NDR Doku

Zirkus und Nervenkitzel: Unterwegs mit dem Traumzauberzirkus Rolandos | 7 Tage | NDR

Traffic kaufen für Ihre Webseite oder die Google Suche – Erfahre hier mehr!

Sieben Tage lächeln beim Einlass, lächeln in der Manege – egal, was passiert. Sieben Tage im Wohnwagen und "auf der Reise", wie es bei Zirkusleuten heißt. Wie ist so ein Leben, ständig unterwegs, auf engstem Raum im Wohnwagen, nur unterbrochen von der Winterpause? Wie fühlt es sich an, wenn die Geschwister nicht nur Familie sind, sondern gleichzeitig Kollegen und beste Freunde? "7 Tage… im Zirkus" zeigt den Alltag eines nicht alltäglichen Lebens, ein Leben zwischen Routine und Nervenkitzel.

35 Kommentare

    1. du weißt aber, dass das im Fernsehen kam und kein reines Youtube Video ist?

    2. Lydia Sch. ja ist halt ne Wiederholung. was ist daran so besonders 🙂

  1. Die Stimme klingt wie 25 Jahre Kettenraucherin. 😀
    Aber sie ist sympatisch. 🙂

    1. und jetzt? das hier ist auch nicht Fernsehen, sondern youtube. 5 jahre sind nun wirklich nicht zu lang um es auch auf youtube hochzuladen.

  2. und keiner zeigt die jungs von der technik ohne die das da nix wäre ^^ mannoman

  3. Bei so ner Stimme Kratzt es einem im Rachen.
    7 Tage ist super 🙂

  4. also ich finde es gehören keine Tiere in den Zirkus außer vielleicht hunde

    1. xpxix ax Selbst die Hunde und Pferde leiden. Pferden weisen z.B. das typische Weben auf. Während die Hunde total apathisch sind u. untereinander agressiv sind u. sich gegenseitig verletzen. (Hab ich beides schon erlebt.) Einzig und allein wegen der ständigen Isolation und dem Stress werden die Tiere so.

    2. naja pferde finde ich auch nicht ok aber hunde schon weil die da ja nur trainiert werden wie mein hund ja auch und meiner ist nicht agressiv oder so

    3. Kristin H. Auch ein Hund kann bei schlechter Behandlung, ständigem Stress und ständiger Isolation Schäden davontragen. Ich hab selbst schon gesehen wie 4 Hunde eingesperrt in einem kleinen eingezäuntem Gehege total gestresst und nervös und untereinander total agressiv waren.

  5. Das Video ist wohl noch eher aus den besseren Tagen dieses Zirkus. Wir hatten in diesem Zirkus mit der Schule ein „Zirkus-Projekt“ (es gab eine Woche Probezeit und danach ein paar Auftritte wo die Schüler eben das Programm in diesem Zirkus gemacht haben etc.) Und die Hunde dort (so um die acht Stück) waren den ganzen Tag in einem kleinen, mit ’nem Gitter eingezäunten Stück auf der Wiese. Sie haben sich andauernd gestritten, gebissen und anderweitig verletzt. Wirklich schlimm. Es gab auch noch einen anderen Käfig in dem zwei Australian Shepherds waren. Die beiden sind die meiste Zeit total apathisch hin und her gelaufen und waren gesundheitlich in einem ziemlich schlechten Zustand.
    Den anderen Tieren ging es auch nicht viel besser.

  6. Ich mag Zirkusse überhaupt nicht. Erst recht keine Zirkusse mit Tiere. Es ist einfach nur abartig und grausam wie Wildtiere in winzigen Käfigen eingesperrt und gequält werden und mit Nahrungsverweigerung oder Gewalt, z.B. Peitschen, zum Kunststücke machen gezwungen werden.

    1. floppy floppy Wohl eher anders herum. Ein Zirkus der von Stadt zu Stadt zieht kann sich gar keine artgerechte Tierhaltung leisten. Du willst mir doch nicht ernsthaft erzählen Eisbären, Elefanten, Löwen, Zebras und Tiger im viel zu kleinen Käfig durchs Land zu schippern und zu Kunststücken zu zwingen wär auch nur annähernd so was ähnliches wie artgerecht. Während diese Tiere in freier Wildbahn durch ihre Reviere streifen könnten, jagen könnten, in eigenen Rudeln leben könnten, frei sein könnten, ist es also artgerechter sie in Gefangenschaft zu halten. Sprich sie in einen viel zu kleinen Käfig zu sperren, sie durch eine für die Tiere unnatürliche und fremde Umgebung zu schippern und zu albernen Kunststücken zu zwingen.
      Ja klar, total artgerecht (Ironie off).
      Deswegen neigen gerade Tiere in Gefangenschaft zu Verhaltenstörungen und Aggression.
      Ja schwöre Digga, die haben n richtig geiles Leben (Ironie off).

      Informier du dich erstmal bevor du so einen Müll behauptest.

    2. Sarah der Transport stellt für die Tiere keinerlei Gefährdung dar. Das wurde überprüft, in Form Blutdruck und Herzschlagmessungen vor- während und nach der Fahrt!!! Das Ergebnis ist, dass kein Stress für die Tiere besteht. Dass die Tiere geschlagen werden, ausgehängt werden, sind einfach dreiste Behauptungen.

    3. floppy floppy Diese WILDTIERE sind durchgehend eingesperrt in diesen winzigen Käfigen, sie können nur dann ihren Käfig verlassen wenn sie mit nem hübschem Hut in die Manesche sollen um Kunststücke vorzuführen. Sie haben weder ihre echte Familie, noch Freiheit, noch ihre natürliche Umgebung was bei Löwen z.B. die Savanne wäre, noch können sie ihren Jagdinstikt ausleben. In welcher Welt ist das bitte ein glückliches, artgerechtes Leben. Wer Löwen sehen will soll nach Afrika gehen oder sich Tierdokus ansehen, damit würde er diesen Tieren einen großen gefallen tun. Ja die werden nie geschlagen, deswegen seh ich ja auch ständig Dompteure die mit Peitschen auf die Tiere eindreschen. Und was ist das bitte für dumme Behauptung, natürlich sind die Tiere gestresst wenn sie ständig im Käfig isoliert sind und von a nach b geschippert werden.

      Dir ist wohl echt nicht mehr zu helfen. Geh in deinen geliebten Zirkus, schieb ihnen dein verdammtes Geld in den Rachen und werd glücklich damit. Ich unterstütze so eine tierquälerische Scheiße nicht!!!

    4. Sarah ich habe da weder Käfige, noch Wildtiere gesehen. Dir geht’s doch nur darum, dir ein Feindbild aufrecht zu erhalten. Und was das Thema ‚artgerecht‘ angeht, werden diese Tiere weder geschlachtet, noch von Wilderern abgeschossen…lebst du etwa artgerecht??? Man kann nämlich auch in alles etwas reininterpretieren, wenn man permanent nur auf der Suche nach Negativem ist.

  7. 4 Euro für ein Programmheft? Kann das sein, das die kurz vorm Pleite gehen sind? In den Zirkussen wo ich bisher war, gabs die immer gratis.

  8. „nicht wundern, das sind die leute die meistens mit den freikarten kommen“ lmao, wer sich wirklich so ein heft für 4 € andrehen lässt hat meiner meinung nach nicht mehr alle latten am zaun

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.