NDR Doku

Unsere Sparkassen: Wer kassiert die Gewinne? | 45 Min | NDR

Traffic kaufen für Ihre Webseite oder die Google Suche – Erfahre hier mehr!

Viele Kommunen sind knapp bei Kasse. Dabei gäbe es Geld: bei den öffentlich-rechtlichen Sparkassen. Diese könnten ihre Gewinne ausschütten. Doch das geschieht kaum im Norden.

63 Kommentare

  1. Wenn man mal an die Wurzeln der Sparkassen denkt und was draus geworden ist, interessante Entwicklung. Allerdings viel hat der „kleine Mann“ nicht von der Sparkasse, als Selbstständiger, kann ich ein Lied davon Singen wie Flexibel diese Bank ist..

    1. Legatus1982 / Du bist doch dieser Gutsherr aus Übersee ja? Wie läuft denn das Geschäft so?

    2. Fängt ja schon damit an, dass man Kontoführungsgebühren zu zahlen hat…

    3. Ich stimme zu! 3.000 Euro Überziehung wurde mir gekündigt. Bei einem Umsatz von 5.000.000 Euro im Jahr. Das Finanzamt hatte mir eine Pfändung (ungerechtfertigt) geschickt. Die Sparkasse setzte das Rating auf den schlechtesten Wert! Die Spenden dienen lediglich der Besänftigung der Bevölkerung.

    4. Mal nachgedacht: Die Sparkasse bildet erntender Rücklagen oder schüttet Agenda an die Stadt aus. Rücklagen sichert die Sparkasse und das lokale Institut und damit die lokalen Kunden. Lieber so, als das sich jemand das erwirtschaftete Geld selber in die Tasche steckt. Oder?

  2. 300000 im Jahr furs nichts tun Klasse. So mancher muss 3 mini Jobs machen und kommt nicht hin. Zum Kotzen. Klasse Doku

    1. Wobei jetzt die Frage wäre, ob du mit 3*300000=900000 minus Steuern und Sozialabgaben = 450000 Euro gleich in Rente gehen kannst und evtl. noch 50 Jahre über die Runden kommst.
      Wohl eher nicht.
      Bei nem Beruf, wo man eine Million oder mehr im Jahr verdient, stimm ich dir zu. Deswegen sag ich ja, die wenigsten würden sich den Stress für das Geld antun. Denn die gehen ins Ausland, wo man wirklich Kohle verdient. Wenn man denn schon so drauf ist, dass man sau hart arbeiten will, dann tun die qualifizierten Leute das dort, wo es sich lohnt.

    2. mob1235 da hast du natürlich Recht. Drei Jahre zu dem Gehalt würden wohl kaum reichen um über 20 Jahre, geschweige denn 50 Jahre ein sorgenfreies Leben zu führen.

      Allerdings glaube ich, dass du im Ausland nicht einfacher an solche Verdienste kommst als in Deutschland.

    3. eu abgeordnete bekommen pro tag einen unversteuerten tagessatz von 300€ das ist geld fürs nichts tun

    4. es sind elf (11!!) Familien (Weltweit…bitte drüber nachdenken: wem gehört die FeD???), die sich den gesamten Planeten aufteilen. Was mich wundert, das sich keiner in Deutschland/Europa aufregt, wehrt und auf die Strasse geht. Ich habe Silber und Wasser ……(für den Notfall) Aber IM: Guter Kommentar!!!! Endlich mal einer….

    5. Merlin
      Der Vorstands-Chef ist seinen Job los, sparen muss er aber nicht.
      Er bekommt eine Rente von 300000 € im Jahr bis er tot umfällt. Nicht nur drei Jahre lang.
      Sondern für die drei vollen Jahre, die er im Vorstand der SPK gearbeitet (und sich die Taschen gefüllt) hat.

      …stattlich…

      Bescheidenheit gehört wohl nicht zu seinen Tugenden…

  3. schöne Doku – wann wurde diese ausgestrahlt?

    eine Frage – die „Spenden“ können wahrscheinlich steuerlich abgeschrieben werden?

    1. Die Spenden stellen Betriebsausgaben 4(4) EsStG dar. Sie wirken sich somit steuermindernd aus.
      Eine Steuerermäßigung wie für Privatleute nach 34g EStG kommt jedoch in Frage.

    2. Das war aber eine Wiederholung, die Doku ist schon deutlich älter.

    3. MyLuke00 Kann aber maximum 4-5 Monate alt sein, da das Gerüst noch nicht all zu lange am Nordenhamer Rathaus in dieser Form steht…

  4. Habe auch gekündigt, war aber in der Tat eigentlich zufrieden. Aber wenn man bei der Konkurrenz eben ein kostenfreies Konto inkl. Visa Karte bekommt(ebenfalls KOMPLETT Kostenfrei), dann ist der finanzielle Vorteil einfach zu groß.

    1. hahohe10 Ing Diba. Bin mit der Bank ebenfalls sehr zufrieden.

