NDR Doku

TV-Duell: Junge Parteimitglieder treffen aufeinander | 7 Tage | NDR

Traffic kaufen für Ihre Webseite oder die Google Suche – Erfahre hier mehr!

Von den Linken bis zur AfD: Sechs junge Parteimitglieder treffen aufeinander. Subjektiv, ehrlich und unverblümt sprechen sie über die brennenden Themen unserer Gesellschaft.

7 Tage… Wahl-Spezial

47 Kommentare

  1. Sehr gelungene Doku…rollt das ganze noch mal schön auf so kurz vor den Wahlen. Daumen hoch!

  2. Tillmann ist mein Mann! Ich kann mich sehr mit dem identifizieren was er sagt. Vereinfacht; ich mag Autos und Humanität.

    1. aber wieso dann die grünen, nicht zB die Humanisten?

    2. stevqtalent warum wählen Afd-Wähler nicht einfach die Npd? Die wollen doch auch keine Flüchtlinge

  3. Ich finde alle Teilnehmer wirkten erschreckend naiv. Jeder hat quasi sein Lieblingsthema eingebracht und konnte es anschließend nicht verteidigen. Die AfD ist als Partei für Basisdemokratie alternativlos? SPD für Frauenquote, aber ohne haltbare Argumente warum. Linke für kostenloses *, aber ohne Idee, wie. Es hängen irgendwie alle in der erwarteten Parteiideologie fest, ohne diese selbst zu hinterfragen.

    Es fehlt politische Bildung. Ich bin superglücklich, in die Anfangszeit der Piraten gestoßen zu sein. Dort gab es noch nicht viel, man musste sich kritisch mit allem auseinandersetzen. Auch wenn die Partei sich irgendwann zerfressen hat, als Lernumfeld war sie hervorragend. Man merkt fast allen Teilnehmer hier an, das sie ihre Argumente scheinbar noch nie verteidigen mussten. Positiv muss ich hier die FDP loben, die hat nämlich die SPD im Regen stehen lassen – auch wenn ich mich beiden Seiten inhaltlich nicht anschließen kann.

    1. bioxz In der Tat eine schwache Leistung und schwache Persönlichkeiten…Da fehlt eine echte kritische Auseinandersetzung. „Ich wollte so oder so in eine Partei eintreten.“…Sehr überzeugend…irgendwie beschämend sich das anzuschauen

    2. Enna Skrid Das sind Anfang bis Mitte 20 Jährige, da kann man durchaus ein umfangreicheres Verständnis für Politik besitzen. Wenn es keine jungen engagierten und gut informierten Politiker gibt, wird diese Altersgruppe von der Politik auch weiterhin ignoriert.

    3. Sehe ich leider genauso, ich selber bin SPD Mitglied aber es wurde die falsche Person hingestellt und es gibt Themen welche wesentlich einfacher zu verteidigen sind. Auch als SPD Mitglied bin ich z.B. gegen Quoten jeglicher Art, soziale Konzepte hätte man besser einbringen können. Meinetwegen auch Bildung, es ist aber im Prinzip egal. Nur eins ist wichtig, wenn man ein Thema einbringt und dafür wirbt, dann muss man dies auch verteidigen können und die Schwachstellen kennen.

  4. Ein Fan der Agenda2010?! Wie kann man so hirnverbrannt dämlich sein. Sie als Beführworterin von der FDP wird von einer der SPD in die Schranken gewiesen. Ich dachte ich höre nicht richtig.

  5. 16:23
    Ob er weiß, dass Frau Weidel in der Schweiz mit ihrer Lebenspartnerin 2 Kinder groß zieht?

    1. Scheißegal. Solange die AfD genug dummes Wahlvolk findet, dass auf die Rattenfängerei reinfällt, geht der Plan der AfD-Führung voll und ganz auf.

    2. SpießbuergerIn und schwarz ihre angestellten arbeiten lâsst

  6. Sein Ernst, Max findet Adoption schwierig?! Die Kinder können doch froh sein, wenn sie von einer Familie aufgenommen werden, die sie gut betreuen, sie durchs Leben begleiten, Möglichkeiten bieten und als Familie da sind (Schutz, Liebe, etc). Wenn die leibliche Familie das nicht leisten kann ist eine Adoption dann doch wesentlich besser als im Heim aufzuwachsen.

    1. Theresa A. Lustig finde ich vor allem, dass die AFD in ihrem Wahlprogramm stehen hat, Adoption zu unterstützen und leichter zu machen 😀

    2. Ein Google Benutzer Das wusste ich gar nicht 😮 Entweder hat der Typ dann keine Ahnung von seinem Wahlprogramm, denn die jungen Leute da sollen ja ihre Partei präsentieren oder die sind sich in der AfD alle so uneinig, dass nachher gar nicht sicher ist was bei Gesetzen und Abstimmungen rauskommen würde wenn sie denn an die Macht kämen (was ich nicht befürworte).

    3. Sein Argument, dass die Kinder ja noch nicht alt genug sind um selbst zu entscheiden, ist auch so bescheuert. Entscheidet sich ein neugeborenes selbst, in welche Familie es kommt und in welchen Verhältnissen es aufwachsen wird? Eben nicht.

    1. Designated Reichsbürger Sie ist ein toller Mensch. Wirkt manchmal ein wenig zurück geblieben aber sehr sympathisch und einfach menschlich.

    2. heladar sie studiert Kunstgeschichte da ist es ja kein Wunder

  7. Ich kann Max von der AFD leider nicht ernstnehmen. Auf dem Wahlplakaten mit „Bikini statt Burka“ oder „Neue Deutsche machen wir selbst“ und „Bunte Vielfalt- haben wir schon (Bild von Frauen in deutschen Trachten dazu)“ werben, aber das eigentliche Vorhaben der AFD hier so falsch formulieren. Für direkte Demokratie kann ich auch ohne rechtspopulistische Hetze in meinem Wahlkampf werben!!! geht gar nicht!

    1. Garantiert keine Verbesserung der allgemeinen Situation.

    2. Tamara D.
      Also altparteien wählen damit alles so bleibt ? 🙂

    3. GamingInYaFaceHD Besser bleibt es so wie es ist anstatt es schlimmer zu machen. 🙂

  8. Oha, die großen Verlierer der Debatte für mich ganz klar die Vertreter der FDP und AfD. Die Argumente waren ein Graus und kritische und vor allem ernstzunehmender Austausch quasi nicht vorhanden. Was für Naivchen…

    1. Ich fand die von der FDP deutlich informierter und schlagfertiger als die von der SPD und den von der CDU besser als die von der Linken und den von den Grünen besser argumentierend als den der AfD

  9. Das Duell der beiden jungen Frauen von der FDP und SPD ist das Beste.

    1. Aleks Krakoew Auch wenn ich FDPler bin.. Punkt für die SPD

    2. Ich bin zwar Mitglied der FDP finde das, alle gut argumentierten, mit Ausnahme dem von der AfD. Auch die von der Linken fand ich sogar recht gut argumentierend.

    3. Von der Argumentation finde ich die FDP auch besser, in diesem Video.

  10. Die Aussagen von dem AfD Heini sind echt schwer auszuhalten!

    1. l E

      Muss niemand aushalten,AFD hält sich nicht.und das ist perfeckt so..

  11. Ein Beitrag über junge Parteimitglieder ohne Die PARTEI ist kein guter Beitrag.

  12. FDPler so: Wie du bist arm? Das liegt bestimmt an deiner Einstellung!!1!!1! #mondaymotivation #positivevibes

  13. „..weil ich selber schwul bin.“ PLOT TWIST LEVEL OVER 9000

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.