NDR Doku

Noch einmal ans Meer – Marlies‘ letzte Reise | DIE REPORTAGE | NDR

Traffic kaufen für Ihre Webseite oder die Google Suche – Erfahre hier mehr!

Noch einmal die salzige Luft des Meeres riechen: Marlies weiß, dass sie bald sterben wird, sie hat Krebs. Die letzten Wochen vor ihrem Tod möchte sie in ihrer Heimat St. Peter-Ording verbringen.

27 Kommentare

  1. Tolle Doku mit tollen Menschen. Mein Respekt an die Angehörigen und Ehrenamtlichen. So traurig wie es ist, so herzergreifend und herzerwärmend ist es auch, was sie dort leisten.

    Und der NDR kann das, was viele Sender schon lange verlernt haben – Menschlichkeit zeigen.

  2. Bin ziemlich abgeklärt, aber die Geschichte zieht einem echt die Schuhe aus.

    Schön, dass die Frau nochmal in ihre Heimat durfte 🙁

  3. Schön die zweite Doku mit dem Wünschemobil … Einfach schön, dass es sowas gibt … Sowas muss unterstützt werden, dafür muss Geld da sein

  4. Marlies hilft mir…hilft mir jeden einzelnen Tag in meinem Leben zu genießen.

  5. Wer hier einen Daumen runter gibt ist ein schlechter Mensch.

    1. eSpVoLTaGe kein schlechter Mensch , eher ein wütender oder unzufriedener Mensch . Hasse das böse , nicht den Menschen . Es gibt leider soviel Ungerechtigkeiten auf unsere Erde , das manche Menschen es nur ertragen können zu leben , wenn sie auch Ungerechtigkeiten weiter geben und dennoch kannst du solchen Menschen nicht mit bösen Wörter oder taten heilen bzw. Ändern . Das geht nur mit liebe und Verständnis.

  6. so eine gute „Doku“,
    Respekt an die Ehrenamtlichen Helfer

  7. Auch als Mann muss ich zugeben, dass ich bereits nach den ersten 90 Sekunden auf Pause klicken musste. Da kullerten mir die ersten Tränen die Backe herunter und ich musste erst tief durchatmen. Ich weiß nicht was mich mehr bewegt. Das schwere Schicksal oder die ausgestrahlte Lebensfreude. Wenn es sich dem Ende zuneigt, zeigen sich die vermeintlichen Kleinigkeiten und offenbaren ihre wahre Größe.

    1. If Your Age is on The Clock get ready 4 my Cock sagt:

      Man(n) darf auch weinen 😉

    2. Ich fühle mich wie ein Unmensch, da ich jetzt bei Minute 5 bin und noch nichtmal den Gedanken hatte zu weinen D:

  8. Hut ab vor den Menschen, welche den Wünschewagen möglich machen! DANKE ! ! !

  9. Verblüffend wie Menschen jede Kleinigkeit genießen, wenn sie ihren Tod kommen sehen. Auf jeden Fall starke Frau

  10. 30 Minuten lang nasse Augen. Was für ein schöner und gefühlvoller Beitrag. So liebe Menschen.
    Großes Dankeschön an den Wünschewagen. Ihr macht einen tollen Job!!!

  11. ,,Die Krankenkasse zahlt keine Umzüge,, Da bekommt man fast schon das brechen, da zahlt man über 40-50 Jahre seine Pflichtbeiträge und bekommt nichtmal was das der Kasse vielleicht ein paar Hundert Euro kostet.

  12. Malis hat trotz ihrer Krankheit unglaublich klare Augen.

  13. Unheilbar…….laut Schulmedizin sicher!
    Hätte ihr eine B17 Infusionstherapie, Cannabisöl, Vitamin D hochdosiert und Methadon für die Schmerzen uvm.

    1. Medina Tomeo Ich denke dass selbst 8. Klässler nicht mal so verblendet sind wie du. Und ein 5er Abi existiert bekanntlich nicht, aber dein beschränkter Wissensstand ist ja weiter oben auch schon bemerkbar gewesen. Wenn ich deiner Meinung nach Unsinn rede und ein 5er Abi habe und auf 8. Klässler Niveau bin, dann muss das für alle Medizinstudenten gelten, denn ich kenne niemanden mit einer guten medizinischen Ausbildung der ähnlichen Stuss wie du es tust von sich gibt. Aber ich vergaß ja: du hast mit einem Privatarzt drüber geredet, ein paar Laienbücher gelesen und kommst angeblich aus dem Gesundheitsbereich (wenn auch schwer zu glauben bei dem Scheiss den du von dir gibst). Du musst es ja wissen und schließlich werden in Deutschland alle Medizinstudenten verblödet und sind dumm. Sorry irgendwo ist das ganze was du hier erzählst echt lachhaft, wenn die Thematik nur eine andere wäre.

    2. Kerstin __ liebe Kerstin, weiter so, ich stimme dir völlig zu! :):)

    3. Hört doch auf euch anzumotzen es bringt nichts wie alt seit ihr 5 fühlt sich nämlich so an

    4. Anna Solbach wenn du das so siehst solltest du dir vllt mal Gedanken machen. Bzw hattest du anscheindend das Glück noch nicht viele Leute zu verlieren und sie leiden zu sehen. Dann würdest du wissen warum man bei solchen Aussagen solch ein Hass bekommt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.