    2. DennisMeier911 wollte ja auch kündigen. aber ich hebe gern Geld ab und zahle ein. und bei uns kann man das nirgendwo machen. sparkassen haben wir aber an jeder Ecke. deswegen gibt es keine richtige Alternative leider

    3. ChunkyMonkey mit der Ing Diba kannst du an jeder Bank außer der Sparkasse kostenlos Geld abheben. Das mit dem einzahlen ist allerdings ein Argument das ist bei Direktbanken ein kleines Problem.

    1. Du sagst es! Merkel hat dann sicherlich eine ähnliche Liste bei ZettDeEff Hysterie.
      Nur eben unter anderem Namen. „Merkel und die Kanzlerraute“, „Merkel und ihre Hosenanzüge – geheimes Zeichen oder einfach nur gewollte Ablenkung?“, „Merkel und ihr künstlicher Verarmungskurs“, „Merkel und ihre Minister. Speziell ihr Reichspropagandaminister“, „Merkel und die Besetzung von Gierchenland – die Troika macht alles möglich“, „Merkel und ihr Russland-Feldzug“, „Merkel und ihr Untergang“, „Merkel und die Zerstörung“, „Merkel und die Bande der Betrüger“ und „Merkel an sich – eine unendlich gierige Schnalle“.
      Und dann noch: „Merkel und die IM-Tätigkeit“
      Ach, und dann muss ich noch feststellen, dass Lügen nur kurze Beine haben. Im Falle Merkels nichtmal 1,70 Meter.

    2. Tut mir Leid das sagen zu müssen, aber diese Kommentare haben einfach alle keinen Sinn…

    3. Und wenn man dann noch zu hören bekommt, das die Banken Gebühren verlangen, wenn man sein Geld „abholt“, finde ich das wirklich schon eine riesen Sauerei.

    4. Du hast leider kein Recht auf einen Zins. Gerne kannst du dein Vermögen investieren in Unternehmen und daraus Gewinn schöpfen. Sich deswegen zu beschweren ist als würde sich der Kühlschrank nicht von selbst füllen… moment dass haben wir doch schon bei teilen der Bevölkerung ^^

  5. Die Sparkassen haben keine Schuld, dass die Gemeinden schlecht gewirtschaftet haben und hohe Schulden haben. Diese versuchen jetzt nur verzweifelt an Geld zu kommen um ihre klammen Kassen aufzubessern…

    1. Der Grund für alles Leid dieser Welt, sind nicht die wenigen Tyrannen oder andere Krebsgeschwüre im System, so etwas wird es immer geben, sondern zu viele dumme Menschen, die es zu lassen… .

    2. So ein Bullshit, nach der Logik ist die Kommune auch Shareholder von der KFZ Zulassungsstelle.
      Ursprünglich sind Sparkassen als Bankeninfrastruktur gedacht. So wie Autobahnen, Krankenhäuser usw.
      Als Service für die Bürger, der nicht zwingend Gewinn erwirtschaften muss.
      Erst in der neueren Zeit wurde so ein Mischmasch gemacht, zur Hälfte privat für die Kommune zur anderen Häfte damit sich auch jeder Penner ein Konto eröffnen kann.
      Kann man trotzdem nicht ansatzweise mit einer AG vergleichen.

    3. Luca Ehl. Nana, und Die Banken haben auch keine Schuld wenn du fürs Geldabheben Gebühren verlangen

    4. Der Bäcker hat auch keine Schuld, dass er Geld für seine Brötchen verlangt. So ne dreiste Sau.

    5. Lieber Luca, werde einige Jahre älter! Danach wird dir einiges klar werden.

  6. Die sparkassen dazu verpflichten für etwas zu bezahlen was der Staat zu verantworten hat? Für mich irgendwie unverständlich kann mir da jemand helfen?

    1. Mogga Fogga
      wird ab ca. 4.20min erklärt. Die Sparkassen sind größtenteils öffentlich-rechtlich. Die Kommunen sind Träger der Sparkassen.

  7. Wenn es den Sparkassen so gut geht – warum allerorts Fusionen, Filialschließungen und Preiserhöhungen?

    1. Wurde doch erklärt, je mehr Geld über bleibt, desto höher die Gehälter.

    2. Warum machen die Volksbanken das auch, die sogar ausschütten?

    3. Carey Mahoney

      bereichern sich alle nur selber
      und was hat der Kunde davon

    4. Ich freue mich über jeden Sparkassen Mitarbeiter der seine Arbeit verliert. Das sind für mich alles Kaffekocher und Kopiermeister.

  8. Wie immer ist dies mal wieder eine grandiose Dokumentation des NDRs die wirklich mal kritisch hinterfragt. Die Kommunen sind aber dann ja letztendlich selbst schuld wenn sie sich hoch verschulden und es nicht in Erwägung bringen, auf eine Ausschüttung beharren…Ohne Worte.

    1. TheSensismoker die Flüchtlingskriese belastet die Kommunen sicherlich zusätzlich aber die Probleme alleine auf diese zu schieben ist populistisch dumm und schlichtweg eine Lüge.

    2. +Ilyas Schweigener Lügen ist so 2016. In 2017, sind das schon alternative FACTS!!

