NDR Doku

Wie leicht kann in Deutschland gemordet werden? | 45 Min | NDR

Traffic kaufen für Ihre Webseite oder die Google Suche – Erfahre hier mehr!

Jedes zweite Tötungsdelikt bleibt in Deutschland unentdeckt. 1997 hat das der Rechtsmediziner Prof. Bernd Brinkmann in einer Studie belegt. Ein ausführliches Interview.

32 Kommentare

    1. Wenn ein Personalpronomen wie „Ihn/Sie/wir/jemand/keiner….“ dabei ist „ermorden“
      Wenn das Verb einfach so benutzt wird „gemordet“.
      Wie oft kann man jemanden ermorden.
      Sie wird niemand ermorden. Er wird keinen ermorden.
      An jedem Tag wird in deutschland gemordet. Germordet wird auch woanders.

    1. Eigentlich geht 45 Minuten immer um ein Thema… so wie ich es kenne zumindestens. Und ich denke das ist ein Zusatzvideo zum 45 Minuten-Video mit dem Thema „Dunkelziffer Mord: Die Todesermittler“, das war ein Upload von heute früh.

    2. Das ist das seperate Interview zum kompletten Beitrag. Steht in der Beschreibung!

  1. ,,Lass es wie einen Unfall aussehen“ funktioniert also wirklich?

  2. Man kann reintheoretisch ganz leicht morden ohne entdeckt zu werden. Was ist wenn jemand eine Person jede Woche ersticht ? Dann muss man erstmal das Motiv finden und gucken, wer verdächtigt wird.

  3. Wir leben halt in einer Scheinwelt und das schon seit Jahrtausenden. Erst wenn wir unser gesamtes Wissen entledigen, können wir uns befreien. Doch die Realität ist für unser Empfinden grausam, sie kennt keine Moral oder Ethik sondern nur Liebe.

  4. Im Krankenhaus: die Toten von Behandlungsfehler, gezielte Tötung zur Organentnahme werden sehr, sehr, sehr, sehr……. seeeeehr…. oft als natürliche Tote behandelt.

    1. Soweit ich weis sterben jedes Jahr 40.000 Menschen in Deutschland weil Ärzte falsche Medikamente verschrieben.

      Als Arzt wird man dafür aber nicht belangt, bester weg menschen zu töten.

    2. 1NH4rM0ny ganz zu schweigen von den Toten durch Aluhut-Konsum…

  5. Das ist nur ein Hilferuf der Sendung Xy – Die brauchen wieder Kundschaft

  6. Viele werden auch ermordet ohne es zu merken. Mir selbst schon mehrfach passiert

  7. Super praktisch! Ich bring gleich meine schwiegermutter um. Jetzt bin ich so richtig motiviert.

  8. Der Staat hat vieles zu Verantworten, da ist Merkel mit Ihrer Weltpolitik nicht ganz unschuldig… Sollten lieber mal schauen dass es in Deutschland läuft bevor man auf andere Länder zeigt. Da bringen Neuwahlen auch nicht viel wenn der Fisch vom Kopf stinkt. Dieses hier angesprochene Problem ist nur eins von vielen…

  9. Hätte ich nie gedacht, ich wahr der Annahme, das an die 90 % aufgeklärt werden.

    Wieder ein Punkt zum Thema – Deutschland schafft sich ab.

    Der Staat spuckt auf seine Bevölkerung und diese ist zu 80 % noch so dumm und wählt diese…

    1. Über 95% der Morde in Deutschland werden aufgeklärt. Aber nur wenn es als Mord bekannt ist. Wenn dies nicht der Fall ist, kann schlecht ermittelt werden

  10. @NDR Doku
    Ich liebe euch ja schon jetzt, aber ihr würdet euch noch mehr zum besten Öffentlich Rechtlichen Fernsehsender machen, wenn ihr auf YouTube so wie DW (Deutsche Welle TV) einen livestream -für immer anbieten würdet.
    Bitte prüft doch mal die rechtlichen Gesichtspunkt. Meine Auffassung: solange jeder GEZ zahlen muss kann es zumindest auf YouTube Deutschland frei zu sehen sein. Natürlich ist YouTube von Google ein uneigennütziger privater Konzern, solange der damit aber keine Einnahmen durch Werbung erzielt und die Konkurrenz wie MyVideo auf den Stream anbieten darf sehe ich es als unbedenklich

    1. Schalte mal deinen Adblocker aus, dann wirst du sehen wie viel Werbung YouTube ausliefert. Viel Spaß bei diesem Versuch.
      YouTube macht nur keinen Gewinn, weil die Gelder innerhalb von Google so lange hin- und hergeschoben werden, dass auf dem Papier YouTube Verlust macht. Ganz normales Steuervermeidungsgebaren eines Konzerns. Wenn du Livestreams der ÖR sehen oder hören willst, kannst du sie in deren Mediatheken finden.

  11. Und dann behaupten Kriminologen, dass es den perfekten Mord nicht gibt. Natürlich gibt es ihn, sie haben es nur nicht mit bekommen.

  12. Der Rechtsmediziner bringt es gut auf den Punkt. Prima Lösungsansätze.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.