Wissenswert

Steht dein Todestag jetzt schon fest?

 

Die Glücksformel

62 Kommentare

  1. Ich kriege Angst 1 Like für 1 Jahr längeres Leben Bitte 😀

    1. dem wo kein Name einfällt na wie geht’s, antwortest ja garnichts mehr und sag mir jz, wer coco ist

    2. also mit 100 will ich auch nicht leben das ist eine qual lalllllllll

    1. Gandalf the Grey Du fragst grade nach deinem Todes Tag
      4.5.2049

  2. Ich würde lieber wissen weshalb ich sterbe und nicht wann…

    1. Zero 101 ich würde das nicht tuen weil du könntest vllt herausfinden das du an einem Herzinfarkt stirbst und der kann jederzeit auftreten ich würde lieber wissen wann ich sterbe dann würde ich zu Hause sitzen und bitten das Ärzte drum herum stehen und jederzeit eingreifen können

    2. Paulus Meister du wirst sterben.
      Man kann das nicht verhindern
      !

    3. Zero 101 Aber dann hättest du dein Leben lang Angst davor…Bei dem Tag hasst du nur an einem Tag Angst…

    1. Sergio Ramos okay und jetzt… … …

      Hast du das gleiche gesagt wie das was das video aussagt

    2. Ironman Mark38 naja das video schweift voll vom thema ab . Am Anfang redet er über den tod und dan um den willen .

  3. Man kann an nichts denken
    indem man sich den Gedankenfluss hingibt und an keinem Gedanken festhält was aber sich als schwer erweist da man sich automatisch auf irgendetwas konzentrieren will
    Wenn man diesen willen ignoriert oder lernt ihn zu unterdrücken dann kann man an nichts denken.

    Aber man kann auch nicht an nichts denken da es nicht nichts gib und darum man nicht an nichts denken kann.

  4. Selbst wenn man versucht eine Entscheidung dann doch nicht zu treffen wurde das auch schon vorprogrammiert .krass.

    1. Jens Vogel ja und deine gramatikalischen Fehler in deinem Kommentar auch

    1. Nico Anders ich bin zwar 100 Prozent deutsch aber ich habe nicht so einen grossen opferkomplex,dass ich weiter mit euch diskutieren würde weil ich in meinem Leben besseres zu tun habe als Leute mit einer offensichtlichen geistigen Behinderung fertig zu machen
      ..Danke für die aufmerksamkeit

      Und das Wort „kek“ benutzt man in der jugendsprache weil nicht JEDER YouTube Nutzer automatisch über 50,Pedofil und Rassist ist sein muss…

    2. Und dah so Leute wie ihr weniger inteligenz habt, als die orange die derzeit die USA regiert, werde ich mich nicht länger mit euch rumschlagen…✌

  5. Ich entscheide mich freiillig jetzt und hier zu kommentieren : LIthium blabla car xbox one bible und Postmalone

    1. SomiX39 leider war es schon vor deiner Geburt klar, dass du heute diesen Kommentar schreiben wirst.

    2. Vor meiner Geburt ? Da gabs aber noch kein Bla bla car oder Xbox. geschweige denn Post Malone… ne Scherz aber kann nicht die nicht existenz beweisen … muss man deswegen alles glauben dessen nicht existenz sich nicht beweisen lässt, wie Gott z.B

    3. SomiX39 im Gegensatz zu Gott gibt es aber Beweise, die man alltäglich sehen kann und die unanzweifelbar sind (physikalischen Gesetze). Bei der Existenz Gottes gibt es keine Beweise, geschweige denn unanzweifelbare.

    4. ah du meinst dass alle Ereignise Ergebnis nacheinander folgende Ereignisse, sind.
      kansst du mal mein paar Beispiele nennen nur so interesses halber 🙂

    5. SomiX39 genau, Prinzip der Kausalität. Jedes Ereignis hat eine Ursache und eine Wirkung. Wenn mir ein Glas auf den Boden fällt, ist die Ursache die Gravitation der Erde, die das Glas nach unten zieht. die Wirkung ist darauffolgend das Aufprallen und das Zerspringen auf dem Boden. Auch wenn es enorm schwierig wäre und eig nicht durchzuführen wäre, könnte man dennoch in der Theorie genau berechnen, in wie viele Scherben das Glas zerspringt – und wo diese landen. Auch wenn man sagen würde, dass das doch Zufall ist, könnte man unter Einberechnung des Windes, der Fallhöhe, des Untergrunds etc. genau vorhersagen, wie das Glas zerspringen wird und in wie viele Teile. Und genauso ist es auch mit den Synapsen in unserem Gehirn. So wie man berechnen könnte, wie das Glas zerspringen wird, bevor es den Boden berührt hat, d.h. quasi in die Zukunft schauen, ist das auch theoretisch mit den Synapsen in unserem Gehirn möglich. Man muss aber dazu sagen, dass die Forschung noch nicht weit genug ist. Ist sie das irgendwann aber, so kann man alles in der Zukunft vorhersagen, da das Leben vorherbestimmt ist.