  9. Na toll, selbst die Sparkasse ist ein Haufen geldgieriger Säcke.

  10. Ich wünsche mir 1 mal eine neutrale Berichts Erstattung

    1. Nicht? Man könnte mal beide seiten beleuchten, aufhören eigene Meinung mit einfließen zu lassen und anstatt so eindeutig gegen die Sparkasse zu hetzen, mal ordentlich in frage stellen wieso die Politiker absolut keinen Plan von ihrem Job haben. Hamm kanns gut gebrauchen, fordert ihren Gewinn aber nicht ein = super böse Sparkasse und diese Bänker erst alle kriminell und Geld hinterzieher. Warum wollen die nicht mit euch reden? Vllt dank genau solcher unglaublich *tollen und objektiven* Berichts Erstattungen? Nein die Gründe werden nicht erwähnt wozu auch ? Würde sie ja schlecht aussehen lassen

    2. da bist du hier falsch. Ausgerechnet der NDR 😀

  11. Natürlich läuft bei den Sparkassen nicht alles perfekt und sicherlich könnten einige Sparkassen Gewinne an die Kreise und Städte auszahlen, aber im vergleich zu anderen Banken stehen sie wie ich sehe deutlich besser da. So zahlen die Sparkassen deutlich mehr Steuern und kamen in der Finanzkrise ohne Milliardenhilfen aus.

    1. Was leider völlig falsch ist.
      Die Sparkassen wissen einfach ganz genau wie sie ihre Kunden blenden können. Zur Vervollständigung müssen sie die geretteten Landesbanken zählen. HSH Nordbank, West LB um nur zwei zu nennen. Beide mit Millionen gestützt und beide gehören zum Sparkassenverbund.
      Aber klar es ist einfacher auf die Privatbanken einzuprügeln nur weil sie in dieser Frage für den Endverbraucher transparenter sind.
      Alles in allem sind die Sparkassen kein deut besser, lediglich föderalistischer strukturiert.

    2. +Rick Mai einfach mal DSGV in wikipedia schreiben und das Ungetüm durchforsten.

    3. JellyAge es sind ja auch Kassen und keine Banken. Sparkassen haben nicht den Zweck Gewinn zu erzielen. Wenn doch, dann soll dieser eben ausgeschüttet werden. Das steht so in der Satzung der Sparkassen.

    4. Stehen deutlich besser da? Kann es sein dass Ihnen die Mütze drückt?

  12. Ich darf quasi nichts annehmen, das mir in beruflicher Tätigkeit von Externen geschenkt wird, aber ein Politiker darf mal eben auf Kosten der Sparkasse eine 77,000€ Feier schmeißen? O.o Es gibt ein Wort dafür: Korruption…

  13. Bei wem sind die Hoch verschuldeten Gemeinde denn verschuldet?
    Doch nicht bei ihren eigenen Banken etwa?

  14. 12:47 die verdrehen die tatsachen ständig so als würden sie es nicht besser wissen wobei das wirklich zu bezweifeln ist.
    es ging der opposition hier ganz klar um die frage wieso noch nicht eine einzige ausschüttung eines bruchteils des reinen gewinns der sparkasse an die anteilseigner erfolgt ist. dieser dr. siemers tut ja grade so als würde eine sofortige zerschlagung der bank gefordert.
    und der gute herr klostermann sollte sich lieber vor der nächsten sitzung etwas hinlegen denn so einen schwachsinn wie bei 13:15 habe ich wirklich selten gehört.

  15. Egal ob Sparkasse oder eine andere Bank: alle Banken müssten verstaatlicht werden. Es muss verboten werden, mit Geld, Geld zu verdienen. Zinsen müssen abgeschafft werden. Geld soll als Tauschmittel dienen, so wie es immer gedacht war. Wir müssten eine vierte Staatsgewalt haben, die sich damit auseinandersetzt. Stattdessen können die Banken mit einem Buchungssatz nahezu unendlich viel Giralgeld erzeugen, ohne jeglichen Gegenwert. Das ist unser Finanzsystem und geht kaputt.

    1. David, ich gebe Dir sooo recht!!Aber unsere armen Multimilladäre, die müssten dann doch mal endlich Steuern zahlen??? ( Und das auf die Zinsen ca. 5% p.A.!!)… Das geht doch gar nicht ;)) Ich fange bei unseren Politikern mal an: (ok, vergiss es: Gabriel, Steinbrück, Riester, Goldkettchen Schröder, (10.000€ für Blödgelaber), über unsere „seriösen“ Nachrichten: Friede Springe (Bild, Welt, N-tv), oder Lis Mohn (Bertelsmann. RTL, Spiegel)??? Wenn einer wie Herr Wulf was gesagt hat (oder hätte) dann wird der abgesägt. So sieht das in Deutschland aus!!!! GlG Holger

  16. Beim Verwaltungsrat ist doch alles nur Makulatur, da ist doch EXTREM der Korruption und Mauschelei Tür und Tor geöffnet ! + DAS ist eigentlich sittenwidrig und schon kriminell ! + Da wird Geld „legal“ ausgelagert! Diese selbstgerechten Typen,die NUR mal hin und wieder eine Spende für das Gemeinwohl machen und dann TOLL fühlen !

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.