:)

    2. Junikind21 bei mir leider auch. Hoffe es geht dir bald besser

  9. endlich ein Kanal , den ich mit leib und seele folge;D weiter so ihr macht das perfekt!!

  10. Der Rat, nicht anzurufen: Schlecht 🙁 Die Depressiven werden dich nicht anrufen, weil sie dich nicht belästigen wollen, denn sie fühlen sich wertlos und haben keinen Antrieb. Wenn du sie auch nicht anrufst, werden sie in diesem Denken noch bestärkt und darin, dass keiner sich um sie schert und sie noch mehr isoliert werden. Ruf sie an, aber bedränge sie nicht. Ich spreche aus eigener Erfahrung.

    1. Lieblingsmistkerl Da habt ihr mich haargenau beschrieben…aber ich lass mir helfen und arbeite drann vernünftig eingestellt zu werden.
      Kein Hunger, Stimmungs schwankungen von jetzt auf gleich etc….wenn ich von der Arbei komme, schiebe ich immer alles auf. Meine Wohnung ist top in Ordnung, abrr kleinste Tätigkeiten strengen mich echt an❤

    2. Da habt ihr mich haargenau beschrieben…aber ich lass mir helfen und arbeite drann vernünftig eingestellt zu werden.
      Kein Hunger, Stimmungs schwankungen von jetzt auf gleich etc….wenn ich von der Arbei komme, schiebe ich immer alles auf. Meine Wohnung ist top in Ordnung, abrr kleinste Tätigkeiten strengen mich echt an❤

  11. Noch eine Ergänzung:
    Wenn Du dich im Großen und Ganzen gut fühlst/ glücklich oder zufrieden bist, musst Du dir hier jetzt keine Sorgen machen.
    Jeder wird schließlich mal die ein oder andere schwere Zeit durchmachen! 🙂

    1. Tippformativ oh oh… eigentlich stimmt alles auf mich zu… toll.

    2. ich bin immer glücklich aber nachts holt mich das leben ein! Also sag nicht das nur wer glücklich ist nicht depressiv ist!

  12. Für die zu den es 1zu1 zutrifft . Das habt ihr toll gemacht.

    1. big shaq die meisten können nix dafür wenn sie zb von freunden oder familie verlassen oder ,,im stich gelassen“ werden man fühlt nix mehr. Dafür kann man nix

  13. Viele junge Leute romantisieren Depressionen, sie folgen irgendwelchen depri-tumblrblogs wo über das thema selbstmord, ritzen, magersucht und depression gebloggt wird. Die Kinder zwischen 12 und 16 sind so beeinflussbar. Ich will nicht sagen dass das alle betrifft, aber viele jugendliche finden depressiv sein cool. Viele interessieren sich für die dunklen Gedanken anderer, finden sie faszinierend und wollen auch so sein. Sie steigern sich dann so in das thema rein dass sie diesen „trend“ leben. Sie fühlen sich so besonders und deep und sagen sätze wie: „äußerlich mag ich zwar lächeln aber innerlich weine ich.“ Natürlich betrifft das nicht alle und gerade heute wirkt es so als sei depression ansteckend.
    Glück ist aber auch ansteckend. Ich habe auch an depressionen gelitten, ich habe mich selbst dadurch besser kennen gelernt. Ich habe sie aber nicht als Anti-alles-phase benutzt um aufmerksamkeit oder ansehen von anderen zu erhalten. Ich wusste nichtmal was depressionen sind und wusste auch nicht dass ich welche hatte. Diese innere melancholie ist mit mir gewachsen und ich habe sie schon immer als einen teil von mir gesehen und nicht als eine krankheit. Ich hatte aber immer hohe erwartungen an mich und selbst in den bittersten zeiten meines lebens habe ich mich zu meinem „Glück“ gezwungen.

    1. Saskia Del Rey Ich finde „Trenddepressive“ furchtbar. Ich habe mir selbst, auch auf die Gefahr hin, dazu gezählt zu werden, eine Instagramseite erstellt aber aus dem Grund, dass ich trotzdem Menschen helfen will. Und meiner Erfahrung nach öffnet man sich im Internet manchmal eher und vor allem, wenn man es mit Menschen zu tun hat, die einen wirklich verstehen und dieses Gefühl auch kennen und nicht sagen „Das ist doch nur ne Phase“ oder „Ja, manchmal bin ich auch traurig“ oder so. Und durch diese Seite habe ich das Licht gesehen: Ich habe meine jetzige Freundin gefunden. Wir unterstützen uns so gut es geht, sind beinahe ein Jajr zusammen und leben 200 km von einander entfernt.

    2. Saskia Del Rey solche Personen würde ich ehrlich gesagt gerne eine „Klatschen“ die es wegen trendi sein auf depri machen …….

    3. Hentai Zeichner naja was is dran cool sich zu hassen und wenn man immer wieder massive Gedanken hat jeden Tag sich das Leben zu nehmen, traurig zu sein und nicht mal zu wissen warum. Und bei jeder Kleinigkeiten fast heulen zu müssen?

      Bitte sei froh das du keine Depressionen hast ich würde es niemanden wünschen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.