NDR Doku

Spargel: 12 Wochen bei der Feldarbeit | die nordstory | NDR

Traffic kaufen für Ihre Webseite oder die Google Suche – Erfahre hier mehr!

Auf Deutschlands größtem Spargelhof in der Kirchdorfer Heide werden pro Saison 5.000 Tonnen Spargel geerntet. Rund 1.500 polnische und rumänische Erntehelfer machen das möglich.

49 Kommentare

  1. Weiß jemand, wo man Spargelpflanzen kaufen kann?

    1. Weil es kein Deutscher oder es werden gezielt Polen eingestellt, weil es billiger ist.

    2. +Murat Weismann sie zahlen mindestlohn 8.50. Polnische arbeitskräfte sind dort nicht günstiger

    3. Cloppenburger Agrartechnik sagt:

      natti 93 naja wenn die zügiger sind sind sie auf dauer Günstiger für den Betrieb ergibt ja auch Sinn. Und das wir deutschen langsamer arbeiten als Polen( kenne selber welche) ist nun mal so, Sie sind dankbarer und sehr gründlich und schmeißen nicht ditekt hin

  2. Die Arbeit möchte ich nicht machen müssen, und bei Kleinanzeigen habe ich Stellengesuche gesehen da kriegen die Erntehelfer gerade einmal 3-4€ pro Stunde…

    1. ist normal. Mindestlohn wird auch in anderen Bereichen selten gezahlt. ich hab auch schon für unter 5€ gearbeitet.

    2. Andreas Andersen Hallo die Erntehelfer bekommen 8.50€

    3. Maurice Hahn oft wird der Mindestlohn nur auf dem Papier gezahlt. anschliessend wird für Unterkunft, Verpflegung, Überstunden usw fast alles wieder abgezogen. Und viele Betriebe ignorieren den Mindestlohn einfach.

  3. Wahnsinn was für Massen da verarbeitet werden ! Schöne Doku 🙂

  4. Also ich muss echt mal ein Riesen großes Lob aussprechen, an die Macher der ganzen NDR Doku, speziell der „nordstorys“.
    Das sind wirklich die mit Abstand besten und interessantesten Dokus die es gibt.
    Bitte weiter so 🙂

  5. Wie immer eine coole Doku 🙂

    Könntest Ihr auch Dokus im IT Bereich machen z.B. bei einem Rechenzentrum?

  6. ich habe noch nie Spargel gegessen, auch wenn ich es mir jedes jahr vornehme.

    1. Dann geh jetzt los! Spargelsaison hat vor einer Woche angefangen! =) Gibt ihn überall…Selbst in Discountern! =) Du verpasst was…Hatte heute Spargel mit Kotelett, Babykartoffeln und Hollondaise! Ein Traum!

    1. wo soll das denn bitte Ausbeutung sein. Ich kenne so viele andere Jobs in Deutschland die wirklich verarsche sind!

  7. Was für ein anstrengender Job für die Helfer! Sowohl für die Männer auf dem Feld, als auch für die Frauen in der Halle! Meinen höchsten Respekt für die! Ich fürchte man vergisst zu oft, wie sehr wir von der Arbeit anderer profitieren, die wir selbst nicht würden machen wollen.

  8. So wie es aussieht,gäbe es ohne die Polnischen Menschen gar keinen Spargel mehr….denkt mal drüber nach!!

    1. Doch den Spargel gäbe es mit Deutschen Helfern noch nur er wäre dann noch teurer.

    2. Sehe ich genauso, Spargel ist im Prinzip ein Luxusgut. Je teurer der deutsche ist, desto schneller löst polnische, rumänische oder südamerikanische Ware die heimische Ware ab.

  9. Frage an die Veganer:
    Wenn die Erntearbeiter pro Woche 90 Schweine verzehren (33:10), dürft ihr den Spargel dann noch essen ?

  10. Die sollen mal unsere deutschen faule Harz IV Empfänger in die Feld Arbeit einbeziehen und nicht die Polen

    1. Selbstständig aber nicht einmal lesen können ? .Ich habe geschrieben hätte … Bezahlen Sie ihre Mitarbeiter auch so schlecht und wundern sich warum sie keine Leute bekommen ? .Ich gebe Ihnen einen einfachen und kostenlosen Rat.Hirn einschalten , mehr Lohn bezahlen und bessere Arbeitsbedingungen schaffen 😉 .

    2. Cloppenburger Agrartechnik sagt:

      Raser21 ja klar dann musst du aber auch 2-4 Euro mehr ausgeben und das sagen alle machen wir aber machen tun es die wenigsten. Traurig Traurig. Reden können sie alle aber Ahnung von der Wirtschaft des Betriebs… das ist allen egal. Hauptsache am Ende stimmt der Preis

  11. Warum können die hilli billi Dumköpfe nicht warten bis die Natur es macht…..der Spargel ist Total geschmacklos…..wollen wir nicht Energie sparen…..nein es muss immer mehr Aufwand betrieben werden…..achso Deutsche Arbeiter machen da ja nicht mit weil die zu viel Geld kosten…..mann ist die neue Gesellschaft Total blöd…..

    1. bernd stelter der spargel schmeckt sehr gut, du würdest das bei so großen Mengen nicht anders hinbekommen

  12. dieses kapitalistische Dreckschwein von Spargelbauer! Der hässliche fischkopp, kann seine Dolmetscherin nicht mal vernünftig übersetzen lassen. Das muss fertig werden, dass muss fertig werden. Stressmaker. Die ewig gestrigen.

    1. Moin Herr Meadow,
      bei allem Respekt für Ihre Meinung: wir sind sicher, die können Sie auch ohne Beleidigungen äußern.

      Vielen Dank!

  13. Angela Dorothea Bein Harrs sagt:

    Spargel ist Monokultur und mergelt den Boden aus. Die großen Spargelfelder nehmen Tieren den Lebensraum.
    Ein bisschen mehr Kritik wäre angebracht in der Doku…

    1. Angela Dorothea Bein Harrs Spargel ist eine Dauerkultur und steht bis zu 10 Jahre auf einer Fläche. Danach ist der Boden gut durchwurzelt, es verbleibt mit den Rhizomen jede Menge organische Substanz im Boden. Da wird nix aufgezehrt!
      Grundlagen im Pflanzenbau soll so eine Doku auch nicht vermitteln.

    1. Jörg B.
      Bis es dir mal richtig dreckig geht!
      Und das kann schneller und unvermuteter kommen als man denkt.

  14. Dieser Scholz ist ja ne Lachnummer. Für wen hält der Bauer sich?

  15. Man merkt das der Scholz ein Ungelernter ist so wie der sich da aufspielt und in seiner Rolle aufgeht.

    1. RaGeAlucard scholz ist kein ungelernter, er macht den job seit 12 jahren

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.