FBA by Marcus

Seefracht Import von China Ware für Amazon Verkäufer erklärt

FBA Seller Academy – Der Nr.1 Amazon FBA Videokurs

Wann lohnt sich Ware per Schiff zu importieren, welche FBA Händler sollten per Luftfracht kaufen? Hier erkläre ich die basics. Bei dem YouTube Kanal Amazon FBA by Marcus geht es rund um das Thema online Geld verdienen. Die meisten Videos aktuell allerdings darum wie du auf Amazon Geld verdienen kannst. Du findest hier auch viele Videos zu online Marketing, wenn du passives Einkommen generieren möchtest. Geld verdienen im Internet ist für viele reizvoll die Unabhängigkeit und Freiheit suchen, oder einfach ihr eigener Chef sein wollen.

Dafür habe ich ein Amazon FBA tutorial zusammengestellt. Amazon FBA Deutschland ist aktuell wahrscheinlich der interessanteste Markt und viele Anfänger suchen dafür einen Kurs um hier die Selbstständigkeit zu kommen. Ich kann mich noch genau daran erinnern als ich mich selber selbstständig machen wollte und dafür Ideen gesucht habe. Mir war ziemlich schnell klar dass ich dafür ein online Business aufbauen möchte. Nie war es leichter als jetzt oder auf YouTube so viele Informationen auf Deutsch finden kannst. Begleite mich mit meinem Alltag wo ich dir live zeige wenn ich bei der Produkt Suche bin und bei der Recherche auf Amazon mit dir Produkte finden werde, die man aus China importieren kann und über Dropshipping in Deutschland verkaufen kann.

27 Kommentare

  1. sehr interessant – Daumen hoch – lG aus der Kruppstadt Berndorf sendet Dietmar Holzinger

  2. Könntest du bitte auch ein video zu den Dokumenten machen, die man fürs die Seefracht alles braucht ? Vielen Dank für deine Videos Marcus!

    1. die Zollagenturen brauchen erstmal nur eine Rechnung aus dem Absender, Käufer und Inhalt hervorgeht

  3. Hey schönes Vedio!!!
    Kannst du bitte ein Vedio über das Thema Trade Assurance machen bzw wie das ganze funktioniert und was man beachten muss.
    Danke

    1. ja klar mache ich, wurde sogar schon mehrfach gewünscht

  4. Freighthub nimmt aber keine Privatpersonen die den Dienst gerne beanspruchen würden. Also nur Firmen, oder?

    1. Privatpersonen kaufen keine Ware auf paletten. Wenn du ein Gewerbe hast das Mengen einkauft werden sie auch für dich eine Lösung haben

    2. Aha. Dann muss ich nur betonen, dass ich ein Gewerbe habe und Mengen importieren lasse? Werde mal anfragen.

  5. Hallo
    Wüsste gerne, wie du dein neues Produkt zertiziert hast.
    Und wie kann man Hersteller finden die meinen Produkt herstellen würden.
    Lg

    1. Rambo 43 Hi, da gibt es schon etliche Videos von Marcus schau mal im Kanal

    2. für die Herstellersuche gibt es Sourching Agenturen die Kontakte haben. Kommt noch ein Video drüber

  6. Hey Marcus,
    Danke für das informative Video!
    Ich stehe mit meinem 1. Produkt jetzt auch endlich in den Startlöchern.
    Ich würd gerne die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen, muss ich für jeden Verkauf eine Rechnung erstellen?
    Wenn ja, muss ich diese an den Kunden rausgeben oder ist das nur für die Steuer?
    Vielen Dank für deine Hilfe!

