NDR Doku

Skifahren in Wittenburg – das ganze Jahr Schnee | Wie geht das? | NDR

Traffic kaufen für Ihre Webseite oder die Google Suche – Erfahre hier mehr!

Die Skihalle in Wittenburg, das sind 30.000 Quadratmeter Schneelandschaft. Ein enormer Aufwand muss betrieben werden, damit das künstliche Skiparadies nicht schmilzt – auch im Sommer.

52 Kommentare

  1. da ist aber auch nix mit schnellen carving oder kurzschwung Abfahrten

    1. TangoRider wobei kunstschnee net gleich kunstschnee is… Wenn ich überleg was für Riesen qualitätsunzerschiede der kunstschnee in deutschen skigebieten zu welchen in Italien haben… in der halle kann man den unter ideal Bedingungen herstellen….

    2. ja der schnee dort ist ja bestimmt auch schon mehr als 2 jahre alt war letztens mal dort und wenn man in die halle geht ist der so viel schnee unten wo man reingeht und der is total weich und auch so komisch gräulich

    3. Und was machen dann die immer wieder eingeblendeten Rennläufer, z.B. ganz am Ende der Reportage, he?! ^^ Etwa Seitrutschen oder was?! ^^

    4. a) ist seitrutschen nen gutes training
      b) ist sowohl carving als auch kurzschwung in der halle möglich, halt blos sehr kurzzeitig
      c) carven auf kunstschnee ist besser möglich als auf naturschnee

  2. n pistenbully fahrer der nicht ski fahren kann ist auch kein richtiger pistenbully fahrer naja sind halt größstädtler

    1. Der sitzt auch so drinne als wäre es das erste mal . Und Löcher waren im oberen Bereich auch drin

    1. fuqSus Das Kühlsystem arbeitet wie ein Kühlschrank. Die Abwärme kann für Warmwasser/Heizung in der Umgebung eingesetzt werden.

  3. Respekt für eure gelungenen Reportagen!
    Die Biogasanlagen sehe ich sehr umstritten um Energie zu produzieren.. Ist nicht Zukunftstauglich! Maismonokultur etc.

  4. Man braucht nichtmal die Alpen!
    Wenn man im Osten von Deutschland wohnt, kommt man schnell Ins Erzgebirge und Riesengebirge. Im Tschechischen Erzgebirge Beispielsweise ging die Saison, auf dem Klinovec, dieses Jahr schon am 19.11. los und meistens kann man dort noch zu/ nach Ostern bei Frühlingssonne fahren. Also: solche Skihallen sind relativ unnötig, ich kann von Dezember bis März 1h fahren und habe ein 100fach besseres erlebnis!

  5. Da würde ich eher auf’s Ski fahren verzichten, als in so eine Halle zu fahren ;o)

  6. Ich kann mir nicht vorstellen dass das Spaß macht. Da ist man doch in 10 Sekunden runter gefahren und Abwechslung gibt es auch nicht. Nach 2 Stunden wäre mir extrem langweilig.

    1. ParkAvenue287 is halt wie n dorfskilift im Mittelgebirge nur als mortsmäßige Energie Verschwendung. ..

    2. Eben. Bei uns in der Nähe gibts auch zwei solch kleine Hänge mit einem Sessel- und einem Tellerlift, da bin ich nach 1,5 Stunden wieder heim gefahren weil es absolut langweilig ist. Wenn es wenigstens ein paar Kicker oder Obstackles gäbe…

    3. Joa bei ums hats halt 4 Schlepper umd die einzige Beschäftigung den ganzen tag is es Schanzen zu bauen und zu springen…

    4. ParkAvenue287 ist einfach so … diese Pisten sind nicht mal so steil wie die änfänger Piste

    5. das stimmt nach 2h wirds langweilig außer du gehst mit ner zielstellung rein zb training bzw übungen

      Man spart sich halt das einfahren am ersten ski tag

  7. Also das ist doch echt nen Witz: Man fährt 30s ab und darf dann wieder hoch fahren….

    1. Es gibt sogar Leute, die rennen gerade mal so 10s eine Bahn entlang ^^

  8. so eine unnötige energie- und resourcenverschwendung haben wir wirklich nötig in zeiten des klimawandels und klimaschutzprogrammen die dank aktueller politik den bach runter gehen.

    1. Chris T. Der Klimawandel an sich ist eh nicht zu stoppen

    2. climb00 oot ich denk er wird dadurch nicht beschleunigt sondern eher heftiger

  9. 17:00 nahrungsmittel für die schneeerzeugung?
    ein hoch auf die „zivilisierte“ welt. oder hungern für wittenburg!
    oder, wenn ich das richtig verstanden habe „kühlen für die klimaerwärmung“!

    1. Thequerdenker Hungern die Menschen in Deutschland ? Es ist illusorisch zu denken, dass es auf anderen Teilen der Erde weniger Hunger gibt, wenn wir sparsamer leben.

    2. Ich glaube das ist aber das geschrederte Grünzeug was der da in der Hand hält, das da hier und da euch ein Maiskorn dabei ist lässt sich sicher nicht vermeiden.

    1. fea100 Die Trainieren nicht richtig die fahren nur dort damit sie nicht komplett ausm Rhythmus kommne

    2. Friedhelm Winter

      Aber für welche die noch nie Ski gefahren sind ist 50% Steigung ein bisschen zu steil würde ich behaupten

  10. 57 Höhenmeter…DAS ist kein Ski fahren! Lieber seltener und dann an Arlberg oder so. Allein der Ausblick, wenn du auf über 2000m stehst und die umliegenden Gipfel bestaunen kannst. Man fühlt sich wie der König der Welt.

  11. Was für eine gigantische und unnütze Energieverschwendung !!!
    Macht den Planeten ruhig mit Absicht kaputt, Hauptsache Spass dabei.

    1. Hab ich auch gedacht. Man erzeugt Wärme um Kälte zu erzeugen die dann wieder Abwärme erzeugt. Energievernichtung PUR. Wir hams ja

  12. Das beste am Skifahren ist die Freiheit und die hat man da nicht

  13. warum kommen die leute nich nach bayern in die alpen

    1. Einsatzfahrten Oberbayern zu Teuer, Zu weit weg

    2. Einsatzfahrten Oberbayern außerdem brauche ich nicht die Berge wenn ich das Wasser und den Strand habe

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.