NDR Doku

Ostfrieslands größte Stadt: Emden und ihr Hafen | die nordstory | NDR

Traffic kaufen für Ihre Webseite oder die Google Suche – Erfahre hier mehr!

Der Hafen in Emden ist eine Welt für sich. Er ist so groß wie eine Kleinstadt. Mehrere Tausend Menschen arbeiten hier: vom einfachen Festmacher bis zum Werft-Chef.

32 Kommentare

    1. Wenn Typen wie der Abreisen, ist das ein Gewinn fuer jeden Platz.

    2. Der hat doch Recht. So abgehobene Leute wie die welche den Motor laufen lassen ohne Grund , die kann man nicht gebrauchen.

    3. Chris Now Der typ Fährt erstmal das unsauberste teil auf den ganzen Platz 😀 was im unterhalt mehr kostet als 3 Neue und wenn man den Hänger anhängt und dann guckt ob alles geht das ist Normal weil ohne geht nicht alles

    4. Der hat das Ding länger laufen lassen als benötigt und da kann Ich den Herrn verstehen, wenn das unnötige Motorlaufen lassen stört.

    5. Wer sich nen Caravanstellplatz mitten in der Stadt und dann auch noch im Gewerbegebiet sucht, weil er für alles andere zu geizig ist, der sollte mehr Ruhe mitbringen. Wenn da jemand seinen Motor laufen lassen will, dann lass ihn doch. Wenn ihm das nicht passt, kann er sich ja irgendwo auf die grüne Wiese stellen. Immer diese ollen Meckerköppe.

  1. 36:14 „ne das hau ich mir gleich so ins Gesicht hier“ 😀

  2. Hahaahah wie die aufgetackelte Tusse auf Kritik reagiert hat. xDDD Scheiss Blingbling Leute.

  3. Die machen alle so einen gemüdlichen EIndruck. Hier im Süden ist’s schrecklich. Nur noch Druck, Schnelligkeit und Rastosigkeit. Und wer nicht mitzieht, der fliegt raus.

    1. +Ленашка единорог
      Ich glaube, wir haben aneinander vorbeigesprochen. Mit Gemüdlichkeit meinte ich nicht, daß sie nicht auch mal zackig sein können. Damit meinte ich viel mehr ihre INNERE Ruhe. UNd wenn man diese besitzt, dann trägt man sie auch dann, wenn es etwa szackig zugeht. Habe auch das Gefühl, daß sich dort die Menschn mit mehr Verständnis begegenen. Hier ist das nicht mehr der Fall. Entweder bist Du stark und kannst mit der Wirtschaft mitschwimmen oder Du fliegst und wirst duch andere ersetzt. Verständnis und Menschlickeit gibt es für Deine aktuelle Situation nicht! hier regieren die Zahlen und nicht das Herz.

    2. bei de hollandse is dat noch mehr mooije…wie der brückenwärter schon sagte…hab die südbadischen hitzköppe 31 J. erlebt, nu bin ich wieder hier in OL…und hab ruhe…immer schön sinnig..

    3. Eine Große Veranstaltung.. Nehmen wir den Schützenumzug.. Du nimmst die Hand mit der du winkst gar nicht mehr runter, weil du jeden hier kennst xD

    4. ich lebe in emden!Es ist wirklich schön un stress hält sich in Grenzen! 😉

  4. Ach ja Emden – war nur am Hafen am Rathaus, der Außenhafen ist natürlich noch interessanter 🙂 Diese Ruhe und Gelassenheit sucht man hier im Südwesten vergebens. Vielleicht auf dem Feldberg geht das, ansonsten nicht. Und dann diese leckeren Fischbrötchen, allein deswegen lohnt sich der Besuch schon 🙂

  5. eine tolle, richtig freundliche Doku. Hat super viel SPaß gemacht sie anzusehen. Danke schön.

  6. Klasse Musik, schöne Doku :-). Mit passendem Job (ITler) würde ich sofort wieder zurück an Nord- oder Ostsee gehen.

    1. was ein trottel. Die beiden haben Recht: Diese Menschen machen jegliche gute Laune kaputt!

  7. war hier von mitte 1983 bis ende März 1984 Hafenmeister / Marine ) MSTPKDO Borkum, AST Emden, war eine super Zeit

  8. Lieber NDR , eure Doko`s sind einfach immer wieder der Hammer ! Danke für diese Super Tollen Berichte !

  9. Emden ist einfach Klasse!! Seit Jahren will ich weg aus dem Südwesten in den Norden! Tolles Land, tolle Leute und Landschaft und und und…

  10. Den Dreck im Delft sollen mal die Spasten sauber machen, die den Müll darein werfen.

  11. Ruhestörender Lärm sagt der Typ. Alter der steht mitten in der Stadt in nem Gewerbegebiet und jault rum. Dann soll der halt mit seinem Karren irgendwo in der Pampa stehen.

  12. Tolle Doku aus Emden und moinsen und die Sagen vom Emdener Geisterschiff gibt es auch!!!
    Grüße aus den Süden!!!!

  13. Das Plattbodenschiff ist Klasse 🙂 . Aber ich finde, dass in der Reportage noch ein Bericht über die Beladung der Autoschiffe fehlt.

Schreibe einen Kommentar zu Jens Rückert Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.