  6. Zum Teil richtig , zum Teil falsch…. Nur weil mich das „Universum“ in einer Richtung drängt , muss ich ich diesen Weg nicht gehen, auch wenn es sehr wahrscheinlich ist das ich aufgrund meiner Erlebnisse usw , diesen Weg wählen werde , kann ich aber abrupt einfach mich dagegen entscheiden. Das heißt das Leben ist nicht unbedingt „vorherbestimmt“, sondern eher „wahrscheinlich“. Nur weil ich z.b. in kompletter Armut lebe , heißt es nicht das ich dieses Leben , so wie es mir vorgegeben wurde, bewusst leben muss. Ich kann mich auch bewusst gegen Entscheiden, und mit Kraft und Mühe ein ganz anderes Leben haben , was nicht „vorherbestimmt“ ist. Das heißt im Klartext jeder ist sein eigenes Glückes schmied, deine Erlebnisse usw prägen dich und drängen dich in einer Schiene und es gibt zwar ein Grundmuster (Vorherbestimmung) aber jeder hat auch die Möglichkeit , jeden Tag, dass das Leben auch in einer komplett anderen Richtung laufen kann .

  7. Geier scheiss ich liebe einfach solche Sachen bei denen man nachdenken muss nachdem man es gesehen hat

    1. Hom PAXETUS 21 und was hat das mit den Ausscheidungen eines Geiers zu tun?

    1. Fachmann
      Ich beziehe mich auf die Theorie wonach unser gesamtes Universum eine von Hunderten Computer Simulationen ist

    2. ja aber das macht aus meiner sicht keinen sinn. ob es jetzt ein computer ist in dem informationen sind oder ein Universum, das ist doch völlig egal, sodass mit diesem video und der theorie überhauptnichts davon bewiesen oder glaubwürdiger wird. aber ist ja auch egal ob wir nur eine simulation sind oder real, es ändert nichts.

    3. D – man
      Warum wird man hier nicht ernstgenommen wenn man Rechtschreibfehler macht

  8. Natürlich hat man einen Freien Willen. Man kann selbst entscheiden ob man am Morgen aufsteht und etwas sinnvolles macht oder einfach zu Hause bleibt und den Job an den Nagel hängt. Man kann auch selbst entscheiden ob man für die nächste Prüfung lernt oder nicht. Sowas wie Schicksal ist doch nur eine Ausrede für Leute die zu Faul sind etwas Sinnvolles zu machen.
    Jeder kann seine Zukunft selbst mit beeinflussen. Das Einstein sagt, dass grundsätzlich die Naturgesetze gelten stimmt natürlich. Die Erziehung und die Herkunft machen auch extrem viel aus, was aber nicht heißt, dass man sein “ Schicksal“ nicht selbst in die Hand nehmen kann. Wir alle sind unseres eigen Schicksals schmied.
    Aber trotzdem ein sehr interessantes Video.

    1. phil tv
      Nur meine persönliche Meinung zum freien Willen✌

    2. die Synapsen in deinem Gehirn, die deine Entscheidung treffen unterliegen auch den physikalischen Gesetzen. Und da diese Gesetze zu berechnen und so deine Gedankengänge vorab zu berechnen sind, ist es nicht deine Entscheidung, sondernsie ist bereits vorausbestimmt.

    3. _Flo-B_ F. Ich stimme dir zu, weil wie schon gesagt in meinem anderen Kommentar gesagt wenn du den Knopf drücken müsstest ich würde auch erst an das drücken des Knopfes denken und eine Sekunde später erst drücken das ist eine normale Reaktionszeit. Meiner Meinung nach kann man selber über sein Schicksal entscheiden wie _Flo-B_F schon gesagt hat.

    4. _Flo-B_ F. Ich will noch einen Kommentar nachtragen wenn alles Vorbestimmt ist wieso wurde bestimmt das es Kriege gibt wenn dann vorbestimmt wurde das alle sagen seit nett zueinander, das ist ein sehr großer Widerspruch!

  9. In den Kommentaren haben wir sehr viele Personen gelesen, die meinen sie hätten trotzdem einen freien Willen. Siehst du das auch so? Und wenn ja: warum bist du dir da so sicher? Nur weil es sich so anfühlt? Wo ist der Beweis?

    1. ich glaube, dass das Wissen darüber einen sehr unglücklich macht, denn wo ist der Sinn, wenn man eig nur eine Marionette ist, deren Leben vorbestimmt ist. Sich das schön zu reden oder zu glauben, dass da ein Denkfehler vorliegt, macht einem Hoffnung. Wissen macht oft einfach unglücklich, wie Göthe schon sagte.

    2. Wissenswert zu dem lässt sich auch wissenschaftlich nicht für alles eine Erklärung finden (bsp. Quantensprünge), sodass der Laplacsche Dämon (Video basiert auf dieser Theorie) nicht vollkommen angenommen werden kann.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.