    1. Da ist Google dein Freund: (2) Führt der Unternehmer eine Lieferung oder eine sonstige Leistung nach § 1 Abs. 1 Nr. 1 aus, gilt Folgendes: 
      1. führt der Unternehmer eine steuerpflichtige Werklieferung (§ 3 Abs. 4 Satz 1) oder sonstige Leistung im Zusammenhang mit einem Grundstück aus, ist er verpflichtet, innerhalb von sechs Monaten nach Ausführung der Leistung eine Rechnung auszustellen;
      2. führt der Unternehmer eine andere als die in Nummer 1 genannte Leistung aus, ist er berechtigt, eine Rechnung auszustellen. Soweit er einen Umsatz an einen anderen Unternehmer für dessen Unternehmen oder an eine juristische Person, die nicht Unternehmer ist, ausführt, ist er verpflichtet, innerhalb von sechs Monaten nach Ausführung der Leistung eine Rechnung auszustellen. Eine Verpflichtung zur Ausstellung einer Rechnung besteht nicht, wenn der Umsatz nach § 4 Nr. 8 bis 28 steuerfrei ist. § 14a bleibt unberührt.

  7. Gutes Video. Allerdings wenn ich zB UPS oder DHL (oder andere) beauftrage vom Werk (EXW) zu meiner Haustür zu liefern muss ich mich doch nicht um sowas kümmern wie den chinesischen Zoll bzw. den deutschen Zoll oder eben eine chinesische Firma die die Pakete zum Hafen bringt? Der Dienstleister macht dies doch normalerweise.

    1. in dem Fall macht UPS/DHL alle die Arbeiten für dich

    2. Danke für die Antwort. Bei UPS, DHL usw. wird mir aber die Rechnung nicht als Gesamtbetrag berechnet bzw. wird mir Mehrwertsteuer gesondert ausgewiesen?

    3. hi, du bekommst deren Zollrechnung mit den einzelnen Posten für Zoll, Mwst und deren Servicegebühr. So wie du es für deine Buchhaltung nutzen kannst

  8. Also Lieferbedingungen sind natürlich immer Verhandlungssache. Generell ist es aber günstiger wenn die Frachtraten von dem chinesischen Lieferanten mit der Reederei vereinbart, bzw. gebucht werden. Bei Seefracht heisst es übrigens FCL (Full Container Load) wenn man einen kompletten Container bucht. LCL (Less container load) sind Teilverladungen. Generell bekommt man FCL Container nur von der Reederei gestellt (ausgeliehen) wenn man auch Seefrachten bei IHnen bucht.. Die Container gehören keiner Spedition, sondern im weiteren Sinne einer Leasing-Agentur die mit den Reederein zusammenarbeitet. Wichtig zu wissen ist, dass man erst an die Ware kommt, wenn man die Seefracht bezahlt hat und ein Bill of Lading (Konossement) der Reederei vorlegen kann. Warenempfänger aus zollrechtlicher Sicht ist immer der EINFÜHRER. Der Einführer also der Käufer der Ware ist für die Zollabgaben zuständig (Zoll und Einfuhrumsatzsteuer) und auch für alle notwendigen Einfuhrgenehmigungen etc. Bitte denkt immer daran, dass ihr euch im Vorfeld beim Zoll informiert, ob ihr Waren einführen dürft und was für Abgaben ihr zahlen müsst.Wer Hilfe benötigt kann sich beim Service Desk des Zolls informieren. Service Desk Zoll
    Telefon: 0800 8007-5452 oder 0351 44834-555
    E-Mail: servicedesk@itzbund.de

    1. Susan Reichelt lieben Dank für so eine ausführliche Auskunft.

  9. Hi Markus, deine Infos sind sehr gut und verständlich erklärt.Ich betreibe selbst seit 1,5 Jahren AMZ habe 6 Produkte bei AMZ und bin nicht annähernd profitabel!Leider habe ich schon einen AMZ Kurs gekauft sonst hätte ich mir deinen gekauft da du sehr Authentisch bist und weist wovon du sprichst!
    LG. Roul

    1. hi Roul, schön zu hören das du schon dabei bist. Falls du Produkte hast die nicht laufen ist das einfach Lehrgeld das du zahlst und du hast nun eine genauere Idee was du als nächstes Produkt kaufst. Viel Erfolg dir noch!

  10. Also Ware aus China zu bestellen ist schon ziemlich anspruchsvoll. Und schon gar nicht für Anfänger geeignet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.